Einsteigen in die E-Gitarren Welt mit 300€

von NeuA, 02.06.08.

  1. NeuA

    NeuA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.08
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #1
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-RGX-121-Z-prx395742683de.aspx

    Die Gitarre hab ich aus dem "E-Gitarrenkauf für Anfänger" Thread herausgefischt.
    Bereits genannte Gitarre wurde vom Thread Autor vorgeschlagen und da ich wirklich NULL Ahnung hab auf welche Specs ich da achten muss, hab ich mir gedacht, ich erstelle mal einen
    Eigenen Thread dazu.
    Anbei: Ich spiele ab und zu bei meiner Freundin auf ihrer Akkustik Gitarre, ich würde nicht sagen das ich iwelche Technicken beherrsche aber langsam bekomm ich ein Gefühl dazu.
    Das nur Anbei, ich selber möchte eine E-Gitarre kaufen.


    Meine Fragen sind nun noch:

    1.Ich hab relativ dicke Finger, is die Gitarre dafür gut geeignet?
    2. Kann ich mit der Gitarre helle Töne rauskriegen? Also so wie bei Guns´n´Roses "Sweet Child o´Mine"?(Vorrausgesetzt ich kann es spielen}
    3. Welchen Verstärker soll ich kaufen?
    4.Was brauch ich noch alles für einen erfolgreichen und Frustfreien Einstieg in die E-Gitarren Welt, also Zubehör-mäßig?

    Da ich schon viele Hilfreiche und Nützliche Beiträge gelesen hab denke ich das ihr mir bestimmt auch gut weiterhelfen könnt.

    liebe Grüße


    NeuA
     
  2. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.527
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    106
    Kekse:
    3.671
    Erstellt: 02.06.08   #2
    Also ich würde zur Pacifica 112 raten,hab die selber und bin sehr zufrieden^^
    Amps naja Roland MicroCube(99euro) oder Crate Flexwave(ca. 60euro)
    Dann Kabel 3-4 euro
    Pleks 3-4 euro
    Gurt 5-10 euro
    und das wars schon^^
    Außer du willst noch ein Buck oder so zum üben...Peter Bursch oder Blues you can use (erste hab ich)sind/sollen gut sein
    MFG
    Doomi
     
  3. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 02.06.08   #3
    Sweet Child O'Mine kannst du auf jeder Gitarre spielen, keine Sorge, ob es dann ganz so klingt wie im Original ist eine andere Frage. ;)

    Als Verstärker würde ich dir entweder den Microcube oder den Vox DA-5 empfehlen.

    Für einen frustfreien Einstieg in die große weite Welt der E-Gitarren würde ich dir auch raten (vorausgesetzt du weißt vom Akkustik Gitarren spielen schon ein bisschen wie es geht) einfach einmal in ein Musikgeschäft zu fahren und dir ein paar Modelle, in deiner Preisklasse suchen und dann ausprobieren.
    Du brauchst weiters noch ein Stimmgerät, Gurt, Plektren und ein Kabel.

    Ich würde dir auch noch irgendeine Form von Ständer für die Gitarre empfehlen.
     
  4. Mr96

    Mr96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 03.06.08   #4
    Hallo!

    Also, Folgendes muss auf deinem Tisch liegen, wenn du das (E-)Gitarre-Spielen beginnen möchtest:

    1) Gitarre (Empfehlung: www.vintage-rocks.de )
    2) Verstärker (Empfehlung: Vox DA5)
    3) Kabel (für ca. 10 €)
    4) Stimmgerät (Empfehlung: Korg CA-30)
    5) Taktell/ Metronom
    6) Gitarrenständer
    7) Pleks
    8) Lehrbuch/ -bücher (Empfehlung: Brümmer, Garantiert E-Gitarre lernen)

    Wenn du gleich zu Beginn auch im Stehen spielen/ üben möchtest: 9) Gurt & Security Locks

    Das ist die Grundausstattung, die du auf jeden Fall brauchst. Ggf. noch ein Gigbag/ Koffer. Alles weitere Zubehör wird sich dann ergeben.

    Was Sweet Child betrifft, kann das natürlich auf jeder Gitarre gespielt werden. Als Anfänger wirst du damit allerdings erst mal nix zu tun haben. Eine Frickelei wie das Sweet Child- oder auch das WTTJ-Riff (die Riffs sind sehr ähnlich (relativ schnelles Alternate Picking über 4 Saiten, wobei bei Sweet Child zusätzlich die Linke Hand viel zu tun hat)) richtet sich dann doch eher an Fortgeschrittene.

    Guten Start und viel Spaß!
     
  5. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.623
    Zustimmungen:
    1.022
    Kekse:
    12.810
    Erstellt: 03.06.08   #5
    Der VOX Da5 für 99€ ist schon genial und extrem vielseitig.

    Wenn Du etwas sparen möchtest, ich kann dir dieses kombinierte Metronom / Stimmgerät für 15 € empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_mt50_metronom_tuner.htm

    Bis jetzt habe ich noch nichts vermisst (außer vielleicht die Einstellung der Metrongeschwindigkeit per "Tap", also durch rhythmisches Tastendrücken. Das brauch ich aber nicht wirklich) , und ich zwinge mich gerade wirklich mit Metronom zu üben.
     
  6. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 03.06.08   #6
    VETO... wenn er "nur" Gitarre spielen (lernen) will und nicht posen, kann er die Security Locks auch weglassen ;)
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.015
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.226
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.06.08   #7
    Hi NeuA,

    die Gitarre, die Du gepostet hast, wird schon gut sein. Worüber ich an Deiner Stelle nachdenken würde ist, ob Du ein Tremolo brauchst. Ich habe dazu keine weiteren Angaben gefunden, außer dass es ein "Vintage Tremolo" ist.

    Man kann so sagen: wenn es ein gutes verstimmungsfreies Tremolo ist, dann hat es seinen Preis.
    Das heißt anders rum gesagt: Wenn Du es nicht brauchst, dann nimm lieber das gleiche Geld und Du bekommst sozusagen "mehr Gitarre".

    Ich will´s Dir nicht ausreden - ich selbst habe eine Gitarre mit und finde das auch prima. Aber als Einsteiger kannst Du eigentlich drauf verzichten und wenn Du in Richtung Drop C oder generell tiefere Stimmungen gehst, wird es eher kritisch.
    Wenn Du aber findest, dass das muss - na dann mach es.

    Wegen breiten Fingern und wie eng die Bünde oder die Saiten beieinanderliegen - das solltest Du wirklich ausprobieren. Da solltest Du auch mal Zeit investieren und in einen einigermaßen sortierten Gitarrenladen gehen und mal "Hand anlegen". Das läßt sich aus der Ferne nicht einschätzen.
    Zudem kann es sein, dass Du dort Deine Traumgitarre entdeckst - und dann folge der Bestimmung ...

    x-Riff
     
  8. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.108
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.237
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 03.06.08   #8
    :great::p:p:p:p:p
     
  9. NeuA

    NeuA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.08
    Zuletzt hier:
    27.01.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #9
    Erst einmal vielen Dank für die ganzen Tollen Antworten und Empfehlungen :) .

    Mir wurde nun von dem User "The Obsessed One" eine Jackson SJ-30 angeboten.
    Über den Preis weiß ich noch nichts, wisst ihr etwas über die Qualität der Gitarre?

    Und ich brauch nicht umbedingt eine mit Tremolo, ist zwar nett zum rumspielen aber kein Zwang.
     
Die Seite wird geladen...

mapping