Ein historischer Rückblick über die Anfänge der P.A.-Systeme bis in die 90er

  • Ersteller peter55
  • Erstellt am

peter55
peter55
A-Gitarren, Off- & On-Topic
Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
29.01.07
Beiträge
68.390
Kekse
266.834
Ort
Urbs intestinum
Auf YouTube entdeckt:



Rel. lange (>60 min) aber sehr informativ und interessant ...
Leider keine Dynacords aus meiner Anfangszeit dabei ... aber zumindest WEM mit Erwähnung des berühmten Copycats.
Unsere damaligen Boxen waren von FBT ... später HH ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
Alttöpfer
Alttöpfer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
25.09.18
Beiträge
449
Kekse
657
Nein, Gauss war kein britischer Hersteller und BGW erst recht nicht, Herr Desch!
 
Stratomano
Stratomano
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.07.22
Registriert
05.10.10
Beiträge
1.415
Kekse
57.600
Ort
Freiburg
Moin,
sehr interessant. Ich kann mich gut an die Basshörner aus den 70er erinnern. EV Eliminator 1, Voice of the theatre von Altec Lansing, etc.
Insbesondere die Bass-Hörner wurden populär. Im Dezember 1980 ging ich zu AC/DC nach Essen in die Gruga-Halle. Da standen riesige Türme PA-Systeme mit Bass-Hörnern und Mittel-/ Hochtonhörner. Das war laut. Whitesnake als Vorgruppe.

Bose wurde populär, in Diskotheken aber auch im Home-Hifi-Bereich war Bose angesagt.
 
Q
QuixX
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.22
Registriert
15.06.11
Beiträge
447
Kekse
1.036
Da geht die Historie in den Kinos des frühen 20. Jahrhunderts los. All diese Hörnerpatente wurden erdacht, um mit 3Watt Röhrenpower einen ganzen Kinosaal auszufüllen.

Später hat man dann mit 100W Transitor eben Open-Airs beschallt. Oder dem Auditorium das Gehör versaut.

Heute sind 1000W kein Problem mehr und man kann Leistung für geraden Frequenzgang verwenden.
 
G
  • Gelöscht von mHs
  • Grund: Inhaltsleer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben