Einsteigerbass: Aria JB / PB /PJ

von Ohne Uns, 10.12.04.

  1. Ohne Uns

    Ohne Uns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 10.12.04   #1
    jap was haltet ihr von den Bässen für nen Einsteiger? Kennt die irgentwer? Erfahrungen?

    crash
     
  2. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 11.12.04   #2
    Arai ist je ziemlich vom markt verschwunden, verglichen mit ibanez. In den 80ern waren die arias echt klasse, heute werden die bis auf den jack bruce bass alle in Korea/taiwan/China/Vietnam hergestellt und dürften zwar günstig sein, aber aich nichjt zu toll. Vielleicht kannst du ja mal mitteilen, wieviel kohle du hast und was du für musik zu machen gedenkst, dann kann man sicher besser raten, in welche richtung du suchen solltest.
     
  3. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 12.12.04   #3
    hat sich schon erledigt...
    war dann doch in nem Musikgeschäft und hab mir mal ein paar in die Hand genommen.

    Bin dann bei nem Squier Fender P-Bass Nachbau gelandet...
    sieht sexy aus , vorallem die dunkelblaue metallic Lackierung :great:

    und klanglich gefiels mir auch ganz gut.....(zumindest dem großen AMP im Lade)
    hab mir erstmal nen kleinen 15W übungsamp für 80 Euro dazugekauft, damits preislich nicht ganz so hoch wird...

    crash
     
Die Seite wird geladen...

mapping