Effekte auf Micro legen

von mpb, 06.03.06.

  1. mpb

    mpb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #1
    Hallo Forumer,

    ich wollte mal nach Eurem Rat fragen.

    Ich hab ein Notebook und dort habe ich Boxen angeschlossen. Außerdem ein Micro. Hab ich (und wie) eine Möglichkeit dort Effekte, wie zum Beispiel Hall draufzulegen? Aufnehmen was ich ins Micro sage und nachträglich mit Hall versehen kann ich. Aber ich würde es gerne so haben, dass ich den Sound der aus den Boxen vom Micro kommt gleich schon mit Hall höre.

    Am coolsten wäre es wenn ich dann trotzdem beispielsweise ein Playback laufen lassen könnte, das allerdings orginal aus den Boxen kommt. Ich würde dann gerne dazu singen und nur das was ich ins Micro singe mit etwas Hall belegen.

    Ich kenn mich nich so gut aus, aber jemand von Euch doch bestimmt :o

    THX
    Marc
     
  2. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.03.06   #2
    Jede Audio-/Midi-Sequenzersoftware (Cubase/Sonar/Logic) läßt solche Routings und eingefügte Effekte zu, du wirst am Laptop-PC aber Latenzprobleme bekommen, wenn du interne Soundchips nutzt, da dein Mikrosignal erst mal A/D und zum abhören wieder D/A gewandelt werden muß. Externe FW/USB-Audiointerfaces können da schneller sein.
     
  3. mpb

    mpb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #3
    hmmm... ich habe ja cubase, aber wenn ich da auf eine spur gehe und einen effekt einfüge, dann wirkt sich das das nur auf das was ich schon aufgenommen habe aus. wenn ich eine fertige spur mit einem effect belege geht es wunderbar. aber wenn ich die aufnahmetaste noch nicht gedrückt habe und nur so ins micro spreche, wirkt sich der effect leider nicht aus.?

    latenzprobleme? was sind denn latenzprobleme? ich kenne diesen begriff nur aus der zoologie/ökologie?

    mfg
    marc
     
  4. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.03.06   #4
    Stichwort ist Softwaremonitoring.

    Latenz - Verzögerung der Wiedergabe durch Berechnungen im PC. Was du ins Mikro singst muß wie o.g. A/D gewandelt werden, von Cubase mit Effekt, etc. belegt werden und zum abhören wieder D/A gewandelt werden. Das dauert.

    Für unklare Begriffe: www.musikmachen.net
     
  5. mpb

    mpb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.06
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #5
    ahaaaaa....

    okay, vielen dank. diese umrechnungsprobleme hat mein rechner wohl manchmal sogar schon ohne effekt. wenn ich in cubase zum beispiel zu einer spur singe, und mir das danach anhöre, dann wundere ich mich immer warum das hinten und vorne nicht passt. wenn ich meinen rechner dann neu starte und dann wieder aufnehme gehts auf einmal...

    also brauch ich ein externes audiointerface...?! ist das eine externe soundkarte, wie beispielsweise die von creative? ich bin nämlich ein armes schwein und kann mir keine all zu teuren sachen leisten :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping