Einsteigergitarre, ohne Tremolo, Rock bis Cover/Top40, max. 200€ ?!

S

stelo1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
03.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
Ich habe meinen ersten Eintrag mal bearbeitet. Ich denke, auch optisch, tendiere ich dann doch eher zu einer Strat. Aber danke auch für die Les Paul Vorschläge, die hab ich mir auch alle angeschaut.

Und wenn du bei einem ST-Modell den Vibratohebel abschraubst ist das so als hättest du kein Vibrato aber kannst es
Wirklich einfach nur abschrauben oder auch hinten noch Federn einhängen oder einen Holzblock reinklemmen?

Die vorgeschlagenen Strat Modelle muss ich mir jetzt erst mal noch in Ruhe zu Gemüte führen. Ich danke auf jeden Fall vielmals. :)
 
Minor Tom

Minor Tom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.246
Kekse
4.913
Ort
Leverkusen
Bei einer Strat mit Vintage Tremolo (das sind die mit 6 Schrauben befestigten) reicht es, das Tremolo so einzustellen, dass die Grundplatte auf dem Gitarrenkörper aufliegt. Kein Klotz oder anderes Zusatzteil notwendig. Dazu muss man im Prinzip nur die Federspannung erhöhen. Genaueres solltest du dir mittels einer Anleitung, z.B. eines Youtube Videos angucken, wenn du so eine Gitarre vor dir hast.
 
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.519
Kekse
6.517
Wirklich einfach nur abschrauben oder auch hinten noch Federn einhängen oder einen Holzblock reinklemmen?
ich weiß auch nicht warum hier so ein Käse empfohlen wird. Eine Gitarre mit Trem. erfordert schon etwas an Grundwissen von Gitarren einstellen. So einfach Hebel ab und fertig geht das nicht. Diese Gitarren sind meißt auf ein funktionierendes Trem eingestellt, Saitenlage und Oktavreinheit. Auch das Blockieren erfordert einiges an Grundwissen. Der Saitenwechsel bei einer Gitarre mit Trem ist auch nicht so einfach wie der bei einer festen Bridge. Die eigentliche Frage wäre allerdings, warum ein Trem wenn ich gar keins will oder brauche? Es wurden doch auch einige sehr gute Gitarren hier empfohlen die kein Trem haben, warum nicht so eine nehmen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Minor Tom

Minor Tom

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.246
Kekse
4.913
Ort
Leverkusen
Ich verabschiede mich aus dieser Beratung. Das weitere kann ja @ksx54 übernehmen, der bisher hier auch großartige Arbeit geleistet hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
OliverT

OliverT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.248
Kekse
28.182
Bei einer Strat mit Vintage Tremolo (das sind die mit 6 Schrauben befestigten) reicht es, das Tremolo so einzustellen, dass die Grundplatte auf dem Gitarrenkörper aufliegt. Kein Klotz oder anderes Zusatzteil notwendig.
Genau so ist es.

Also hab keine Angst vor einer Gitarre mit Tremolo.

Tue Dir einen gefallen und ziehe in diesem Preisbereich sowas den Bullet und Affinitys vor:

Harley Benton ST-70RW Deluxe Series


Harley Benton ST-70 Black Paisley
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
KrokodileRollo

KrokodileRollo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
12.08.12
Beiträge
444
Kekse
4.705
Ort
Ruhrpott
Ich gebe hier @Minor Tom und @OliverT vollkommen Recht. Es reicht die Krallen fester anzuziehen und evtl. eine Zusatzfeder einzuhängen.
Ein Holzklotz ist nicht wirklich zwingend nötig. Ich habe in meiner Strat einen zusätzlichen Holzklotz reingesteckt, weil "ich mir einbilde" so mehr Sustain zu haben...
Und falls die Saitenlage zu niedrig ist, dann erhöhst du die Saiten minimal an den Madenschrauben der Boeckchen.
Aber i.d.R wirst du da nichts einstellen müssen, da Gitarren ab Werk immer eine Saitenlage haben die auf Sicherheit eingestellt ist.

Tante EDIT sagt gerade noch das ich auch die von @OliverT verlinkten Gitarren empfehlen würde.
Da gibt es deutlich mehr für's Geld als wie bei den Bullets oder Affinitys.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S

stelo1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
03.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
Die eigentliche Frage wäre allerdings, warum ein Trem wenn ich gar keins will oder brauche? Es wurden doch auch einige sehr gute Gitarren hier empfohlen die kein Trem haben, warum nicht so eine nehmen?
Hey. Danke für deine Antwort und Aufklärung zu dem Thema. :) Tatsächlich tue ich mich immer noch schwer eine Gitarre ohne Trem zu finden. Die vorgeschlagenenen ohne sind ja z.B. die single cut modelle von Harley Benton aber ich habe festgestellt, dass mir der Sound von nur Humbucker nicht ganz so gut gefällt. Der "schrille" Sound der Single Coil sagt mir ein bisschen mehr zu, bzw. ich hatte ja auch 2 Gitarren gefunden die beides haben, damit ich da mehr Möglichkeiten habe selbst herauszufinden was mir besser gefällt - aber auch die alle mit Trem.

Wenn ich so drüber nachdenke komm ich dann bei diesen Anforderungen ja doch wieder bei einer Tele raus?!

Tue Dir einen gefallen und ziehe in diesem Preisbereich sowas den Bullet und Affinitys vor:
Tante EDIT sagt gerade noch das ich auch die von @OliverT verlinkten Gitarren empfehlen würde.
Da gibt es deutlich mehr für's Geld als wie bei den Bullets oder Affinitys.

Danke für den Hinweis! :) Schade, dass die Harley Benton alle nur in schwarz daher kommen. Die Affinity Modelle überzeugen optisch leider bisschen mehr.

Wie siehts denn mit Ibanez aus in dem Kontext?

Ibanez GRX40-MLB
 
käptnc

käptnc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
10.11.16
Beiträge
770
Kekse
2.175
Wie gesagt ich habe lange mit ST-Gitarren gespielt und das geht problemlos ohne Vibrato indem man den Hebel einfach abschraubt.
Ich hatte US-Strats sowie Squiers und Kopien. Momentan habe ich eine 55€ Vision Strat mit der ich auch wegen des Vibratos gerne spiele (das soll aber keine Kaufempfehlung sein).
 
OliverT

OliverT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.248
Kekse
28.182
Habe bei Session die billigen Squier und Ibanez angespielt, die nehmen sich nix.

Ibanez moderner, Squier traditioneller

Würde wohl die Affinity vorziehen ...., wenn es eine der beiden sein muss ;)
 
ksx54

ksx54

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
29.03.14
Beiträge
3.519
Kekse
6.517
Ich verabschiede mich aus dieser Beratung. Das weitere kann ja @ksx54 übernehmen, der bisher hier auch großartige Arbeit geleistet hat.
kein Grund gleich bockig zu werden, es wurden doch schon alle möglichen Modelle die in Frage kämen empfohlen, da sind auch meine Favoriten dabei. Ich würde eben bloß keinen Anfänger eine Trem. Gitarre empfehlen wenn er keins will ( so die Überschrift ) oder es dann nachher stilllegen muss weil er damit nicht zurecht kommt und natürlich kann das Blockieren eines Trems und die damit verbundenen Einstellungen schon einen Anfänger überfordern. Wenn man dann nicht weiß wo man die nötigen Einstellungen vornimmt, kann man schon die Gitarre unbespielbar machen.
aber ich habe festgestellt, dass mir der Sound von nur Humbucker nicht ganz so gut gefällt. Der "schrille" Sound der Single Coil sagt mir ein bisschen mehr zu
dann wäre doch so eine HB CST 24, wie von @Stephan 1234 empfohlen, genau das Richtige für dich. Bei der kann man die Humbucker beide splitten in Single Coils und man hat grob gesagt sogar 4 Tonabnehmer in einer Gitarre. Ich habe so eine und das funktioniert prima.
 
OliverT

OliverT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
02.08.19
Beiträge
3.248
Kekse
28.182
Als Pragmatiker liebe ich das einfache. Also sprich, ja, einfacher ist ohne Tremolo, aber ich würde jetzt das auch nicht verteufeln.

Wenn ich zurück an die 80er denke OHNE INTERNET und den Informationswahn, da haben in meinem Umfeld eigentlich so gut wie alle mit einem Tremolo angefangen.

Und keiner hatte Probleme! Weshalb=Weil es kein Internet gab wo man Probleme glorifiziert .......

Das ist jetzt nicht auf jemand hier im Forum gemünzt, sondern gilt als allgemeine Aussage ......
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Commander_Stone

Commander_Stone

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
06.01.17
Beiträge
178
Kekse
0
Hm, zur Kaufberatung an sich muss man glaube ich nichts mehr beitragen.

dann wäre doch so eine HB CST 24, wie von @Stephan 1234 empfohlen, genau das Richtige für dich. Bei der kann man die Humbucker beide splitten in Single Coils und man hat grob gesagt sogar 4 Tonabnehmer in einer Gitarre. Ich habe so eine und das funktioniert prima.

Ich persönlich bin kein großer Fan von Coil Split, zumindest nicht in der einen Gitarre die ich mit Coil Split habe. Das ist eine Harley Benton SC Custom II mit splitbaren Humbuckern. Der Humbuckersound nicht gesplittet ist so wie ich ihn haben möchte. Der Sound von den gesplitteten Humbuckern in der Gitarre ist dünn, eher krächzig und zudem auch recht leise (also wenig Output) und nicht im geringsten zu Vergleichen mit dem Sound der aus den Single Coils meiner Fender Mexican Standard Strat rauskommt.

Ich habe für mich dieses Feature ad acta gelegt. Wenn ich Single Coil Sound will, spiele ich die, ein (vollwertiger) Ersatz ist das jedenfalls nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Stephan 1234

Stephan 1234

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
22.06.14
Beiträge
315
Kekse
1.975
Ort
Dombühl
kein Internet gab wo man Probleme glorifiziert
So traurig wie es ist, so wahr ist es leider auch.

Ich hatte auch als erste Gitarre vor 17 Jahren ne Squier Strat (die ist inzwischen komplett umgebaut aber ich spiele sie immer noch ;) )und hatte die erste zeit das Tremolo auch nie verwendet, und wenn der Hebel nicht dran ist, dann fällt das nach meiner Meinung auch nicht ins Gewicht. So ziemlich alle die ich kenne haben mit ner Strat mit Tremolo angefangen und es hat keinen wirklich gestört.

Und ja, die CST 24 is schon was schönes, nur ob ich s klanglich mit ner Strat vergleichen würde weiß ich nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S

stelo1

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
03.05.21
Beiträge
8
Kekse
0
Ok ok. Ich will hier auch nicht für Streit verantwortlich sein! Ich habe von euch auf jeden Fall jede Menge Input bekommen, vielen Dank dafür. Ich werde damit jetzt noch mal in mich gehen und schauen was es am Ende nun wohl wird. Ihr habt mir auf jeden Fall bei meinem Prozess sehr weiter geholfen. Vielen Dank! :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
5.762
Kekse
31.162
Ort
Ruhrgebiet
Wenn ich so drüber nachdenke komm ich dann bei diesen Anforderungen ja doch wieder bei einer Tele raus?!

Hattest Du Dir ja anfänglich auch schon ausgesucht und ich würde Dich in dieser Wahl bekräftigen wollen.

Da Du Gebrauchtkauf nicht ausgeschlossen hast würde ich eine Squier Classic-Vibe Tele empfehlen. Das ist ein absolut professionelles Instrument.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P

Person

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
26.03.21
Beiträge
47
Kekse
5
Da Du Gebrauchtkauf nicht ausgeschlossen hast würde ich eine Squier Classic-Vibe Tele empfehlen. Das ist ein absolut professionelles Instrument
Gute Idee, auch deshalb, weil du kein Vibrato haben willst und doch zu Singlecoil tendierst. Da ist ne Tele eine gute Alternative. HB hat auch Teles, die Affinity Teles sollten auch nicht schlecht sein, Classic Vibe ist dennoch die bessere Variante.
 
shadok

shadok

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.472
Kekse
19.074
Ort
Braunschweig
Classic Vibe ist dennoch die bessere Variante
Mag schon sein. Jedoch nicht für max. 200€, wie der TO in der Überschrift schreibt.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-musikinstrumente/squier-classic-vibe-telecaster/k0c74

In dem Preissegment wäre wohl die Harley-Benton TE-52 die Gitarre der Wahl, wenn's 'ne Tele sein darf. Hat allerdings 'n recht kräftigen Hals. Muß man mögen. Ansonsten feines Teil.
 
DerAnderl

DerAnderl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
24.03.19
Beiträge
197
Kekse
746
Ort
München
Hallo @stelo1 !
Ich bin ja jetzt nicht so der E-Gitarren Experte, mich wundert's allerdings schon, dass noch niemand die Harley Benton TE-52 NA vorgeschlagen hat.

Harley Benton TE-52 NA Vintage Series


Du hast zwar geschrieben, Dir wäre die Stratocaster-Form lieber, aber wenn es kein Tremolo sein soll und der typische Singlecoil-Sound, führt IMHO an der Telecaster kein Weg vorbei.
Die Harley Benton wurde hier im Board schon sehr oft ziemlich gut beurteilt (vor allem auch wegen des attraktiven Preises) und schlägt die Squier Bullet und Affinity Serien in Punkto Qualität locker.
Der nächste Sprung wäre dann wohl eine Squier Classic Vibe 50:

Fender SQ CV 50s Tele MN BB


Doch da zahlst Du schon mehr als das Doppelte.

Viel Erfolg noch für Deine Suche!
LG, Anderl

Edit: Da war @shadok schneller :great:
 
P

Person

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
26.03.21
Beiträge
47
Kekse
5
Ja, auch hat die TE 52 eine Sattelbreite von 42mm, die Squier haben 40-41mm, nimmt sich nicht viel, könnte man meinen, bei Akkorden merkt man aber den kleinen Platzgewinn schon.
 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben