Eigentlich-nicht-Bassist sucht 5-Saiter für Metalband

  • Ersteller locki85
  • Erstellt am

L
locki85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.08
Registriert
09.03.06
Beiträge
39
Kekse
0
Habe ja vor einiger Zeit ein ähnliches Thema hier aufgemacht (https://www.musiker-board.de/vb/e-b...s-f-r-gelegentliches-homerecording-metal.html), in dem ich als Gitarrist einen Bass für gelegentliches Homerecording gesucht habe, der auf dem tiefen H noch gut klingt (also 5-Saiter oder getunter 4-Saiter). Ich habe damals einen sehr guten und günstigen gefunden (Dean Edge Hammer, 4-Saiter), allerdings nie für meinen geplanten Einsatzzweck benutzt.


Habe mich doch nicht rangetraut, den Dean-Bass so zu bearbeiten, dass ich dicke Saiten aufziehen kann. Habe ihn inzwischen meinem Bruder vermacht (der auch ernsthaft Bass lernt, im Gegensatz zu mir). Habe nun aber möglicherweise die Gelegenheit wieder in einer Metalband an meinem Studienort einzusteigen - als Bassist.

Gespielt wird auf Drop-H, sollte das dauerhaft was werden muss also ein neuer Bass her, am Besten ein 5-Saiter. Und da Geld ja leider nicht auf Bäumen wächst, hab ich mich mal ein bisschen schlau gemacht, was man für ~200,- Euro momentan so bekommt.

1. Jack & Danny YC-150J/5; 177 €

2. Dean Playmate E09 CB 5-String; 199 €

3. Peavey Millennium BXP 5 TBK E-Bass; 239 €

4. Dean Edge One 5 CBK E-Bass; 245 €

5. ESP - LTD B-55 BK; 249 €

Dies sind die 5 Kandidaten, die mir gut gefallen. Auf was für Antworten hoffe ich von euch? Für Antworten im Stil von "Mit Bass Nr. A kannst du für das Geld nichts falsch machen", "Bass Nr. B ist für das Geld besser als Bass Nr. C" oder "Nimm bloß nicht Bass Nr. D, das Ding ist schrott" wäre ich euch sehr dankbar!
 
Eigenschaft
 
affenmann
affenmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
25.05.06
Beiträge
667
Kekse
1.707
dafs ein klein wenig teurer sein?
wenn ja würde ich mich sofort für den hier entscheiden

da bekommst du wirklich sehr viel bass für recht wenig geld
 
L
locki85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.08
Registriert
09.03.06
Beiträge
39
Kekse
0
dafs ein klein wenig teurer sein?
wenn ja würde ich mich sofort für den hier entscheiden

da bekommst du wirklich sehr viel bass für recht wenig geld

Hm das wäre schon schön, aber das ist leider zu sehr über dem Budget. Die 250 sind eigentlich auch schon zu viel, aber eben noch an der Schmerzgrenze.
 
affenmann
affenmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
25.05.06
Beiträge
667
Kekse
1.707
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.264
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
@locki85: habe ´mal für dich in den flohmarkt geschaut:
http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly3346de.aspx
000004405j00.jpg

die bb-serie hat einen recht kräftigen hals, der deinem anliegen vll. nahe kommt. solide teile. jj-pus hattest du ja auch in betracht gezogen.
"richtig tolle" ;) 5er kenne ich in der 200,00-preislage nicht (aber auch nicht alle von dir angeführten).
 
L
locki85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.08
Registriert
09.03.06
Beiträge
39
Kekse
0
Hallo, vielen Dank schonmal für eure Antworten!

Leider kann ich mit kurzfristigen gebraucht-Angeboten aber (noch) nichts anfangen, denn ich habe nur möglicherweise die Möglichkeit, in der besagten Band einzusteigen. Werde demnächst mal "Probe-proben" mit den Jungs, wofür ich mir den (Ibanez-)5-Saiter eines Freundes ausleihen kann. Erst wenn ich sicher bin, dass es dauerhaft was wird, möchte ich mir einen Bass anschaffen.

Wollte nur schon etwas früher anfangen, mich zu informieren :).

Was haltet ihr von den Bässen aus dem Eröffnungsbeitrag?
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Leider kann ich mit kurzfristigen gebraucht-Angeboten aber (noch) nichts anfangen, denn ich habe nur möglicherweise die Möglichkeit, in der besagten Band einzusteigen. Werde demnächst mal "Probe-proben" mit den Jungs, wofür ich mir den (Ibanez-)5-Saiter eines Freundes ausleihen kann. Erst wenn ich sicher bin, dass es dauerhaft was wird, möchte ich mir einen Bass anschaffen.
machst du den Basskauf von der Einstiegsmöglichkeit in dieser einen besagten Band abhängig? :confused:
Und falls nicht - beendest du deine Basserkarriere noch bevor du angefangen hast?
Das fände ich schade - du hast dich doch schon zum genialsten und geilsten Instrument bekannt. Dann hol dir doch einen :great:
 
RobertTurner
RobertTurner
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.21
Registriert
24.05.07
Beiträge
876
Kekse
2.707
Ort
Ingolstadt
den peavey hab ich letztens mal als 4 saiter gespielt (im direkten vergleich mit nem ibz gsr200 übrigens^^) und war wirklich überrascht, wie leichtgängig der sich spielen ließ. dir als gitarrist kommt ein flacher hals ja evtl entgegen. soundmäßig kann man in der preisklasse nicht wirklich viel erwarten, da würd ich auch eher zu nem yamaha tendieren, der millenium klingt jedoch keinesfalls schlecht, insbesondere über den stegtonabnehmer hatte der imho nen echt interessanten, coolen und auch knurrigen sound. da ich von den deans und dem j&d keine ahnung habe mach ich mal mit dem esp weiter;-) den spielt ein kumpel von mir als 4 saiter in einer metalcore band, soundmäßig durchaus ok, wie gesagt, in der preisklasse sind die qualitativen unterschiede was den sound angeht nicht so krass, er hat aber doch einen eher kräftigeren hals. wenn dir einer von beiden ach noch optisch zusagt würdest du mit denen glaub ich wenig falschmachen. hoffe mal ich konnte dir irgendwie helfen;-) lg
 
L
locki85
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.08
Registriert
09.03.06
Beiträge
39
Kekse
0
machst du den Basskauf von der Einstiegsmöglichkeit in dieser einen besagten Band abhängig? :confused:
Und falls nicht - beendest du deine Basserkarriere noch bevor du angefangen hast?
Das fände ich schade - du hast dich doch schon zum genialsten und geilsten Instrument bekannt. Dann hol dir doch einen :great:

Ja, genau das mache ich... Falls es nicht klappt, bleibe ich bei meiner Gitarre und spiele ab und zu ein bisschen auf meinem "alten" Bass, dem Dean 4-Saiter den ich meinem Bruder vermacht habe...


den peavey hab ich letztens mal als 4 saiter gespielt (im direkten vergleich mit nem ibz gsr200 übrigens^^) und war wirklich überrascht, wie leichtgängig der sich spielen ließ. dir als gitarrist kommt ein flacher hals ja evtl entgegen. soundmäßig kann man in der preisklasse nicht wirklich viel erwarten, da würd ich auch eher zu nem yamaha tendieren, der millenium klingt jedoch keinesfalls schlecht, insbesondere über den stegtonabnehmer hatte der imho nen echt interessanten, coolen und auch knurrigen sound. da ich von den deans und dem j&d keine ahnung habe mach ich mal mit dem esp weiter;-) den spielt ein kumpel von mir als 4 saiter in einer metalcore band, soundmäßig durchaus ok, wie gesagt, in der preisklasse sind die qualitativen unterschiede was den sound angeht nicht so krass, er hat aber doch einen eher kräftigeren hals. wenn dir einer von beiden ach noch optisch zusagt würdest du mit denen glaub ich wenig falschmachen. hoffe mal ich konnte dir irgendwie helfen;-) lg

Super, vielen Dank!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben