Eine Combo Idee! Wie klingts wohl???

von tweippert, 31.05.06.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 31.05.06   #1
    Ich suche nach einer Leistungsfähigen aber günstigen Combo!
    Ich will einfach mein Fullstack nicht auf jede Jamsession mitschleppen!
    Jetzt hier ne neue Idee von mir!:screwy:
    Diese Box
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-Samson-Resound-RS-12-PA-Speaker-prx395743195de.aspx

    oder dieser
    https://www.thomann.de/de/the_box_pa_m12.htm

    oder der
    https://www.thomann.de/de/the_box_pa_12.htm
    und dadrauf irgendein älteres Top (Warwick Wamp280) "draufgenagelt"
    Wie wirds wohl klingen???

    Oder bin ich völlig irre???;) Sagt es mir ruhig! Aber so find ich kriegt man ne leistungsfähige und günstige "Lärmkiste" (Top für unter 100Euro und Box für 100).
     
  2. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 31.05.06   #2
    also ich würds nicht machen...da kommt zwar was raus, aber das zeug is für bass denke ich weniger geeignet...wenn dann einen guten/gute PA-box, aber ich denke da wird dir was fehlen..da fand ich deinen selbstbauplan besser ;)
     
  3. gerrily

    gerrily Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #3
    ich hatte letztes woende das zweifelhafte Vergnügen als Notlösung über zwei 12/2 H&K PA-Boxen zu spielen - klingt leider scheisse :mad:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.05.06   #4
    Die "Kisten" sind nicht mal als Gesangsmonitore/-boxen allzu gut - das war jetzt noch nett ausgedrückt.
    Such mal im Bereich PA hier im Musikerboard, was über diese dort so zu lesen ist.

    Wenn Du dann gar Bass drüber spielen willst - nee, die sind einfach nicht für Bassinstrumentenwiedergabe ausgelegt (mal ausgenommen, Du willst in Wohnzimmerlautstärke spielen).

    Es gibt durchaus gute Monitorboxen, die für sowas geeignet sind, aber die sind dann sicherlich nicht billiger als entsprechende Bassboxen, sondern eher teurer.
     
  5. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 31.05.06   #5
    Kauf dir eine von denen hier, kostet nicht sooo viel und wiegt wenig:
    Yamaha BBT 410 S
    oder
    Yamaha BBT 210 S

    Ob das deinen Klangvorstellungen in etwa entspricht, weiß ich nicht, ist aber immer noch besser als eine PA-Box.
    Ich glaube, dein Topteil musst du so aber trotzdem mitschleppen.
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 05.06.06   #6
    kurz gesagt: vergiss es!


    lang gesagt:


    die PA Boxen sind nicht basstauglich, sie spielen ab den tiefen mitten (200hz) linear hoch bis 16khz, und das auf kosten des tiefgangs (anders gehts nicht) die lautsprecher würden bei bassbelastung schnell in ihren maximalen hubereich gehen und daran dann letztendlich krepieren!

    zudem sind die boxen relativ hoch abgestimmt, was bei tiefen tönen zu akustischwen kurzschlüssen führt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping