Effektrouting bei Behringer UB2442-FX

  • Ersteller Necrolast
  • Erstellt am
N
Necrolast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
24.09.08
Beiträge
56
Kekse
0
Tag Zusammen,

ich sitz da jetzt schon irgendwie den ganzen Tag dran, werd aber nich wirklich schlau trotz Schaltbilder und Sucherei im Internet.

Ich hab folgendes Problem, bzw. einfach irgendwie keine Ahnung:

Ich habe ein Behringer UB2442-FX welches 4 Aux-Sends (mono) besitzt und 4 Stereo-Aux-Returns. Ich bin nun am überlegen mir ein Lexicon MX2000 Multieffekt zu kaufen und etvl. noch ein brauchbares gate und einen Hall-Effektprozessor. Bevor ich mir diese Sachen kaufe wollte ich mir eigentlich mal im klaren darüber werden, wie es mit der Verkabelung solcher Effekte aussieht. Welche als Inserts und welche als Aux-Send/Return zu verkebeln sind, bzw wenn über Aux, wie da das routing von statten geht. Da steig ich irgendwie nich durch. Inserts sind soweit klar von der Funktionsweiße her. Bei den Aux-Sends wird ja dann jeweils nur ein Teil des Signals abgegriffen, in den effektprozessor übergeben und kommt über die Aus-Returns wieder zurück.

Hier ein kleines Beispiel:

ich drehe z.B. den Aux-1 regler an Kanal 1 auf. Dann müsste ja quasi an dem Aux-Send 1 dieses Signal von dem Kanal anliegen. Das geht dann in den effektprozessor und dann wieder zurück in den Aux-Return. Über den Stereo-Aux-Return1 regler kann ich dann quasi das bearbeitete Signal Kanal 1 wieder zuführen, also zumischen (allerings immer dann nur für Aux1??)

Geht das jetzt dann eigentlich nur für max. 4 verschiedene kanäle ( 4 Aux-Wege ) oder kann ich mir die Effekte auch noch irgendwie anderst verarbeiten?? hab z.B. mal was gelesen dass man sich solche Effekte auch auf freie Kanäle routen kann und diese dann mit dem Fader steuern was ja eigentlich sehr praktisch wäre, aber wie bekommt man die dann zu den einzelnen Signalen der anderen Kanäle zugemischt bei denen man den Effekt benötigt????

Ihr seht, irgendwie stehe ich damit noch ein wenig auf Kriegsfuß.

Die Antworten müssen sich nich unbedingt auf das oben genannte Mischpult beziehen. Hilfreiche Infos allgemeinerer Art sind auch herzlich willkommen. Will nur endlich mal das Prinzip verstehen.....

Über hilfreiche und sinnvolle Antworten würde ich mich sehr freuen.

Greetz


PS: Habe schon des öfteren Tontech für en paar Bands gemacht, allerdings war das meiste vor Ort schon vorverkabelt und ich musste es sozusagen nur bedienen was dann kein Problem ist. Allerdings konnte ich nich so viele Infos über die genauere Verkabelung in erlangen da meistens alles recht hektisch zuging.
 
Eigenschaft
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
quasi das bearbeitete Signal Kanal 1 wieder zuführen, also zumischen (allerings immer dann nur für Aux1??)

Nein, das kommt (automatisch) auf den Mix (L/R, Out, Summe,... oder wie such immer das bei deinem "Pult" heißt)
Effekte wie Hall, Echo, Ckorus, Flanger,.. kommen in den Auxweg
Kompresseor und Gate in den Insert
 
N
Necrolast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
24.09.08
Beiträge
56
Kekse
0
öhm, ok, das ist immerhin schonmal etwas, danke ;)
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Solltest du etwa noch mehr wollen? ;-)

Frag einfach, wenn du weiter Hilfe brauchst.
 
N
Necrolast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
24.09.08
Beiträge
56
Kekse
0
Ja, also

über die Aux wege wird dann quasi der "Wet/Dry" mix dann nicht im Kanal oder im effektgerät erstellt, sondern dann über die Stereo-Aux-Return Regler anteilig auf der hauptsumme erstellt??

bzw, is das nich was ungüstig wenn ich auf Aux-Weg 1 die Snare aufdrehe für den Halleffekt und dann noch den Gesang auf Aux-Weg 1 lege auch für Hall?? weil die anteile sind ja eigentlich verschieden (also Snare mehr Hall als Gesang etc.). Oder muss man das dann über verschiedene Aux-Wege laufen lassen??

Greetz
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.863
Kekse
26.179
Ja, also

über die Aux wege wird dann quasi der "Wet/Dry" mix dann nicht im Kanal oder im effektgerät erstellt, sondern dann über die Stereo-Aux-Return Regler anteilig auf der hauptsumme erstellt??

Der Hallanteil des einzelnen Kanals bzw. das Hallverhältnis der Kanäle untereinander wird über die AUX-Sends geregelt. Über den Rückweg wird nur der Gesamtanteil des Halls im Mix geregelt.

bzw, is das nich was ungüstig wenn ich auf Aux-Weg 1 die Snare aufdrehe für den Halleffekt und dann noch den Gesang auf Aux-Weg 1 lege auch für Hall?? weil die anteile sind ja eigentlich verschieden (also Snare mehr Hall als Gesang etc.). Oder muss man das dann über verschiedene Aux-Wege laufen lassen??

Sofern man einen Hall findet, der einem sowohl bei Snare als auch Gesang gefällt, kann man das schon über ein und denselben AUX-Weg machen. Wenn der Send im Snare-Kanal weiter aufgedreht ist, als der im Gesangskanal, kommt am Effektgerät auch mehr Snare-Hall raus als Gesangs-Hall...


domg
 
N
Necrolast
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.04.14
Registriert
24.09.08
Beiträge
56
Kekse
0
jo, macht sinn!

Danke

Was mich allerdings noch interessieren würde, man kann ja auch die returns auf die normalen Kanafader legen ( hab ich zumindest mal gelesen ), geht man dann vom Effektgerät einfach nich in die Aux-Returns sondern in den input eines freien Kanals um legt den dann auf die Summenschiene??

;)

Greetz
 
Zuletzt bearbeitet:
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
30.10.06
Beiträge
13.048
Kekse
64.147
Ort
NRW
Hallo, Necrolast,

selbstverständlich kannst Du auch den Return vom Effektgerät auf einen oder zwei normale Kanalzüge legen, wenn Du welche frei hast. Einfach in den normalen Kanalinput statt in den Aux-Return stöpseln und fertig. Dann hast Du Schieberegler statt Drehregler zur Verfügung und kannst z. B., sollte es notwendig sein, auch den Kanal-EQ nutzen. Aber dann bitte drauf achten, nicht mal aus Versehen die Aux-Sends dieser Kanäle aufzumachen - das gibt eine herrliche Feedbackschleife...

Viele Grüße
Klaus
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben