[Effekt] - Boss RC 2 Looper

von knoopas, 05.10.07.

  1. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Sooo, jetzt will ich auch mal ein review schreiben. Und zwar über den

    BOSS RC 2 LOOPER.


    1.) Kurze Vorgeschichte
    2.) Das Gerät visuell
    3.) Funktionen
    4.) Weitere Tipps und Schlusswort
    5.) Samples

    1.) Vorwort:
    Ich habe mich ca. einen Monat lang über Looper informiert, hab Ebayauktionen mitverfolgt, die üblichen verdächtigen nach Fakten verglichen und und und… und ich wusste, ich BRAUCHE einen looper.
    Irgendwann bin ich dann spontan mit einem bekannten nach Frankfurt gefahren. Dort hab ich das Ding kurz ausprobiert, gekauft und war glücklich. So, und jetzt zum Review an sich über eins der meiner Meinung nach am meistens GAS verursachenden Geräte, die es gibt.

    2.) Das Gerät visuell
    Der RC 2 kommt in einer roten Verpackung. Größe ist die Standardgröße von den kleinen Bosspedalen. Er besitzt 3 Klinkenbuchsen (Rechts: Input und optionaler Fußschalter, links Output), an der Kopfseite eine Barrelbuchse für Strom und eine Miniklinkenbuchse um Signale von PC, Mp3player oder ähnlichem in den RC zu schicken.
    Auf der Oberseite findet man 3 LED´s, davon 2stück 2farbig. Außerdem noch 2 Auswahlpotis und ein Doppelpoti, sowie einen kleinen Druckknopf.

    3.) Funktionen
    Der RC 2 kann bis zu 16 min. Material auf insgesamt 11 Speicherplätzen abspeichern. Auswählen zwischen den abgespeicherten Phrasen kann man mit dem mittleren Poti. Mit dem Doppelpoti links daneben stellt man den Output für das wiederzugebende Signal (großer, unterer Ring) und getrennt für die Drumpatterns ein (Kopf des Poti). Mit dem rechten Poti kann man Modus auswählen. Im Uhrzeigersinn von unten nach oben gibt es hier:

    Write: Auf dieser Stellung kann man vorher gespielte Phrasen auf einem der Speicherplätze abspeichern
    Delete: Gespeicherte Phrasen können gelöscht werden
    Loop/ One shot: Auswahl, ob die Phrase nach einmal abspielen aufhört oder immer wieder im Loop wiedergegeben wird
    Guide Style: Hier kann man eins der 33 Schlagzeugpatterns auswählen. In die eine Richtung kommt man, indem man auf den kleinen Druckknopf klickt, in die andere, indem auf den Fußschalter tritt/drückt.
    Guide Beat: Auswahl zwischen 4/4 und ¾ Takt
    Auto: Einer der drei Aufnahme Modi. Man drückt den Fußschalter und die rechte LED beginnt rot zu blinken. Aufgenommen(LED leuchtet konstant) wird, wenn der RC 2 das erste Signal empfängt (es muss eine gewisse Lautstärke haben, die aber nicht extrem hoch ist. Auch bei normalem Fingerpicking springt er bei meiner Tele auf den Neck PU noch an). Gestoppt wird durch weiteres drücken. Der RC rechnet das tempo aus und schneidet ein überflüssiges ende weg/wartet noch kurz, bis er wieder beginnt. Dadurch hört es sich nicht seltsam an, wenn man mal nicht auf die Hundertstelsekunde genau drückt.
    Normalmodus: Der normale Aufnahmemodus, gestartet wird mit dem ersten tritt auf den Fußschalter, beendet mit dem zweiten, und dann genau dieser abschnitt immer wiederholt. (den Modus benutzt ich nie…)
    Tapmodus: Hier tappt man das tempo vorher ein, entweder mit dem kleinen Druckknopf oder dem Fußschalter. Eine LED auf dem Druckknopf blinkt im tempo (rot auf die eins, sonst grün). Man hört nach dem ersten tappen das Schlagzeug in dem tempo. Einfach solange eintappen, bis es passt, dann lange drücken. Dadurch wird das tempo bestätigt (Der Vorgang hört sich hier vielleicht kompliziert an, ist er aber nicht. Bei etwas Übung 3-mal treten). Bei erneutem kurzen drücken wird noch ein takt „vorgetrommelt“, dann startet die Aufnahme. Beenden wieder durch einen tritt. Auch hier schneidet der RC 2 den Loop auf eine korrekte Länge.
    Wenn man erst das Tempo eingetappt hat und bestätigt hat und dann den Drumsound wechseln möchte, genügt es danach nur einmal zu drücke und der Looper spielt das tempo, das vorher bestätigt wurde. Dieses muss aber noch mal bestätigt werden (lange drücken) bevor man aufnehmen kann.

    Natürlich kann auch der RC 2 Overdubbing. Heißt gleich, dass ihr eine Phrase gespielt habt, diese jetzt geloopt habt und jetzt noch mal weitere Phrasen darüber spielen könnt, die dann gleichzeitig abgespielt werden, dass ganze beliebig oft. Die weiteren Phrasen verbrauchen keinen weiteren Speicher, aber sie können auch nicht länger sein, als die erste Phrase, also z.B. doppelt so lang. Hier fängt der RC 2 leider direkt nach dem ende der ersten an die erste und die eben dazugedubbte Phrase abzuspielen. Also bei der ersten Phrase überlegen, wie lang die längste wird und entsprechend oft das Grundriff spielen.
    Durch langes drücken des Fußschalters kann die eben dazugedubbte Phrase gelöscht, bzw. auch wiederhergestellt werden. Falls man sich mal verspielt oder ausversehen lange drückt.

    4.) Weiter Tipps und Schlusswort:

    Ich benutze den RC 2 eigtl. nur zuhause, was aber auch daran liegt, dass meine band keinen Proberaum hat… hab ihn allerdings auch schon in (Ausnahme) proben benutzt, hat prima funktioniert.
    Ich benutze ihn eigtl. für 3 dinge:
    - ich spiele mir mein Jazzstückchen und übe dazu improvisieren nach Patterns für jeden Akkord. Mach ich gerade im unterricht und macht Spaß 
    - ich teste Ideen, wie sie mit anderen Ideen zusammenpassen, etc… und halte Ideen fest (geht einfach so viel schneller als Computer hochfahren, Mic hinstellen…)
    - ich bastele mir meine Sounds und entspanne beim improvisieren. Geht ratzfatz, wie man nachher hört.

    Eine absolute super Ergänzung für den Heimgebrauch ist ein Oktaver, der nur das oktavierte Signal abspielen kann. Ich hab den oc3 von Boss. Den vor den RC 2, kann man sich gleich noch seinen bass einspielen, ganz ohne rumsteckern und alles. Hört man auch nachher in den Samples.

    Außerdem ist der RC 2 noch super praktisch, wenn man zuhause alleine am PC aufnehmen will. Phrase spielen, loopen lassen, Kopfhörer vom PC auf, Sequenzer auf monitoring stellen und die perfekte Mikrofonposition suchen  Hab ich z.B. bei den Samples so gemacht.

    Ich denk, dass man ihn noch an viel mehr stellen zum Einsatz bringen kann, dass sind aber so meine Hauptgebiete…(z.B. kann man noch gespeicherte Sachen langsamer abspielen, um so Solos herauszuhören oder so).

    Negativ find ich eigtl. nur, dass man gedubbte Phrasen nur so lang wie die erste machen kann, alles andere find ich wirklich super.
    Was noch toll wäre, wenn man die gespeicherten Phrasen auch direkt auf PC schicken könnte, aber dafür gibt es ja größere Looper.

    Alles in allem wirklich ein Super Gerät!!!


    Die Samples sind folgender maßen aufgenommen: Diego Telecaster-> Vox Wah V847 -> Rox of Bock ;) -> Boss OC 3 -> RC 2 Looper -> Fender Frontman 100 -> Beyerdynamics Tgx 58 und Studioprojects b1 -> Alesis IO 26 -> Rechner.


    So, das war’s, mein erstes Review, aber es werden noch viele folgen  Ich hoffe es hat euch gefallen.

    Hier die Samples.


    http://www.hostarea.de/server-10/Oktober-22ae1c2cf0.mp3
    http://www.hostarea.de/server-10/Oktober-01819e369d.mp3
    http://dateihoster.de/preview.php?file=e56ddd0e3865741c6b71c9e11.mp3
    http://dateihoster.de/preview.php?file=a71977bd7ecc47cff00ef2702.mp3


    PS: Hab meinen extra mit meinem tausendsten Beitrag auf das Review gewartet^^

    PS: Samples sind nicht so hammer gespielt, hatte Zeitnot… und ich weiß, das die Gitarre verstimmt ist :p
     
  2. grommit

    grommit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Reutlingen, BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Ist das nur bei mir so? Ich habe den Eindruck wenn das Ding in der Kette hängt ein Pfeifen auf den Speakern zu haben. Wenn ich den RC2 aus der Kette entferne ist das Pfeifen weg...

    Vielleicht ein defekt?
     
  3. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 05.10.07   #3
    habs eben mal gecheckt, hab aber kein pfeifen gehört (war aber nur rc 2 in den fender...)

    Allerdings meine ich, dass ich vorher auch manchmal pfeifen hatte, hab aber immer gedacht, dass es von meinen selbsbauten kommt... und beim spielen hats mich auch nie gestört...


    achja, hab eben noch gemerkt, dass man im normalmodus auch tempo tappen kann, aber nur mit den kleinen Druckknopf. Dafür muss man nicht nochmal lange drücken zum bestätigen.
    Durch drücken auf den Fußschalter wird dann ein Takt vorgezählt und dann startet die aufnahme!

    Grüße, florin
     
  4. Rolik

    Rolik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rhoihesse
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Hi! Habe mir den RC 2 auch vor ca. einem halben Jahr gekauft und kann die positiven Erfahrungen in Sachen Vielseitigkeit in der Anwendung nur bestätigen. Ich benutze das Gerät hauptsächlich, um zweite und dritte Solostimmen für mehrstimmige Soli auszuprobieren und "probezuhören". Auch das "schnell mal eine Idee konservieren" kommt häufiger vor.

    Zwei Dinge allerdings stören mich:

    1. Mit den 11 Speicherplätzen ist man schnell am Ende und die Gewissenfrage stellt sich: Welche der 11 Aufnahme lösche ich jetzt?

    2. Auch ich habe ab und an einen höheren Pfeifton, wenn der RC 2 in der Kette hängt. Ich hatte bislang allerdings meinen Tubesreamer im Verdacht, der auch sonst ab und zu ein paar Mucken macht. Vielleicht liegt es aber einfach daran dass sich nicht unbedingt alle Bodentreter miteinander vertragen.

    Dennoch: Auf den RC 2 möchte ich nicht mehr verzichten.

    Rolik
     
  5. grommit

    grommit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Reutlingen, BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    398
    Erstellt: 06.10.07   #5
    Jup, der ist es, habs grade mal gecheckt. Normalerweise brauche ich den TS schon in der Kette da es mein einziges Overdrive Pedal ist. Ohne TS pfeift der RC2 nicht mehr.
    Also werd ich mir wohl ein neues Overdrive holen müssen. Wieder ein Argument für das SD TwinTube ;)
     
  6. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.10.07   #6
    ok, dann werd ich mal herausfinden, mit wem er sich bei mir nicht verträgt...
     
  7. Andy_K

    Andy_K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    858
    Erstellt: 06.10.07   #7
    Schönes Review - Dank dir. Denk auch schon länger darüber nach mir einen Looper zuzulegen....
     
  8. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.10.07   #8
    wenn du nicht damit aufhörst daüber nachzudenken wirst du das wahrscheinlich irgendwann tun.

    Wie gesagt, ich liebe meinen :)
     
  9. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 06.10.07   #9
    Also bei dem zweiten Sample hör ich auch 2 mal ein hohes Pfeifen, einmal so am Anfang, und beim anderen Mal so nach 3/4 des Samples.
     
  10. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.10.07   #10
    das ist da, weil ich booster und den distortion von der bor an hab... muss aber mal ausprobieren, ob das ohne den rc 2 immer noch da ist, wenn ich die beiden an hab.
     
  11. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 06.10.07   #11
    schönes review. komme zwar aus der basserecke, aber denk auch schon länger über den kauf eines RC 2 nach. ich hab aber noch ne frage: könnt ich mir jetzt am pc ne drumspur programieren, über des miniklinke ins rc 2, mehrere spuren drüber spielen und das alles abspeichern? also ale spuren plus das signal aus em pc? oder gibts vielleciht ne andere möglichkeit eigene drum spuren auf s rc-2 zu bringen?
     
  12. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.10.07   #12
    du kannst sie über die miniklinke reinholen ja, und dann overdubben soviel du willst, allerdings kannst du die drums dann nicht mehr nachträflich unabhängig in der lautstärke einstellen,,, also nur den gesammten pegel von den drums und den gedubbten sachen heben oder senken.

    Grüße, florin
     
  13. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 06.10.07   #13
    ok. und kann man an den abgespeicherten drumloops was ändern, oder sie überschreiben?
     
  14. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.10.07   #14
    du kannst, wenn du drums vom rc benutzt, etwas spielst und dann speicherst auch später nochmal die drums wechseln. Beim speichern wird die info mitgespeichert, welche drumlpatterns er abspielt.

    Die vorher vorhandenen kannst du nicht (einfach so) bearbeiten oder verändern, aufgeschraubt hab ich ihn noch nie. vielleicht kann man seinen flashspeicher ja ganz einfach anzapfen...

    Gruß
     
  15. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 07.10.07   #15
    Aber wie kann man die Samples aufn PC "bringen" ? Eine Speicherkarte oder sowas ist da wohl nicht drin, oder?
     
  16. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 07.10.07   #16
    ich denk mal, das ein eingebauteter flashspeicher drin ist, irgendwo müssen die 11 speicherplätze ja hinterlegt sein.

    Allerdings ist es halt nicht möglich die direkt von ner buchse mit usb oder anzuzapfen. Wies von innen aussieht weiß ich nicht.

    Ansonsten kann man nur entweder den amp abnehmen oder den output in den pc.... man kann den rc auch so starten, dass er für die drums/das über aux aufgenommene beim abspielen keine frequenzkorrektur macht.
     
  17. Rolik

    Rolik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rhoihesse
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.07   #17
    Zu den "Pfeiftönen" im Zusammenhang mit den RC 2 noch folgende Info: Offensichtlich hängt das auch mit dem Amp zusammen, mit dem man das Teil betreibt. Mein Vox AD 50 VT ist da sensibel; meinen Peavey Classic 30 hingegen bringt die selbe Effektkette überhaupt nicht aus der Ruhe. Allerdings hat der Peavey schon selbst einen höheren Grundgeräuschpegel. Alles in allem ist das RC 2 ein richtiger "Kreativitätsbooster". Schönen Tach noch! Rolik
     
  18. knoopas

    knoopas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 21.10.07   #18
    hab ich auch langsam das gefühl. Bei meinem ac 30 ist es deutlich leiser als beim fender...
     
  19. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 21.10.07   #19
    Zum Pfeifen: Probiert mal aus, den RC2 mit einem Extra-Netzteil zu betreiben.
    Wenn der als digitales Gerät an einem Verteilerkabel mit anderen analogen Effekten hängt entsteht dieses Pfeifen. Extra-Stromversorgung und es sollte weg sein...
    Viel Erfolg
     
  20. Rolik

    Rolik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Rhoihesse
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.07   #20
    Also das mit den unterschiedlichen Netzteilen für den RC 2 auf der einen und die anderen Treter auf der anderen Seite habe ich auch schon probiert. Die "Sensibilität" des Vox ist trotzdem da. Der Peavey ist auch hier völlig unbeeindruckt und macht seien Job. Ich habe auch mal verschiedene Kombinationen mit meinem D-Loop von Lehle probiert (ein tolles Teil im übrigen), der VOX ist da nach wie vor sensibel. Das mag daran liegen, dass es ein Modeler ist. Der Peavey ist da eher der Röhrenhaudegen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping