Effekneuling braucht Rat

von picotto, 08.01.06.

  1. picotto

    picotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.01.06   #1
    Hallo,

    ich spiele zwar schon lange, hatte bisher aber nur mal ein WahWah und dann das Boss GT-6. Ich habe mich daher mit Effektgeräten noch nicht viel beschäftigt. Ich kenne sie nur aus dem Boss.

    Das Boss GT-6 will ich nun verkaufen. Wie soll ich dann mit den Effekten anfangen? Würdet ihr mir die kleinen Bodeneffektgeräte empfehlen, und wenn ja von welcher Marke? Was gibt es noch für Möglichkeiten?
     
  2. Line6er

    Line6er Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 08.01.06   #2
    grundsätzlich gibt es ja die möglichkeit zwischen multieffektgeräten (wie dein boss gt-6) und einzeleffekten.
    allerdings wird man sich immerwieder streiten um die frage, was nun eigentlich besser ist :screwy: ich hab beides probiert und im endeffekt ist für mich die multieffekt variante das beste. deshalb hab ich mich ja auch für das boss gt-8 entschieden. ich hatte es irgendwann satt - diesen ewigen stepptanz :D
    mit dem multi geht halt alles auf knopfdruck.
    aber das sieht halt jeder anders.
    und für die, die ganz viel kohle haben, die haben dann sowieso alles midigesteuert. also im prinzip ihre einzelnen treter so zusammengeschalten, dass man dann wie beim multieffektboard die effekte unterschiedlich zusammenstellen kann.

    aber wie sollst du nun anfangen:
    das kommt eigentlich drauf an, welche effekte du bei deinem spielen benötigst. wenn es zu viele sind, dann fang mit sparen an :D
    ansonsten musst du halt mal in einen laden gehen und da ein paar effekte anspielen. wenn sie deinen soundvorstellungen entsprechen - kaufen :)
    es kommt ja auch drauf an, welche richtung du spielst! wenn du jetzt blues spielen willst, kannste wenig mit ner metal zerre anfangen...
    wäre deshalb halt gut, wenn du mal mehr über deine musikrichtung sagen würdest, dann könnte man die genauere auskünfte geben.

    aber prinzipiell sind die wichtigsten effekte:
    verzerrer, hall, delay, chorus

    um den sound noch nen bissel vielfältiger zu gestalten:
    phaser, flanger, tremolo, wah wah, (talkbox)

    natürlich gibt es noch vieeeeeeeele andere effekte, aber ich denke, die kennst du ja auch alle aus deinem boss gt-6, weshalb ich mir das aufzählen an dieser stelle spare.

    ob ich dir die einzeleffekte empfehlen kann?
    das muss halt jeder für sich entscheiden. ist ja auch eine frage des geldes.
    man will ja auch nciht die schlechtesten dinger holen. da biste dann mit dem gt-6 tausendmal besser dran :cool:

    marken direkt will ich dir jetzt nicht empfehlen. das kommt halt auch auf deine soundvorstellungen an - und die will ich dir ja jetzt nicht vorschreiben.
    ich kann dir halt nur empfehlen, dass wenn du dir einzeleffekte kaufen willst, kauf dir wirklich nicht das billigste! da ärgerst du dich nur mt rum. ich kenne das aus erfahrung :D

    ich hoffe, dass ich dir wenigstens ein wenig geholfen hab. wenn nicht, ist ja noch genug zu dem thema in der SuFu zu finden :great:

    gruß marcus
     
  3. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 08.01.06   #3
    Auch wenn man es mal unabhängig von der Musikrichtung sieht, hat Line6er schon recht: Es geht darum, was du brauchst! Wenn du Metal spielst und nur einen normalen Overdrive hast, macht es Sinn sich da was anderes zu holen. Oder wenn man ein Solo singen möchte, kann ein Delay helfen. Du solltest dir nicht irgendwelche Effekte holen, weil du sie einfach haben möchtest oder denkst, man muss so etwas haben, um einen besseren Sound zu bekommen.

    Wenn du dann weißt, was du haben möchtest, ist das eine ganz einfache Rechnung: Du suchst dir die entsprechenden Einzeleffekte nach Preis und Qualität aus und addierst die Preise. Dann guckst du, was ein Multieffekt kostet, was die gleiche Qualität und die gleichen Features hat und stellst fest, was günstiger ist. Da musst du natürlich lange Verkäufer nerven.... :rock:Es gibt natürlich noch andere Kriterien: Wenn du mehrere Einzeleffekte hast und nicht alle einzeln rumfliegen haben möchtest und keine Lust auf's ständige verkabeln hast, möchtest du vielleicht ein Effektboard haben. Netzteile bzw. Batterien sind auch ein zusätzlicher Preis.

    Beim Multieffekt läuft das anders: Netzteil dran, zwei Klinkenkabel reinstecken, fertig. Wenn du die Effekte einzeln ein- und ausschalten möchtest, hast du aber ein Problem, weil du bei Multis meistens alles einprogrammieren musst, also auf einem Speicherplatz z.B. Rockdistortion, Kompressor, Chorus und ein langsames Delay festgelegt hast. Es gibt Ausnahmen, wie z.B. das Boss ME-50, dass man auch wie einzelne Effekte benutzen kann.

    Aber eigentlich macht es keinen Sinn, das GT-6 zu verkaufen, denn für das Geld bekommst du nichts vergleichbares und es gehört schon mit zu den Besten, was es an Bodenmultis gibt. Das GT-6 war lange Zeit das Flaggschiff - bis das GT-8 es abgelöst hat. Mein Tipp: behalten! Oder mir schenken :screwy:
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 08.01.06   #4
    Doch, es macht schon Sinn. Für das Geld ist es eben nicht mehr das beste was man bekommt. Alternativ bekommt man für nichtmal 300€ das Korg Toneworks AX3000G was ihmo auf wenigstens einer Stufe dem GT-8 steht und um einiges billiger.
    Ob nun Multi oder Einzeltreter kommt wie schon erwähnt auf den persönlichen Geschmack an. Ich bevorzuge mittlerweile Multis zum Beispiel, obwohl ich mit Einzeltreten angefangen habe, aber wie schon Line6er so schön gesagt hat: Der Stepptanz wird dann zu viel...:great:
    Andererseits brauch man zum Beispiel für Punk oder Metal vllt ein oder zwei Zerren und evtl. ein WahWah. Dann ist nicht nur der Einzeltreter-Kauf billiger, man hat dann auch eine bessere Effekt-Qualität und einen besseren Überblick. Obwohl ich sagen muss, dass Multis und ihre Effekte(-Qualität) zum Teil nur noch schwer von Einzeltreten zu unterscheiden sind. Dazu kommt dann noch der Komfort bei einem Multi. Auch kann man sich bei den meisten Multis nur einzelne Effekte auf einen Patch legen, also als hätte man nur einen einzelnen Bodentreter an und beim umschalten wird er automatisch ausgeschalten und der neue Effekt an, mit einem Fußtritt. Will man bei Einzeleffekte zum Beispiel vom Rhythmus- zum Solo-Sound umschalten, kanns schonmal passieren, dass man da 4, 5, 6, ... Fußtritte machen muss, bevor man den gewünschten Sound erhält.

    Im Endeffekt ist's Geschmackssache was man bevorzugt.

    Gut ist, was gefällt!

    Ced
     
  5. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.01.06   #5
    Also alle Effekte, welche im GT-6 sind, habe ich auch schon benutzt. Von daher würde ich sagen, dass ich viele brauche :)

    Ich wusste bisher nur nicht, dass ich praktisch nur die Effekte benutze, ohne die Amp-Simulationen zu benutzen. Da ich mir nämlich bald den Marshall TSL601 kaufen werde, will ich den Sound vom Amp benutzen, und nícht die Simulationen, welche im GT-6 gespeichert sind.

    Nur wenn ich jetzt alle Amp-Simulationen ausschalte, um dadurch den Lead-Sound von meinem Amp zu benutzen, so ist der Sound irgendwie nur auf 50% des Gains. Stecke ich dann die Gitarre direkt in den Amp, ohne sie durch das GT-6 laufen zu lassen, klingt der Sound so wie er sein sollte. Was mag da falsch sein? Ich habe wirklich alle Effekte und Pre-Amps im GT-6 ausgeschaltet gehabt.
     
  6. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 08.01.06   #6
    kann man das ding irgendwie einschleifen?
     
  7. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 08.01.06   #7
    Das würde ich ja auch gerne wissen, da ich nur die Effekte nutzen will. Das scheint aber nicht zu klappen, oder ich mache was falsch.
     
  8. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 08.01.06   #8
    Es gibt im Amp ja einen Effektloop, mit dem man (v.A.) Modulations- und Delayeffekte zwischen Vor- und Endstufe parken kann. Ich dachte mir halt, dass das GT-6 einen speziellen Ein- und Ausgang hat, mit dem man es an einen EFX-Loop anschließen kann. Müsstest du mal an den Anschlüssen nachsehen. Aber ich frage mich gerade, ob dir das bei deinem Problem weiterhilft - wahrscheinlich nicht.

    Liegt es am Mastervolume des GT? Was passiert, wenn du es auf Bypass schaltest? Ich denke mal, Strom hast du drin. So genau kenne ich mich mit dem Teil nicht aus - da kann dir jemand anderes helfen.

    Ist ganz schön interessant, wie sich das Thema dieses Threads verändert hat...
     
  9. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 09.01.06   #9
    Du hattest Recht, es lag Mastervolume am GT-6. Trotzdem: Die angewendeten Effekte klingen dann nur noch scheiße...

    Es bleibt mir nichts anderes übrig, als Bodeneffektgeräte zu nehmen.

    Frage dazu: Gibt es unter den Marken große Unterschiede? Boss ist z.B. wesentlich teurer als andere... Welche Marke würdet ihr empfehlen?

    Folgende Effekte werde ich mir wohl zulegen:

    - Hall
    - Echo
    - Flanger
    - Overdrive
    - Tremolo/Slicer (klingen für mich gleich)
    - Feedbacker
    - Flanger
    - Chorus
    - Vibrato
    - Wah-Wah

    Das sind die Effekte, die ich beim Boss viel nutze, daher möchte ich mir die auch alle wieder zulegen.
     
  10. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 09.01.06   #10
    Donnerschlach - ist teuer, aber rock n roll :cool:

    Boss hat astreine Qualität - damit kann man eigentlich nichts falsch machen. Nur für auf Vintage getrimmte Sounds muss man im Einzelnen schauen. Es lohnt sich außerdem einen Blick auf Digitech und Line 6 zu werfen. Aber schau dich ruhig auch mal woanders um. Für Wah Wah empfehle ich dir Dunlop Crybabys, Morleys und Voxwahs anzuschauen.

    Ich glaube aber kaum, dass die Einzeltreter besser sind als das Multi. Ich perönlich finde, dass die Presets aus der Fabrik nicht so der Bringer sind. Wenn man dann mit viel Zeit was eigenes erschafft, klingt das meistens viel besser. Einzeltreter sind natürlich einfacher zu bedienen. Aber wenn dir die Qualität der GT-6-Effekte nicht gefällt, würde ich darüber nachdenken.

    Apropos - was möchtest du denn für das Teil haben?
     
  11. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 09.01.06   #11
    Die Effekte vom GT-6 sind sehr gut, würde sie auch gerne weiterhin benutzen. Jedoch ruinieren sie den Sound, wenn ich den Lead Sound vom Verstärker benutze.

    Das GT-6 werde ich demnächst bei e-bay verkaufen, es sollten ca. 300 EUR dabei rauskommen.
     
  12. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 09.01.06   #12
    Hab wegen dem Boss GT-6 Problem mal nen neuen Thread eröffnet. Denke, damit werde ich mehr Leute erreichen, die sich damit auskennen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping