Eigenbau: Stratocaster Natur

von WuaccaWuacca, 10.12.07.

  1. WuaccaWuacca

    WuaccaWuacca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #1
    Hallo.

    E-Gitarre will ich ja schon ewig spielen. Aber jetzt, vor Allem aufgrund der für mich immer wichtiger werdenden Musik, will ich das auch mal realisieren. Ich wollte also ein Instrument spielen, da kamen nur Klavier und Gitarre in Frage. Ein Klavier ist nicht bezahlbar (zumal auch gar nicht wirklich der richtige Platz hier wäre) und ein KeyBoard ist trotz allem SchnickSchnack nicht das gleiche (Hässlich und stillos.), daher muss es eine Gitarre sein. Da eine elektronische Gitarre mehr Möglichkeiten bietet und es im Endeffekt wohl eh darauf hinauslaufen würde, beginne ich auch gleich damit. Zunächst wollte ich mir eine kaufen, den Verstärker (Roland Micro Cube) hätte ich von nem Freund bekommen.

    Seit vorgestern morgen bin ich allerdings davon überzeugt, dass ich die Gitarre selbst bauen muss und mit einer fertiggekauften niemals glücklich werde. Das habe ich gemerkt, als ich keine fand, die mir gestaltungsmäßig völlig zusagte - mich nerven die Lackierungen, vor Allem bei Hochglanz, weswegen beim geplanten Eigenbau der Korpus der Gitarre naturbelassen bleibt (Bis auf Name eingravieren oder so). Von der Form her wird sie allerdings eine Stratocaster, soviel steht fest.

    Da der Bau nicht ganz so simpel ist, wie ich vorgestern morgen noch dachte, wird sich das wohl ein wenig hinziehen und auch teurer werden (Hatte erst ~250EUR für die Klampfe eingeplant). Allerdings hat der Freund, von dem ich den Verstärker bekomme, mal den gleichen Plan gehabt und daher genau den Korpus, den ich haben will, daheim, weswegen ich dieses Teil schonmal günstiger als sonst bekomme (Weil ich den Korpus bei ihm schonmal gesehen hatte, wusste ich auch erst, wie viel toller das aussieht. Alles eine Verkettung von Zufällen hier).

    Ja, soviel zu meiner Geschichte.

    Wie ersichtlich, habe ich keine Ahnung von e-Gitarren, geschweige denn vom Bau einer solchen. Ich habe nicht vor sie komplett selber zu bauen, also auch die einzelnen Teile selber schaffen, sondern lediglich nach dem Baukasten-Prinzip die einzelnen Teile aussuchen und zu einem Gesamtwerk verbinden. Hier kommen einige Fragen auf:

    Welche Teile hat so eine e-Gitarre?
    Welche Unterschiede gibt es bei den einzelnen Teilen?
    Was passt wozu bzw. wo kann es Komplikationen geben?
    Welche teile sind generell zu empfehlen, welche zu vermeiden? (Neuer Preisrahmen: ~400EUR)

    Ich habe mir dieses Buch bestellt, von welchem ich mir erhoffe, dass es mir weitestgehend helfen wird.

    Abratungen von meinem Vorhaben möchte ich nicht. Mir wurde schon von einigen Leuten gesagt, dass das kompliziert und für einen blutigen Anfänger unschaffbar/schwachsinnig/sonstwas ist, aber ich werde das machen, komme was wolle und ersuche hier lediglich Hilfe. Ich hoffe ich bekomme welche.

    Ich nehme an, dass es wichtig ist, welche Stilrichtung es denn werden soll und da ich das noch nicht weiß, würde ich sagen, es soll eine gute Allzweck-Waffe werden :-)

    Gruß,
    Wuacca
     
  2. s!c

    s!c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    12.07.08
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 10.12.07   #2
    Also die Idee is völliger Schwachsinn ^^
    ( bin der Metalfranke ausm Shisha Forum :D )

    Mein mal im Ernst: also wenn du dich nicht davon abbringen lässt, dann probiers ruhig...kann ja nichr mahr passieren als dass du am Ende nen halbfertiges Projekt hast.

    Nur eines möcht ich dir noch sagen: wie hast dir des mitm unlakierten Korpus vorgestellt? Also so ganz ohne Lackierung wirds schon problematisch, da machst dir durch Handschweiß usw nur das Holz kaputt. Denk mal drüber nach. Am Ende hast ewig Geld und Zeit reingesteckt und das Holz verzieht sich ;)

    Gruß
     
  3. Pilzedieb

    Pilzedieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 10.12.07   #3
    wenn es dir um den style geht, kauf dir doch so ein kit von hb o.ä. und mach dir dein eigenes finish
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_eguitar_kit.htm
    so als einwurf noch: https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_112mxyns.htm
    es gibt doch auch einige stratstyle gitarren in natur

    auch wenn du es nicht hören willst...........
    die meisten deiner fragen werden sich evtl klären wenn du das buch gelesen hast. ich würde erstmal nichts überstürzen und mich langsam und intensiv in das thema einarbeiten
    ich bezweifel halt ernsthaft, dass ein blutiger anfänger eine richtig spielbare gitarre bauen kann
    da hilft mmn auch kein gitarrenbaubuch oder eine anleitung wenn man selbst noch sehr sehr wenig erfahrung mit dem instrument hat und noch nicht weiß was allgemein wichtig ist oder man selbst individuell haben möchte
    kauf dir ersteinmal eine gute anfängergitarre, damit du nicht die lust am gitarrespielen verlierst
     
  4. sgt_pepper

    sgt_pepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 10.12.07   #4
    Nimm die von Pilzedieb corgeschlagene Yamaha Pacifica 112 in Natur!
    Da bekommst du ein gutes Einsteigerinstrument und in der gewünschten Lackierung ist es auch noch.
    Außerdem kannst du gleich mit dem wichtigsten anfangen: SPIELEN!

    lg sgt_pepper
     
  5. RazorX

    RazorX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    18.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #5
    Wenn du dich nicht davon abbringen kannst eine gitarre selbst zu bauen,dann geb ich dir nen Tip.

    Guck mal bei Rockinger rein,die bieten alles was du für den Eigenbau brauchst.
     
  6. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    548
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 10.12.07   #6
    WoW.........,
    dass waren ja mal harte Worte........!

    Also, ist natürlich schon ein Wagnis, ne Gitarre bauen zu wollen, ohne jemals gespielt zu haben....auf der anderen Seite, WY NOT???? Was war zuerst da das Ei oder das Huhn.

    Prinzipiell hat das Eine wenig mit dem Anderen zu tun....Natürlich erleichtert es die Aufgabe, wenn man weiß, worum es geht.....Auf der anderen Seite schadet es aber auch nicht, mal ganz unvorgenommen und naiv, rein pragmatisch an so ein Projekt ran zu gehen.

    Respekt, die Idee ist nicht schlecht und wenn's denn etwas wird, dann ist diese Gitarre was ganz besonderes. Und man geht mit einer ganz anderen Motivation ans lernen des Instrumentes.

    Leo Fender hat Gitarren gebaut und konnte nicht spielen, Horch hat Autos gebaut und konnte nicht mal fahren usw.

    Lass dich nicht von deinem Projekt abbringen, "do it", weil... wie man an die Musik kommt ist doch egal...Ich denke auch mal, dass du alt genung bist und weißt was du tust.

    womit wir wieder beim "Huhn........" na gut lass ich jetzt mal.

    In früheren Jahen (gerade im Blues) war es durchaus üblich aus Geldmangel oder wie auch immer, seine Instrumente selber zu bauen. Selbst ein SVR hat sich seine "ersten Sporen" mit einer selbst gebastelten Cigboxguitar verdient.

    In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg beim bauen..

    Ciao, Peter.

    PS. Das Buch, das du bestellt hast (habe damit auch vor über 15 Jahren mit dem "basteln" begonnen) erklärt dir bestimmt 90 % deiner Fragen.
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.12.07   #7
    Also ich kann Dir folgendes wärmstens ans Herz legen, da hast eine richtig gute Gitarre mit ein wenig Puzzle spielen:

    https://www.carvin20.com/products/single.php?product=GK1T

    Kannst dann unter "accessories" noch diverse Optionen wählen. Für das Geld gibt es nirgends mehr Gitarre. Direkt aus USA bestellen ist am günstigsten, am sonsten gibt es das Zeug bei Musik Schmidt.
     
  8. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 10.12.07   #8
    ok auch wenn man dich nicht unbedingt aufhalten kann;-)
    kauf dir eine einsteigergitarre(wenn du nicht viel geld ausgeben willst gibs die auch gebraucht so bestimmt für 50€)
    spiel so ein jahr lang und les hier kräftig im forum(allein schon lesen hilft dir sehr weiter/eigene erfahrung).......dann weisst du woraus eine gitarre besteht; du weisst was über hölzer;worauf man bei gitarren achten sollte;worauf man beim bau achten sollte...

    dann würde ich anfangen deine eigene gitarre zu bauen....sonst ist es um das geld doch echt schade...und ich denke enn du schon mehr über gitarren weisst und spielen kannst kommt aus dem geld was du reinsteckst auch bestimmt mehr raus!!

    ich hab grad slideblues post gesehen und ja...ich gebe ihm recht......aber...lern wenigstens beim bau schon von irgendwem ein bisschen.....sonst kannst du auf deiner selbstgebauten gar nicht spielen..
     
  9. WuaccaWuacca

    WuaccaWuacca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #9
    Vielen Dank für die Beiträge, die genau das widerspiegeln, um dessen Vermeidung ich explizit (hab den Mist nun schon in nem anderen Forum gehabt) gebeten habe. Genau so wünscht man sich doch Hilfe. Ich würde euch bitten sowas zu unterlassen, ich bin von meinem Vorhaben sowieso nicht abzubringen, also versucht es doch auch gar nicht, so helft ihr mir nämlich überhaupt nicht.

    Slideblues,
    Vielen Dank für deinen Beitrag. Ein paar aufbauende Worte (vor Allem die Info über Fender) sind zur Abwechslung mal ne nette Sache und der Hinweis auf die Qualität des Buches erfreut mich :-)
     
  10. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    548
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 10.12.07   #10
    Ich denke, wenn man etwas wirklich will, dann packt man das auch und baut sich ne Gitarre .

    Wie sagte schon Konfuzius......"Der Weg ist das Ziel" und hinterher hast eine neue Erfahrung gemacht, wie auch immer. Vielleicht ist das auch das Sprungbrett in ein neues, kreatives Hobby (OK, meine Madame nennt es auch mal gerne "Fass ohne Boden"....:D).

    Also, bleib am Ball. :great:

    So long.....Peter
     
  11. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 10.12.07   #11
    also ich finde deine idee super! warum sollte man als anfänger keine gitarre bauen?! durch den selbstbau hast du dann von anfang an ahnung von der funktionsweise und dem aufbau deines instruments und musts dir diese nicht erst im nachhinein aneignen, so wie eig. jeder gitarrist. ich bin mir auch ziemlich sicher, dass du durch den selbstbau eine viel tiefere beziehung zu deinem instrument aufbaust und es nicht gleich nach 1, 2 misserfolgen in die ecke schmeißt.
    also wie gesagt, ich finds gut, viel glück!


    MfG
     
  12. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    548
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 10.12.07   #12
    Genau........auch wenn ich dazu ja schon genug geschrieben habe......Es spricht absolut nicht dagegen.
     
  13. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 10.12.07   #13
    Servus!

    Mutiges Projekt! Das steht fest. Das blöde ist nur, dass du ohne je Gitarre gespielt zu haben nicht wirklich rausfinden kannst, was dir liegt. Ganz wichtig ist das beim Hals:

    Wie sehr soll das Griffbrett gewölbt sein?

    Wie dick soll der Hals sein?

    Wie breit soll er sein?

    Welches Profil soll der Hals haben (C, D, V, U)?

    Welche Bünde liegen dir am besten?

    Dazu solltest du auf jeden Fall mal in einen Gitarrenladen gehen und einfach mal ein paar Gitarren in die Hand nehmen. Dann findest du am besten raus, was sich für dich gut anfühlt. Vergleich zum Beispiel mal nen dünnen, flachen Ibanezhals mit einem Les Paul-Baseballschläger und dann mit einem breiten Burnshals und halt alles dazwischen.

    Was meinst du mit "ich will nicht alle Teile selbst bauen und es nach dem Baukastenprinzip versuchen"? Baukasten Gitarren findest du, wie schon erwähnt z.B bei Rockinger: http://www.rockinger.com/index.php?list=WG031
    http://www.rockinger.com/index.php?list=WG034
    Verschiedene Hölzer klingen unterschiedlich.

    Was du dann noch brauchst: Stimmmechaniken, Brücke (auch Steg genannt)/Vibrato, Tonabnehmer, Tonabnehmerrahmen, Elektrikteile (Poti(s), Schalter, Kondensatoren, Buchse etc.pp.) evtl. nen Pickguard, Gurthaltepins, Schrauben, Saiten etc...

    Und auch beim letztendlichen Finish musst du wissen was du willst: Hochglanzlackierung, Mattlackierung, Nitrolack, Polyaurethanlack, Öl, Wachs, evtl. Beize...? Fühlt sich alles anders an, sieht alles anders aus, ist alles unterschiedlich aufwendig zu machen, ist alles unterschiedlich pflegebedürftig...

    Wenn du den Korpus und Hals auch selbst machen möchtest braucht du auch einiges mehr an Werkzeug: Stichsäge/Bandsäge, Oberfräse, diverse Hobel, massenhaft Schleifpapier, Bundschlitzsäge, gedämpften Hammer, diverse Feilen, Raspel,...

    Das alles einfach aufzuzählen macht (wie du evtl. schon gemerkt hast) nicht wirklich viel Sinn ;)

    Das Buch, dass du dir bestellt hast ist wirklich ganz gut. Da werden alle Basics gut erklärt und du steckst einfach schon um einiges tiefer in der Materie und kannst mit Begriffen wie Mensur, Compound Radius oder Trussrod etwas anfangen.

    Ließ das erst mal durch und dann schau weiter. Dein Busget ist übrigens immernoch recht knapp... Ich würde da evtl. noch ein bisschen mehr einplanen.

    Und zum Schluss möchte ich dir noch dieses Forum empfehlen: www.gearbuilder.de/forum

    MfG und viel Erfolg! :)
     
  14. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 10.12.07   #14
    Wenn einige Leute hier das nicht für eine so tolle Idee halten, hat das schon seine Gründe.
    Ich weiß nicht wie hoch deine Ansprüche sind, aber eine gute Gitarre zu bauen ist leider nichts, was man mal eben so macht. Hinter einer guten Gitarre steckt viel Recherche, einiges an Erfahrung und viel Blut, Schweiß und Tränen.
    Von einigen, die hier ihre Bedenken angemeldet haben weiß ich, dass sie sich schon selbst an eigenen Projekten versucht haben, sprich sie wissen von was sie reden.
    Es will dich keiner entmutigen, sondern dich auf eventuelle Misserfolge hinweisen.
    Den ersten Schritt, den du machen solltest ist tatsächlich das angesprochene Buch zu lesen. Danach kannst du abwägen, wie groß deine Chance auf einen Erfolg ist. Aber bitte stürze dich nicht blind in dieses Unterfangen. Man muss handwerklich nicht überduchschnittlich begabt sein, aber man sollte die Basics, die zur Kostruktion einer Gitarre gehören kennen und dazu ist Martin Kochs Buch, sowie ein klein wenig Spielerfahrung sicherlich von großem Nutzen.
     
  15. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 10.12.07   #15
    Hallo!

    Es geht nicht darum, dich von dem Projekt abzubringen; ist dir ja überlassen was du machen willst und was nicht. SickSoul bringt es auf den Punkt:

    Das Problem ist, du weißt nicht was du willst bzw. wie du dahin kommst was du haben willst wenn du dich mit der Materie nicht auskennst.
    Generell kannst du natürlich eine Gitarre bauen; was vllt auch zu bedenken ist, ist dass wenn der Bau anders als geplant schief laufen wird, dir die Lust am Instrument vergeht.

    Von daher wäre es doch ratsam wenn du dir zusätzlich vllt eine gute Anfängergitarre kaufst um abschätzen zu können was du wirklich willst!

    Grüße und trotzdem viel Glück und Spaß!

    PS:

    Das stimmt so nicht. Eine Gitarre muss nicht lackiert sein, sie sollte aber endbehandelt sein, sprich: lackiert oder geölt oder gewachst.
     
  16. WuaccaWuacca

    WuaccaWuacca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #16
    Ja, die Gründe habe ich auch alle schon gehört, weswegen ich im Anfangsbeitrag ausdrücklich um Hilfe bezüglich der Projektdurchführung und nicht um allgemeine Meinungen und Ratschläge gebeten.

    SickSoul,
    Ich meinte, dass ich die einzelnen Teile fertig kaufe und sie nicht anfertige. Das Auswählen und Zusammenbauen ist mein Projekt.
     
  17. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 10.12.07   #17
    Aaah, okay. Dann sieht das doch schon ganz anders aus :)

    Also holst du dir auch schon nen fertigen Korpus etc ohne das du noch bohren musst?
     
  18. WuaccaWuacca

    WuaccaWuacca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #18
    Ja. Bzw. ich kauf ja den vom Kollegen ab und ich weiß nicht, ob da schon die Löcher für den Hals sind. Aber das wäre ja nun auch nicht SO ne große Sache.
     
  19. Pilzedieb

    Pilzedieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    6.01.16
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.346
    Erstellt: 10.12.07   #19
    wenn das so gemeint war, dann ist dein vorhaben eigentlich leicht durchzuführen
    schau am besten mal bei thomann und rockinger nach den einzelteilen. thomann ist bei manchen sachen billiger als rockinger, es lohnt sich die preise zu vergleichen

    erzähl mal mehr von deinem korpus...und was du bis jetzt schon hast, bzw bekommst
     
  20. WuaccaWuacca

    WuaccaWuacca Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #20
    Der Korpus ist in Stratocaster-Bauform und aus Erle. Sonst hab ich noch nichts :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping