Ein bestimmter Ton viel lauter als die anderen

Smidde
Smidde
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
16.01.10
Beiträge
276
Kekse
420
Hallo Mitstreiter,

jetzt wirds zugegebenermaßen etwas mysteriös (und nein, ich habe noch nicht bei Galileo Mystery nachgefragt! ;) )

Ich habe heute festgestellt, dass das "D" auf der tiefen E- Seite deutlich lauter klang als die anderen Töne auf der Saite!:eek: Das "Cis" und das "Dis", also die direkt danebenliegenden Töne waren auch etwas lauter. So eine Art Treppenbewegung bei der das "D" dann am lautesten ist. Auf den anderen Saiten habe ich so etwas nicht bemerken können, lediglich die tiefe E- Saite. Besonders bei Powerchords wirds dann echt unangenehm.
Betreffende Gitarre war eine Fender Tele über den Bridgepickup in den Crunch 2 Kanal meines Vox Da5. Ich habe danach meine "Anfängertele" einmal eingestöpselt -> Das gleiche Problem!

Habt ihr eine Ahnung woran das liegen könnte? Es ist wie gesagt, soweit ich bisher feststellen konnte, nur der eine Ton. :(
 
Eigenschaft
 
auraldaze
auraldaze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.03.21
Registriert
21.01.10
Beiträge
60
Kekse
0
Ort
Wien
Klingt nach irgendeiner Resonanz. Ad hoc wuerde ich sagen stimm' die Saite mal tiefer und schau was gleich bleibt, fret oder Ton.
 
Smidde
Smidde
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
16.01.10
Beiträge
276
Kekse
420
Habe es mal ausprobiert: Der Ton bleibt der gleiche. Immer sind die Töne um Cis /D herum lauter als die anderen Töne.
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.332
Ort
Wien
Das Phänomen tritt also bei verschiedenen Gitarren auf?


Immer am gleichen Verstärker?
Immer im gleichen Raum?
 
xXCyXx
xXCyXx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.20
Registriert
11.09.09
Beiträge
323
Kekse
218
Klingt imo stark nach der Resonanz vom Raum.
Dass solche Probleme bei Gitarren auftreten ist eher unwahrscheinlich, und wenn, dann meistens nur wenn sie aus einem einzigen stück Holz sind - was man bei ner Anfängertele so gut wie ausschliessen kann ; )
Schlepp das Zeug einfach mal in nen anderen Raum (natürlich mit anderen Abmessungen) und probiers dort, dann kanns nurnoch am verstärker liegen.
Tiefe E-Saite deutet auch auf Raumresonanz hin, weil die in höhen bünden doch schon sehr bassig klingt und dadurch die Raumresonanz besser trifft - hatte das gleiche Problem bei mir mim Subwoofer - 20cm zur Seite schieben hat da schon gereicht ums Problem zu lösen
 
Luckyreds
Luckyreds
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
22.10.09
Beiträge
3.475
Kekse
49.040
Ort
Wiener Neustadt
Es könnte auch sein, dass der Lautsprecher des Verstärkers nicht ideal bedämpft ist und rund um diese Frequenz sehr schwingungsfreudig ist. Jedes schwingende System hat einen Breich in dem es am "liebsten" und ausladendsten arbeitet.

Probier's mal ohne eingestöpselte Gitarre - ideal wäre natürlich ein Lautstärkenmessgerät.... :).

Die Raumakustik wurde ja schon genannt - ist ein heißer Tip!!

Greetz
Armin
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben