Effektreihenfolge

von Gioto, 23.06.05.

  1. Gioto

    Gioto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 23.06.05   #1
    Hi! Also ich bin ein ziemlicher Anfaänger und komme mit meinem Sound nitt so richtig klar. Würde mich freuen wenn mir jemand bei der Effektreihenfolge helfen würde. Habe mir nach und nach folgende Treter gekauft. Equalizer GEB-7, Limiter LMB-3, Overdrive ODB-3, demnächst kommt noch Chorus CEB-3 und Flanger BF-3. Als Amp habe ich ne alte 100 Watt Röhre von Ampeg aus den 70er. Genauen Typ weiß ich nicht (steht was von Model V2 drauf). Ich spiele nen Ibanez Roadgear. Wäre froh wenn mir jemand helfen würde.
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 23.06.05   #2
    Die Suche nach dem eigenen Sound.... ;)

    Hast Du einen akzteptablen Sound gefunden wenn Du alle Effekte nicht benutzt, z.B. nur den EQ zwischen Bass und Amp schaltest?

    Ist nicht ganz unwichtig, da man eine Art "Grundsetup" haben sollte, was man dann mit Effekten verändert.
     
  3. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 24.06.05   #3
    Ja! Grundsetup steht im großen und ganzen (wenn man das als Anfänger überhaupt sagen kann :-)) Einzeln bin ich mit den Tretern zufrieden (da haben mir die workshops bzgl Limiter ets und Overdrive etc super geholfen). Aber zusammen wird es wieder schwierig. Da haben mir viele gesagt, das die Reihenfolge auch sehr wichtig ist. Gibt es da evtl ein paar Grundregeln die man beachten sollte?
     
  4. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 24.06.05   #4
    Super!

    Ich benutze nicht viele Effekte, vielleicht manchmal einen sehr niedrig eingestellten Flanger oder Phaser, also meist nur ein Gerät...

    Ich würd's so schalten (ist natürlich nur ein Vorschlag ;) ), vom Bass in den

    -Equalizer GEB-7 (Grundsetup, als Anfang)
    -Overdrive ODB-3
    -Flanger BF-3
    -Chorus CEB-3
    -Limiter LMB-3

    Mit dem EQ den Sound einstellen, dann Effekte dran, am Ende den Limiter auf's ganze Signal setzen...dann in den Amp.

    Die Effektspezis hier im Forum können sicherlich bessere Antworten geben als ich, die Effekte in Deiner Signalkette könnte man sicher tauschen. Mit dem EQ anfangen, mit dem Limiter aufhören.
     
  5. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 24.06.05   #5
    Ui! Das ging ja schnell. Jetzt wo ich das so lese, ist da eine gewisse Logik hinter. Werd ich direkt ma ausprobieren. Hab z.Zt. Bass-EQ-LM-OD-Amp.
    Danke für deine schnelle Hilfe. In unserer Combo herscht nur das Halbwissen :-)) Und da geistern so Klamotten wie erst Modulation dann den Rest. Aber wir wissen noch nitt mal was Modulation is und welche Effekte dazu gehören :-))
     
  6. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 24.06.05   #6
    Modulation bedeutet Veränderung. Für den Begriff gibt's u.a. einige Bezeichnungen:

    -in der Musik eine Überleitung zu einer anderen Tonart
    -in der (elektronischen) Musik ein Effektgerät

    Ein cooler Artikel dazu ist dieser: Modulation - Wikipedia ;)
     
  7. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 24.06.05   #7
    Danke! Also is Limiter und EQ kein Effektgerät?
    Schaue mir gerade deine Homepage an und ziehe mir den Unmut der Arbeitskollegen zu. Naja! Man muß Prioritäten setzen. Erst Musik dann Arbeit :-)
    Klasse Homepage. Da kann ich einiges lernen. Scheinst ja ne Professionelle zu sein :-)
     
  8. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 24.06.05   #8
    ich würde den overdrive lieber direkt vor den chorus setzen. oder evtl noch dahinter. aber so weit am anfang in de kette?! hm
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.771
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.06.05   #9
    das ist so ein Knackpunkt, den man unbedingt ausprobieren muss.
    Es hängt entscheidend von der Qualität des Chorus-Effektes und von der Intensität des Overdrives ab.
    Bei falscher Einstellung klingt ein Chorus nach dem Overdrive ziemlich vermatscht
     
  10. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 24.06.05   #10
    Stimmt. AK hat in der Bass-Workshop-Ecke sehr gute Workshop's für diverse Effekte geschrieben, wie sie funktionieren, was sie mit dem Signal machen, etc.

    Oh. :redface: Danke. Genau wie die anderen Bassisten hier im Forum hab' auch ich nur Spaß dran. :D
     
  11. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 24.06.05   #11
    Hi Gioto,

    an dieser Stelle kann ich wieder mal diesen Link posten:
    http://www.musik-service.de/Gitarren/gtFX.htm

    Dort steht:




    [​IMG]Tipp: Standard-Reihenfolge:



    WahWah -> Kompressor -> Verzerrer
    -> Chorus -> Delay -> Volume -> Hall


    Vielleicht hilft das ja.

    Gruß,

    Goodyear
     
  12. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 24.06.05   #12
    Noch anzumerken ist, dass der LMB3 eigentlich eher ein Kompressor ist ...
    Der "Limiter" bei Deinen Effektgeräten also ganz nach vorne.
     
  13. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 24.06.05   #13

    wat heißt denn hier unwissen? :rolleyes:
     
  14. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 24.06.05   #14
    wat heißt hier unwissen? :-)
     
  15. nazbue42

    nazbue42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 24.06.05   #15
    Was für `ne Art von Musik machst du denn?

    Soll heißen: Welche Band duldet einen Bassisten mit x Effekten?
    Ich würde ja fast sagen, lass die Effekte ganz weg. Wer einen Ampeg sein Eigen nennt, sollte doch am Ende der Reise angekommen sein...
    Jedenfalls würde ich auch sagen, den Limiter bzw. Kompressor an den Anfang, dann evtl EQ. Denn Frequenzen boosten, die dann wieder glattgebügelt werden, macht ja wenig Sinn. Ja, und dann probieren, ob der EQ vor oder hinter dem Zerrer besser kommt, das dürfte reine Geschmackssache sein. Chorus und /oder Flanger laut "Lehrbuch" ans Ende der Effektkette. Aber du wirst ja wohl auch nicht alle Effekte gleichzeitig betreiben, oder?
     
  16. nazbue42

    nazbue42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 24.06.05   #16
    Nachtrag:

    Ich persönlich habe auch mal gedacht, ich könnte mit einem Multieffekt meinen Sound verbessern, aber das war ein Fass ohne Boden. Ich bin eigentlich froh, dass ich ein Instrument spiele, das keine Effekte benötigt. Wenn ich Soundteppich haben will, spiele ich zum Spaß ein bisschen Gitarre.
    Aber den Limiter habe ich auch, der ist prima!
     
  17. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 27.06.05   #17
    Hi! Leider hat mein PC zuhause den Geist aufgegeben :-) Jetze bin ich wieder dabei.
    Wir machen Mukke so Richtung Cure, Joy Division allerdings auch en bissl Richtung NIN. Zur Info. Wie oben schon erwähnt habe ich noch keinen Chorus. Der Chorus und Flanger ist erst später geplant. Aber werde morgen direkt mal die Reihenfolge Bass-EQ-OD-LMB-Amp ausprobieren. LMB am Schluß hört sich irgendwie logisch an, für mein Verständnis. Also nochmals Danke für eure Hilfe. Werde euch bestimmt noch öfter löchern :-))
     
  18. nazbue42

    nazbue42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    297
    Erstellt: 28.06.05   #18
    Stopp! Da mus ich aber doch noch zwei Sachen zu sagen:
    1. Probier die genannte Effektreihenfolge erst mal sehr leise aus, denn ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass ein Zerrer vor einem Compressor üble Nebengeräusche verursachen soll.
    2. Wenn ihr Musik in Richtung Cure macht (find´ich übrigens gut), dann ist das mit den Effekten sowieso was anderes. Da würde ich sagen, ein Chorus ist quasi Pflicht!
     
  19. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 28.06.05   #19

    Mit den Nebengeräuschen gebe ich dir Recht. Deshalb setze ich die Zerre in der Regel auch gerne ohne den LMB ein. Aber werde leider erst am Donnerstag alles ausprobieren können. Und mein Chorus OCB is unterwegs. Hoffe der hält was er verspricht. Nicht das ich mir schrot gekauft habe. Naja! Der Donnerstag wirds zeigen :D Werde euch direkt vom Ergebnis berichten.
    Weiß eigentlich einer, was der Simon Gallup (Cure) für ein Material nutzt?
     
  20. Gioto

    Gioto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    359
    Ort:
    OB
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    284
    Erstellt: 28.06.05   #20
    Dat weißt du doch am besten IanC :D Alter Dünnseitenspieler.
    Aber es is immer wieder schön mit dir im Proberaum zu sitzen und sich fragende und hilflose Blicke zu zuschmeißen. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping