effekt-sound klingt irgendwie "indirekt"

von der-gitarrist, 03.06.08.

  1. der-gitarrist

    der-gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.08   #1
    hey

    ich hab ein problem.

    bisher war ich mit meinem gitarren sound eigentlich sehr zufrieden, aber seit ich meine stromversorgung ausgetauscht habe, klingt alles irgendwie so "indirekt" und nicht so richtig "druckvoll"
    bisher hatte ich 2 netzteile, von denen eins ein einziges effektgerät versorgt hat und das andere über eine art selbstgebaute daisy chain alle anderen. jetzt habe ich mir mal eine echte daisy chain gekauft und irgendwie klingt jetzt alles nicht mehr so toll.
    mein equipment: hagstrom swede -> korg dt-10 (tuner) -> boss os-2 (overdrive) -> marshall jackhammer jh1 (overdrive/Dist) -> harley benton dd-2 (Delay) -> boss ch-1 (Chorus) -> harley benton eq -100 (equalizer) -> bespeco vm12 (volume-pedal) -> line 6 spider 2.
    mit dem eq habe ich einen leichten mitten scoop drin, der os-2 sorgt für leicht bluesige verzerrung (drive fast auf null) und der jackhammer is im overdrive mit viel gain.
    normalerweise schalte ich den jackhammer zusammen mit dem eq an und den os-2 mit dem chorus oder einfach so.
    der jackhammer klingt auf einmal irgendwie so, als wäre der amp im nebenraum oder so, ich weiß auch nicht, wie ich das beschreiben soll, ich hoffe ihr wisst, was ich meine.
    den amp fahre ich komplett clean, ab und an mit a bissl reverb drin.
    jetzt bin ich auf der suche, nach einer gescheiten eq-einstellung, mit der ich weiter diesen mitten scoop habe aber so, dass der sound halt wieder direkter klingt.
    hab am amp schon die eq sektion komplett auf null, mitte und auch auf voll gestellt.
    habt ihr eine idee, was ich machen kann?
    das kann doch nicht an der kaum geänderten spannungsversorgung liegen oder etwa doch??

    gruß niko
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #2
    Welches Gerät war denn vorher am eigenen Netzteil, also nicht in der Daisychain? Wenn eine Veränderung der Stromversorgung zur Soundveränderung geführt hat, würde ich auch genau da rumdoktern - nicht am EQ oder sonstwo.
     
  3. der-gitarrist

    der-gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.08   #3
    an dem einzelnen gerät hing und hängt das delay
    an dem anderen nt alle anderen
    die selbstgebaute daisy chain war einfach eine lüsterklemme, in der alle kabel drinsteckten.
    die daisychain ist ja quasi genauso aufgebaut, nur das die kabel nach hinten immer länger werden..
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #4
    Probier mal, dem Delay wieder ein eigenes Netzteil zu verpassen. klingt es dann besser?
     
  5. der-gitarrist

    der-gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.08   #5
    das delay hab ich gar nicht verändert, das ist die ganze zeit an seinem eigenen nt ich hab nur die anderen geräte geändert.
    meinst du, es wäre sinnvoll, den jackhammer an ein kurzes ende der kette zu setzen??
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #6
    Sprich, du hast wirklich nur die Daisychain, also das Verteilerkabel, geändert? Sonst nix? Kein eues Netzteil, keine zusätzlichen Effekte?
     
  7. der-gitarrist

    der-gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.08   #7
    genau.
    nur die daisy chain, sonst nix
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #8
    Und wenn du die alte wieder nutzt, klingt es dann besser?
     
  9. Chaosruler

    Chaosruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 03.06.08   #9
    Hi,

    Benutzt du oder hast du 2 (Netzteile) benutzt? Einen für Den Amp Loop und den anderen für zwischen die Gitarre und Amp?
    Eigentlich denk ich, das das einzigste was durch Netzteilwechseln beinflusst werden kann ist Brummen :confused:

    Was für ein Netzteil ist das?? ist das ein sehr kleines (Ohne Trafo d.h. "Schaltnetzteil") Oder ist es eins von der Größeren Sorte mit Trafo? Da können auch Unterschiede entstehen!
    Denn die Effekte bekommen bein einem Schaltnetzteil nur "Pulsartig" Spannung:evil:

    naja!
    vielleicht konnt ich ja bisschen helfen!

    lg Thomas
     
  10. der-gitarrist

    der-gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.08   #10
    hab ich noch nicht ausprobiert, werd ich gleich mal machen...
     
  11. der-gitarrist

    der-gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.08   #11
    @ chaosruler:
    ich hab 2 netzteile. allerdings hab ich am amp keinen fx loop sonder fahre den komplett clean und benutze nur meine treter zerre(n) brummen tut eigentlich gar nix bei mir, außer gaaanz selten mal meine netzteile sind einfache "wandwarzen", also steckernetzteile mit 200 und 850 mA an dem kleinen hängt das delay und am großen alles andere.
    da es nicht brummt hab ich es immer so gelassen;
    aber an den netzteilen hab ich ja eigentlich gar nix verändert, ich hab quasi nur die kabelage zwischen netzteilund effekten ausgetauscht.da ist jetzt eigentlich nur eine etwas längere zuleitung aber da das spannung und nicht gitarrensignal ist, dachte ich, das wird schon gehen.

    @ nighthawkz:
    hab nochmal die alte daisy chain drangemacht und mit der klingt es wesentlich besser
    hast du eine idee, wie ich mit der gekauften chain dieses "indirekte" abdrehen kann?

    ich hab mal ne eher hässliche skizze von meinen chains angehängt: die obere ist meine selbstgebaute und die untere ist die gekaufte. wobei bei beiden alle ausgänge parallel geschaltet sind und daher eigentlich keine spannungsunterschiede auftreten dürften...
    [​IMG]
     
  12. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.08   #12
    Nicht ganz, bei der gekauften sind sie seriell. Dass das einen Soundunterschied macht, hätte ich aber auch nicht gedacht...
     
  13. Chaosruler

    Chaosruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 03.06.08   #13
    Woah da bin ich jetz auch platt das es nen unterschied zwischen Seriell und Prallel gibt :eek:
    werde das in der nächsten zeit auch ma testen...
    Also ich kenn das nur bei der Röhrentechnik das im Parallelem betrieb der Röhren u.a. Nebengeräusche wie "Pumpen" entstehen, wenn die Endstufe der Vorstufe den Strom wegzieht:cool:
    Aber das sich wirklich ein ganz neues Frequenzspektrum zusammensetz im unterschiedlichem Betrieb ist mir total neu!
    Oder vielleicht bildest du dir das nur ein :D??:great:
    Ich mein es gibt genug Leute, die beim trockenspielen (Ohne Amp) am Pickup Schalter rumwechseln um nen besseren Sound zu bekommen :D;)
    oder welche die Gras wachsen hören :screwy::D

    Also! teste noch paar mal durch... Vielleicht veränderst du den Anschlag oder spielst mit anderen Amp Einstellungen... Teste es wirklich nochmal aus :D Denn sowas ist meiner Meinung nach Voodoo :twisted: :o

    Naja,

    lg Thomas!
     
  14. der-gitarrist

    der-gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.06.08   #14
    ich hätts auch nicht gedacht, aber ich hab beide ketten noch je 2 mal angeschlossen und mit der selbstgebauten klang es jedes mal besser als mit der gekauften...
    schade eigentlich, ich wollte doch endlich eine gekaufte haben...;-)
     
  15. der-gitarrist

    der-gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 04.06.08   #15
    vllt. mach ich nochmal nen blindtest mit den beiden
     
  16. Chaosruler

    Chaosruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 04.06.08   #16
    Hi,

    Also ich benutze NUR! selbstgebaute Netzteile, weil ich dann wirklich weiß was ich da hab! Und in irgendwelchen verschweißten Klötzen zumzustochern habe ich auch keine Lust! Und man kann das Selbstgebaute seinen eigenen Ansprüchen anpassen! Also man bekommt nix vorgegebenes!
    Ich könnte eventuell was Vermuten... und zwar glaube ich (wenn du Recht hast) das es vielleicht an ner Ein-Puls gleichrichtung liegt bzw. "nur eine Diode" also kein Brückengl.
    d.h.! wenn Du Kondensatoren hast die was vom Klang her ausmachen werden diese dann 50Hz Langsamer geladen! d.h. die Pausen zwischen Laden und Entladen ist dann zu groß! :(
    (Wenn ich was falsches von mir gebe steinigt mich bitte)
    Das (Könnte) eine Ursache sein! Ich erklärs mir Logisch! Ich habs nochnie ausprobiert aber möglich ist es schon! Wie gesagt 1 Puls gl. benutzt man in "Billigen" Netzteilen um "Kosten" zu sparen :D die 8 Cent mehr oder weniger... naja immerhin könnte man dafür dann für die 8 Cent einen Japanesen sparen :screwy: also verzichtet man auf Bauteile :confused::eek::great::great::twisted: die "Unnötig" sind

    :great:
    lg Thomas
     
  17. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.06.08   #17
    Wir reden nur vom Verteilerkabel, nicht vom Netzteil. Einfach mal kurz Zeit zum Lesen nehmen...
     
  18. Chaosruler

    Chaosruler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.07
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    519
    Erstellt: 04.06.08   #18
    Ijah stimmt da habe ich etwas falsch interpretiert, :o ich habs mir schon durchgelesen und zwar gestern! :D ich war heute voll überzeugt das es um Netzteile geht:great::cool:
    naja... Sorry... kann ja ma passieren :rolleyes:

    lg Thomas
     
  19. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.06.08   #19
    Nein, auch bei der gekauften Daisy Chain sind die Ausgänge parallel! Sonst würde das mit der Spannungsversorgung schon mal gar nicht hinhauen - wenn man sich die Zeichnungen anschaut und sich überlegt wo welche Spannungen abfallen und wie sich die Ströme aufteilen, dann sieht man, dass auf beiden auch genau das gleiche dargestellt wird - nur sind sie halt ein bisschen anders gezeichnet
     
  20. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.06.08   #20
    Mir ist doch die Zeichnung scheißegal, ich weiß, wie eine industriell gefertigte Daisy Chain aussieht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping