einsteiger effektgerät

von Orsch, 10.02.04.

  1. Orsch

    Orsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #1
    hallo,

    ich spiele schon länger gitarre kenne mich aber mit multieffektgeräten überhaupt nicht aus, will mir aber demnächst mal zur erweiterung meiner möglichkeiten eins zulegen. es sollte nicht so teuer sein (so bis 150 € will halt nur mal antesten) und über die gebräuchlisten effekte verfügen (distortion, delay, chorus, hall, phaser). man sollte die effekte bequem per fuss ändern können (weiss net ob das eh standard ist) und vielleicht die ein oder anderen verstellmöglichkeiten haben.

    also wie ihr sicherlich merkt hab ich überhaupt keine ahnung und auch das durchstöbern vorhandener threads hat mich nicht wirklich weiter gebracht.

    jetzt wende ich mich an euch zwecks kaufberatung. danke.
     
  2. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 10.02.04   #2
    also wenn du in die welt der effekte eintauchen willst (*tauch) dann empfehle ich dir das Korg AX100G.
    Es ist kein High-end ding wie zB das BOSS GT-6 oder so ... aber fürs reinschnuppern , aufnehmen ( ging sogar sehr gut ) , üben ( Drum-computer ) und wiederkaufen isses echt gut ...
     
  3. Der Rattenfänger

    Der Rattenfänger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    383
    Ort:
    Nähe Bonn
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    83
    Erstellt: 10.02.04   #3
    das korg ax 100g ist total beschissen *g* nimm das nicht, das hab ich mir mal gekauft, kann nur von abraten;-)

    ich kenne kein effektgerät was eine schlechtere zerre produziert als dieses... dafür sind so sachen wie drumcomputer schon ziemlich praktisch, vor allem zum selber schreiben, das stimmt - allerdings hat das ja eigentlich jedes effektgerät in der preisklasse.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 11.02.04   #4
    "Zerre" ist ja nicht alles... Ich habe ein Gt-5, das mal 1300 DM gekostet hat und benutze die Overdrives, "Zerren" etc. auch nicht. Ein Arion Tubescreamer für 40 EUR macht DAS allemal besser...

    Finde ich OK. Um überhaupt mal kennenzulernen, was die einzelnen Effekte so machen (oder nicht) und n' bisschen zu experimentieren und Klangvorstellungen zu bekommen, ist das eine Variante mit relativ geringem finanziellen Risiko. Man wird sich dann immer noch spezialisieren, wenn man auf den einen oder anderen Geschmack gekommen ist (oder der Bissen im Halse steckt... siehe schlechte "Zerre".)
     
  5. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 11.02.04   #5
    also soooooooo schlecht fand ich die zerren nicht ... naja eigentlich schon aber die "Metal"-zerre war zu gebrauchen ( kanns jetzt nicht mehr beurteilen , hab damals über nen kleineren amp gespielt )
     
  6. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.04   #6
    kauf dir ein Digitech RP-50, gibts bei Musik-Service jetzt für 60€
     
  7. nikeairmax

    nikeairmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    314
    Ort:
    schenefeld/hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 13.02.04   #7
    zoom 505 II is auch nich schlecht ;-)

    kostet bei music store 79 tacken und hat viele effekte zu bieten. ist mein allererstes effektgerät... und bin sehr zufrieden gewesen. ist aber wirklich für anfänger geeignet. du kannst da außerdem noch n pedal anschließen, womit du dann lautstärke, und gain verändern kannst. wah-wah müsste dann eigentlich auch möglich sein, bin mir aber nicht mehr ganz sicher. :rolleyes:
     
  8. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.02.04   #8

    öööööööhm ... doch ist es.
     
  9. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 13.02.04   #9
    150€ ist ein scheiß Preis, weil man nix besonders bekommt und alle anderen "Billigsachen" so unter Hundert liegen. Ich geb dir zwei Tips:

    1. Kauf dir für billig Geld z.B. das Zoom 505II, welches nicht so der Hammer ist(habs bei unserem Drummer mal angetesten, der hat wirklich alles ;) ),aber es hat schon n paar nützliche Sachen.


    oder

    2. Warte noch bis du so um die 300€ hast und kauf dir dann ein gescheites z.B. Zoom GFX-5 oder was von Boss(wobei hier immer über die Umschaltzeiten gestritten wir, aber wenn du es nicht für Gigs, sondern nur für privaten Gebrauch zu Hause benützt, dann is es wegen den geilen hochqualitativen Effekten cool)


    Hoffe ich konnte helfen.
     
  10. StompBoxLover

    StompBoxLover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    11
    Erstellt: 13.02.04   #10
    *LOL*
    exakt!

    bullcrap umschreibt es auch ganz gut.
    wenn du schon im einsteiger bereich rumgummelst dann warte entweder auf das RP80 oder hol dir ein RP50. klingt wesentlich besser, kann mehr als das 505 und ist darüberhinaus auch noch so 20€ billiger.
    und technisch gesehen hat es auch einfach den fetteren chip drin...

    24bit ADDA wandler verglichen mit 16Bit wandlern rechnerisch 256mal höhere auflösung.
    und,
    ja das hört man.

    laters,
    SBL
     
  11. tamino

    tamino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    886
    Erstellt: 13.02.04   #11
    Ich muß da zustimmen, besitze ebenfalls ein RP 50 von Digitech, bin zufrieden damit, es hat Drumcomputer, viele Einstellungsmöglichkeiten für die du 40 Speicherplätze frei hast, ist einfach zu bedienen und der Sound ist auch gut. Auf der Homepage von Digitech gibt es viele Einstellungsbeispiele für alle möglich Sounds. Ich nehme es auch für mein Homerording. Also ich kann das RP 50 oder 100 bzw. auch RP200 empfehlen, auch wegen der Aktion für diese Geräte hier bei Musik-Service
     
  12. Orsch

    Orsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #12
    danke für die antworten.

    also aus irgend nem grund macht das digitech rp 50-100 auf mich nen guten eindruck *g*

    auch der aktionspreis von musik-service passt. denke das ich mich in die richtung entscheiden werde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping