Eierlegendes Wollmilchmikro gesucht

von McFlash99, 07.01.08.

  1. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.01.08   #1
    Hallo,

    ich suche ein Mikro für folgende Zwecke:

    Gesangsaufnahme
    E-Gitarren-Aufnahme
    E-Gitarren-Abnahme live

    Ich weiß, dass sich das schwer vereinen lässt, aber ich möchte trotzdem nur ein Mikro für alles. Ich denke mal, da wird ein dynamisches Mikro die richtige Wahl sein. Ins Auge habe ich mal das Shure Beta 57A gefasst, weiß aber nicht ob ich damit richtig liege. Gibts da von euch noch Vorschläge?
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.01.08   #2
    Für Gesangsaufnahme ist grundsätzlich ein Kondensator-Großmembran-Mikro zu empfehlen, ein dynamisches wäre mir hier zu "unsauber". Für E-Gitarre live oder Studio eigentlich eher ein dynamisches. Wobei hier natürlich auch Kondensator-Mikrofone sehr gut gehen, auch Großmembraner (siehe: Toto z.B.). Etwas schwierig ist hierbei das Feedback-Thema.
    Wichtig wäre noch zu wissen: welchen Preisrahmen gibt es und welches Aufnahme-Equipment hast du bereits? Für ein Kondensator-Mikro ist natürlich ein entsprechender Pre-Amp schon beinahe Pflicht.
     
  3. McFlash99

    McFlash99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.01.08   #3
    Also ich bin Gitarrist, von daher sollte das das Haupteinsatzgebiet sein. Wenn ich zuhause mal Demos etc. aufnehme, will ich den Gesang aber auch mit dem Mikro machen. Aufnehmen tue ich das ganze zuhause mit einem Toneport in den PC. Preislicher Rahmen sag ich mal bis 150 Euro, würde aber begrüßen, wenn dieser nicht völlig ausgeschöpft wird :D
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.01.08   #4
    d.h. du hast keinen Mikro-Preamp
    ein Kondensatormikrofon oder gar ein Großmembraner scheiden somit aus

    Das Beta58 halte ich wegen des größeren Korbes für deine Zwecke geeigneter und ist ein akzeptabler Kompromiss. Eine externe Soundkarte und ein kleines Mischpult sollte aber im Budget noch drin sein, ansonsten gibts beim Aufnehmen (insbesondere beim Gesang) ein langes Gesicht.
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Shure-Beta-58-A-prx14221de.aspx

    in etwa dieselbe Kampfklasse:
    http://www.musik-service.de/beyerdynamic-tg-x60-prx400de.aspx

    günstig - geht zum Gesang Aufnehmen für zu Hause auch grad noch so:
    http://www.musik-service.de/beyerdynamic-tg-x48-prx395753809de.aspx

    Beim Beta 57 hast du eventüll wegen des kleinen Korbes beim Gesang aufnehmen Probleme mit dem Nahbesprechungseffekt. Oder du singst sehr diszipliniert immer von genau derselben Position.
     
  5. McFlash99

    McFlash99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.01.08   #5
    Ok, schonmal danke für den Tipp.

    Das Toneport ist doch quasi eine externe Soundkarte. Das hat auch nen Mikro-Eingang mit Preamp. Das sollte doch eigentlich reichen, oder?
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.01.08   #6
    Ich kenn das nicht - aber du wirst es sofort hören.
    Sollte die Aufnahme relativ leise und verrauscht sein, dann brauchst du einen extra Preamp.
     
  7. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 07.01.08   #7
    Reicht.
    Kauf dir ein SM 57. Ist günstig, robust und so eine Art Standard für Ampabnahme und man kann mit dem Ding auch gute Gesangsergebnisse erzielen.
    Solltest du das Ding auch für Livegesang nutzen wollen, kauf dir das SM 58 (SM 57 mit Korb). Wenn du da den Korb abschraubst, hast du ein 57 mit dezent verändertem Frequenzgang.

    Gruß, P.
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.01.08   #8
    das mit dem "gut" würde ich an der Stelle nicht unterschreiben und würde dann lieber zum TGX-48 raten
     
  9. pitsieben

    pitsieben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.129
    Kekse:
    22.756
    Erstellt: 07.01.08   #9
    @ Harry:
    Geschmackssache.
    Ich habe schon Sachen gehört, die von einem 57 in einer Spinne und mit Großmembran-Poppschutz stammen und die mich sehr verblüfft haben.
    Muß man halt ausprobieren...mit Mikros ist's ja auch nicht anders als mit Gitarren o.ä.
    Er wills ja nun mal vielseitig...das Mikro, was du vorschlägst, kenne ich nicht.

    Gruß, P.
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.766
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.01.08   #10
    jo - absolut korrekt: Geschmackssache
    Falls du mal Gelegenheit haben solltest ein TGX zu testen, so kann ich das eigentlich nur jedem empfehlen. Ich kenne kaum ein Markenmikro in dieser Preisklasse welches so gut auflöst und so wenig Probleme mit Feedbacks macht.
    Nix gegen die SM57/58 von Shure - aber die sind für das was sie bringen einfach zu teuer.
     
  11. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 09.01.08   #11
    Im Toneport ist übrigens ein Preamp und wenn du den UX2 hast, dann hast du sogar Phantomspannung.
     
  12. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 03.02.08   #12
    würde auch zum shure (beta) 58 raten. is glaub der beste kompromiss für gitarre und gesang. und live halt mehr oder weniger unzerstörbar ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping