Effekt für Solos

von ran, 28.12.06.

  1. ran

    ran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #1
    Hallo zusammen

    Ich hab ein Vetta II gekauft und bin jetzt am rumprobieren für einen fetten Solo-Sound. Dieser sollte sich aber nicht zusehr von meinem Grund Sound abheben.

    Der sieht so aus: Brit High Gain 3/4 Zerre drin und ein Mississippi 1/2 Zerre drin. Bei beiden gut 3/4 Bass, ein kleines Stück über die Mitte bei den Mitten und etwa 3/4 bei den Höhen.

    Was würdet ihr jetzt für schnelle Solos noch alles reinknallen? Ein Compressor (Für Tapping?). Delay und Reverb???

    Könnt auch was zum Grundsound schreiben.

    Grüsse und danke!!!
     
  2. m0rt1

    m0rt1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    15.04.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Puerto del Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #2
    Also mitn delay kann man sehr geile effekte machen auch sogar im solo. Man muss das effekt ja nicht die ganze zeit eingeschaltet haben beim solo, nur wenn man ein paar töne besser in den vordergrund bringen will, dabei würde auch ein reverb gut klingen.
     
  3. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #3
    Was habt ihr denn noch alles so drin? Noch irgend welche Booster??
     
  4. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 28.12.06   #4
    also ich fette mit nem leichten delay, zusammen mit leichten reverb und leichtem chours an...
     
  5. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 28.12.06   #5
    ibanez tubescreamer !!!
    mit dem kling mein lead-sound soooooooooo genial
    (mit keinem anderen pedal so n sound:D )
     
  6. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 28.12.06   #6
    Hallo ran...
    ich benutze selbst ein Topteil von Line6 und meine Solosounds mache ich hin und wieder wie folgt (meistens nehme ich ein ganz anderes AmpModell, aber das möchtest du ja nicht).
    Als allererstes mehr Höhen und mehr Mitten. Je nachdem für was der Sound benutzt wird (Shred, tragend bluesig (Gary Moore) u.s.w.) kannst du auch einn Schuss Bass dazugeben, aber das mache ich persönlich sehr selten.
    Nun kommt eine Messerspitze mehr Gain dazu. Das ist mit dem Vetta kein Problem. Wenn du da mit dem Gain Regler schon auf Anschlag sein solltest, dann nimm einfach eine Tubescreamer-Simulation oder ähnliches Boosting.
    Am Schluss kommt noch ein leises(!!!) Delay dazu. Das Delay soll nicht deutlich hörbar sein, sondern es soll einfach nur ein bisschen "anfetten"; das Klangbild dichter machen.
    Wenn dir das immernoch nicht genug ist, dann kannst du ja noch einen kleinen Schuss Lautstärke hinzugeben, aber das ist wie ich finde meistens nicht nötig.
    ...und ganz wichtig: HALS-PICKUP!!! (oder Mittelstellung.) (An der Bridge finde ich es zum kotzen. Der User edeltoaster zum Beispiel sieht das ganz anders. Geschmackssache halt.)

    Effekte wie Chorus, Flanger oder Phaser bei einem Solosound zu benutzen finde ich persönlich doof. Frag mich nicht wieso! Es gefällt mir einfach nicht. Eddie vanHalen ging es da wohl etwas anders und er wurde unter anderem wegen seinem charakteristischem Phasersond berühmt. Du siehst: manche mögen es so, andere anders.

    Wenn du einen schönen Sound gefunden hast, lass es uns wissen.
    gruß
    -yosh
     
  7. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 28.12.06   #7
    Es heißt immernoch Soli(!!!) und nich Solos!!

    Und ich mache oft meinen EQ bei einem solo an bzw. aus.
    Damit kann man ja auch boosten...
     
  8. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 28.12.06   #8
    Sry Doppelpost.

    Mein Internet war so langsam...
    wie lösch ich den Beitrag eigendlich??
     
  9. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #9
    Stimmt, Soli... Das vergess ich immer wieder. Ich hab heute etwas probier mit Delay und Reverb. Alleine klingt das total verschissen. Aber mit der Band kams dann doch recht geil rüber. Das Tappen kommt aber noch nicht so sauber. Der Compressor hat mir da leider nicht viel geholfen. Irgendwie hat er einfach alles lauter gemacht.
     
  10. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 28.12.06   #10
    Also ich benutze für Soli natürlich abhängig davon wie sie klingen sollen immer ne andere Config. Aber was mir vom Sound her am besten gefällt ist beim Screamer neben dem schon verbauten Reverb noch ein kurzes Delay zum anfetten des Sounds und dann noch mitm EQ-20 ein leicher Bass- und Gesamtpegelboost. Jedes Solo hat natürlich seine eigene Einstellung, was dank des EQ-20 ja schön einfach möglich ist, aber so vom Grunde her ist das mein Solosound. Das ganze natürlich aufm Neck-pickup ;D
    Andere Modulationseffekte wie Flanger, Tremolo, Chorus und so mag ich persönlich auch überhaupt nicht, erst recht nicht in Soli. Ich finde die verschändeln den Sound da einfach nur. Aber ist wie schon gesagt wurde ja Geschmackssache.

    @ ran: Das Delay KANN man auch so einstellen, dass es beschissen und gekünstelt klingt, aber mit ner kurzen Delaytime und nur soviel Feedback und Effektlevel, dass es sehr unterschwellig rüberkommt und den Sound wirklich nur leicht "andickt", kommt das Delay wirklich geil rüber. Bei Bedarf kann ich gerne mal Soundsamples und Einstellungen der Effektgeräte posten :p
    Wenn du das Delay so einstellen willst, dann stell am besten erstmal Effektlevel und Feedback auf nen beliebigen Mittelwert, so dass man das Delay gut hört und dann die Delaytime so runter, dass es zwar noch vorhanden ist, aber nur arg kurz, also schon leicht unterschwellig. Dann stellst du auch Effektlevel und Feedback immer weiter zurück, und zwar bis das Delay kaum mehr wahrzunehmen ist. Wenn du dann mal den Effekt aus machst, was spielst, ihn wieder anschaltest und nochmal spielst, dann sollte nur ne marginale Soundänderung vorhanden sein. So hab ichs am liebsten ;) Für Soli einfach perfekt.

    Gruß
    Snippy
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 28.12.06   #11
    Also... ich bin auch eher der Purist, mein Solo-Sound besteht aus meiner Rhythmuszerre + EQ-Pedal, was im FX Loop haengt. Mitten, Hoehen + Level anheben und Bissel den Bass raus, voila - ein Sound der sich von allem abhebt ohne den Rest der Band zu uebertoenen...
     
  12. Zelli

    Zelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    29.02.16
    Beiträge:
    970
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.861
    Erstellt: 28.12.06   #12
    ma ne frage: Lässt sich eigtl die Ibanz ds 7 distortion auch zum Bossten verwenden? spiel nen Valveking.. un würde die Ibanez günstig kriegn.. aber n rienes zerrpedal brauch ich beim vk im leben nicht..
     
  13. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 28.12.06   #13
    Was genau willst du denn boosten? Lautstärke, Höhen, Mitten, Bässe? Gain ja offenbar nicht?! Mal ganz unabhängig davon denke ich nicht, dass sich ein Zerrpedal sinnvoll zum Boosten benutzen lässt, wenn du nicht mehr Zerre reinbringen willst ;)
     
  14. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #14
    Das denke ich auch. Da veränderst Du den Sound nur unnötig. Es gibt doch spezielle Booster. Hab aber leider noch keine Erfahrungen damit gemacht.

    @snippy:
    Danke für die Tipps! Ich werds dann mal testen. (ist etwas doof, da mein Vetta 2 im Bandraum steht und ich dort nur 2x die Woche bin.)

    Was meinst Du, das sollte ich mit dem Vetta ohne Probleme hinkriegen oder?

    Du hast noch was von Einstellungen posten geschriben. Kannst Du das mal machen? Und für Samples bin ich natürlich sehr interessiert. ;)

    Cheeers!
     
  15. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 29.12.06   #15
    Ich habe den Amp noch nie gespielt, aber für das Geld würde ich doch eifnach mal erwarten, dass ein halbwegs gescheites Delay mit an Bord ist ;)

    Gruß
    Snippy
     
  16. ran

    ran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #16
    Ja, habs noch grad im Handbuch nachgelesen. Das sollte wunderbar gehen. Es sind über 6 verschiedene Delay-Modelle enthalten. Was haltest du vom BOSS DM-2??
     
  17. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 29.12.06   #17
    Das DM2 kenne ich persönlich nicht. Ich benutze wie in der Signatur steht das DD-5 und ich finds klasse ;) Da du das Gerät aber nicht hast werden dir meine Einstellungen ja nicht so viel bringen :p Soundsamples kann ich gerne mal posten, muss ich mal schauen was ich aufm Rechner habe, wenn ich zu Hause bin. Aufnehmen kann ich erst wieder nach Sylvester, da ich vorher nicht in den Proberaum komme und zu Hause z.Z. keinen Amp habe. Wenn vorher mein POD xt kommt kann ich aber mal schauen was sich damit so machen lässt :p

    Gruß
    Snippy
     
Die Seite wird geladen...

mapping