Eine Latte für den Bass!

von Tieftoener, 08.11.03.

  1. Tieftoener

    Tieftoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.11.03   #1
    Hallo,

    die Diskussion ist alt (ich geb's zu) und weiter unten wurde ein Thread zu diesem Thema geschlossen (kann nicht nachvollziehen warum). Ich finde es dennoch sehr wichtig darüber zu sprechen und ich als E-Bass-Lehrer mache mir doch ständig Gedanken darüber und daher bemühe ich mich eine Lanze zu brechen für den Bass: Oft fristet der Bassist ein Schattendasein im Vergleich zu Gitarristen, Sängern oder Schlagzeugern und das völlig zu unrecht. In den Musikschulen sieht das dann so aus, dass die Kurse für Gitarre und Schlagzeug überquellen, während der Basslehrer unterbeschäftigt bleibt und in der Praxis fehlen fast jeder zweiten neugeründeten Band erstmal der Bassist, bis man endlich einen der drei! Gitarristen dazu überreden konnte doch lieber Bass zu spielen. Ich glaube, dass dieser Umstand jedoch lediglich auf Missverständnissen und Vorurteilen beruht und daher möchte ich hier eine Sammlung von Zitaten berühmter Musiker anlegen, die sich mit der Rolle des Bassisten in einer Band beschäftigen. Vielleicht kann mittels solcher VIP-Aussagen das Image des Instrumentes Bass etwas aufgewertet werden.

    Ein Beispiel dazu habe ich glücklicherweise in der neuesten Ausgabe von Gitarre & Bass gefunden:

    Auschnitte eines Interviews mit Sting aus "Gitarre & Bass" Ausgabe 11.03:

    G&B: Ist es wahr, dass der E-Bass eine gewisse Intensität vom Spieler verlangt?

    Sting: Ich denke, er zieht einfach eine bestimmte Person an - oder nicht. Es ist eine ruhige Stärke, die von einem Bassisten ausgeht, weil er das Gesamte untermauert. Ein Keyboarder kann C-Dur spielen, aber es ist nur so lange ein C-Dur-Akkord, wie der Bassist c spielt. Anderfalls wird es ein völlig anderer Akkord. Man verändert, die harmonische Struktur gleichzeitig kraftvoll und subtil. Für einen Bandleader wie mich, also einen Bassmann und Sänger, bedeutet es, dass die Band unter meiner Kontrolle ist. Alle anderen Frequenzen werden von mir kontrolliert. Und ich bin gerne in dieser Position. Es ist sehr erfüllend...


    Nun suche ich nach weiteren ähnlichen Aussagen. Wer kennt noch schöne Zitate von berühmten Persönlichkeiten zum Thema Bass??
    Die gesammelten Zitate veröffentliche ich dann auf meiner Website. Ich hoffe auf rege Beteiligung, damit wir mit kompetenten Aussagen die vielen Vorurteile über Bass und Bassisten ausräumen können.
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 08.11.03   #2
    Bornemanns Erben ???

    1. "Eine Auswahl an günstigen Einsteigerbässe"..... da fehlt ein " N".
    Ansonsten eine nette Auswahl an Bässen und Amps, die sich ja auch hier im Forum wiederfindet.
    2. Die Diskussion über den Bass wird durch das Zitatesammeln auch nicht fruchtbarer, einige werden es nie verstehen und den meisten Bassisten ist so eine Diskussions eh latte.
    3. Kauf ich dein Buch trotzdem nicht :-)
     
  3. Tieftoener

    Tieftoener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    24
    Erstellt: 08.11.03   #3
    @bambulator

    nein ich habe weder was mit Frank Bornemann noch mit dem "Briefmacken"-Bornemann zu tun ;)

    Danke für den Hinweis, habe den Fehler gleich behoben, fürchte nur das dies meine Fehlerquote höchstens um ein tausendstel bessert ;)

    Vielleicht hast Du recht, aber ich wollte eigentlich nicht mit Bassern darüber diskutieren, sondern mit denen die Vorurteile gegenüber diesem Instrument haben. Argumente suche ich aber folgerichtig unter denen die's kapiert haben und da bin ich doch hier richtig oder? ;)

    Habe ich auch nicht beabsichtigt! 8)
     
  4. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 08.11.03   #4
    Alles Klar !

    Edit : warum sind die Basslinien (z.b. Bombtrack) nur als Noten dargestellt ?
     
  5. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 08.11.03   #5
    dieser Thread ist im falschen Forum. Die Basser wissen doch das Bass geil ist.
     
  6. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 09.11.03   #6

    -------------------------------------------------------------------------------------

    Das sind die zwei Zitate die das Leben eines Bassisten und das Basspielen selbst, einfach mal vollkommen und absoult richtig auf den Punkt bringen!

    Gute Nacht,
    Aqua
     
  7. Tieftoener

    Tieftoener Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    24
    Erstellt: 10.11.03   #7
    Hab inzwischen noch ein schönes Zitat gefunden:

    Alain Caron in einem Interview mit Global Bass Online:

    ...Bei meinen Clinics sage ich immer als erstes "Wenn Ihr hierhergekommen seid um solieren zu lernen, kann ich Euch ein paar gute Tricks zeigen, aber zuerst müsst Ihr es geniessen, ein Bassist zu sein. Dies ist die erste Frage, die Ihr Euch stellen müsst: Will ich ein Bassist sein? Weil ein Bassist eine Rolle erfüllen muss. Um einer Band harmonisch und rhythmisch dienlich zu sein, musst Du der Vater der Band sein. Wenn Du diese Rolle nicht ausfüllen willst, bist Du kein Bassist...

    Außerdem etwas Kurioses (man achte auf die Jahreszahl):

    Gibson-Gitarrenkatalog 1928 :

    "Hören sie sich moderne Musik an, und Sie werden herausfinden, dass der Bass eines der wichtigsten Instrumente ist. Denn er fügt die tiefen, dunklen Pulsschläge hinzu, die Herz und Seele des wahren Rhythmus sind."
     
Die Seite wird geladen...