[Effekt] - Line 6 Pocket Pod

von helldorado, 02.07.07.

  1. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 02.07.07   #1
    Tjo hab ihn mir mal gegönnt.

    is aber auch nur ein review über die 1. eindrücke! dies heisst das ich das ding noch nicht vollkommen durchgetestet habe. ich halte euch aber auf dem laufenden und werde dies hier nach und nach auch noch erweitern.

    Sounds

    Wirklich gut, empfinde ich sogar als etwas offener als beim POD2 obwohls ja auf der gleichen technologie basieren soll.


    Effekte

    Auch gut, lässt sich alles gut dosieren, zusätzlich lässt sich das Delay Tempo noch tappen.


    Bedienung

    Hier ist es allerdings so ne Sache. diese Doppelbelegungen der 4 Potis, stören etwas aber es ist ok bedenkt man das man auf kleinem raume bauen wollte. das Display ist 1 Zeilig aber dafür Beleuchtet und gut ablesbar. Es gibt zusätzlich noch nen tuner der erstaunlich ruhig arbeitet. Ansonsten ist das ding sehr leicht zu bedienen. die beschreibung braucht man dort eigentlich nicht. bei der Software in verbindung mit PC sei aber gesagt das der Pod Auf "USBAUDIO" eingetragen sein muss damit der transfer der settings sauber über die bühne geht.



    Pro
    -USB Device
    -Akkubetrieb möglich
    -gute sounds
    -gute effekte
    -ne relativ leichte bedienung, wenn auch etwas umständlich wegen doppelbelegungen

    Contra
    -keine FBV möglichkeit
    -Kein Midi
    -und ebend diese doppelbelegungen der potis (obs nun pro oder contra ist muss man selbst entscheiden)
    -USB nicht audio transportabel. er ist nur für den Transfer von settings da. nicht zum aufnehmen

    Fazit
    und zum schluss bleibt eigentlich auch nur zu sagen das man die sounds an sich die line 6 bringt mögen muss. denn gibt eigentlich nur 2 möglichkeiten. entweder man mag sie oder man hasst sie...dazwischen gibts eigentlich nix.
    klar sind die sounds nun nicht so perfekt das mans zwischen dem original nicht mehr unterscheiden kann. dies ist aber wohl auch nicht die philosophie dieses gerätes. es ist wie der name schon sagt das "westentaschen" teil welches man überall hin mitnehmen kann oder was drüber in verbindung mim PC aufnehmen kann (ideen festhalten als beispiel), oder um einfach zu experimentieren. dies erfüllt der alles und mehr ist wohl da auch nicht vorgesehen. und bisher hat er mich da noch nicht enttäuscht. ein paar dinge kann ich bei bedarf damit mal aufnehmen.

    Mein Eindruck ist jedenfalls das du für 99 euro nix besseres kriegen wirst!
     
  2. roggede

    roggede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    18.08.07
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.07   #2
    klasse sache, bin grad dabei alles über das teil aufzusaugen muss nur ma eben nen hunni lockermachen dh. nen multi fx loswerden.
     
  3. helldorado

    helldorado Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 02.07.07   #3
    nu ja find eigentlich nur schade das der usb port nicht zum aufnehmen benutzt werden kann. der is echt nur zum datentransfer da. wäre nämlich schöner und nochn stück einfacher. aber gut man kann nicht alles haben. muss man halt übern line out rausgehen und zwar mit insertkabel da dieser line out stereo ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping