Einsteigerkurs Peter Bursch

von DennisPalma, 20.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DennisPalma

    DennisPalma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.16
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #1
    Hallo, ich bin neu hier. Ich heisse Dennis und bin Anfänger.

    Hat jemand Erfahrung mit dem Rockgitarre-Anfängerkurs von Peter Bursch?
     
  2. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 20.03.16   #2
    ich finde peter fischer um welten besser. dieses eine buch sollte jahre reichen

    http://www.amazon.de/Rock-Guitar-Basics-umfangreiche-Rockgitarrenmethodik/dp/3927190403

    Da wird alle von grundlegend bis fortgeschritten erklärt. Wobei er schon gutes Tempo an den Tag legt. Allerdings wird auch gleichzeitig das Stoff per Tab und Notensystem erklärt. Das ist wirklich gut gemacht. SO hat jeder was er will.

    Wie lange spielst du denn schon?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. DennisPalma

    DennisPalma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.16
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #3
    image.jpeg
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.03.16 ---
    Hallo,

    danke für den Tipp.

    Bin Wiedereinsteiger nach 30 Jahren :great:

    Man kann es halt nicht lassen.....

    Verfüge nur über die einfachsten Basics...
     
  4. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 20.03.16   #4
    Ja, dann ist es bestimmt das richtige. Ich hab keine Bedenken. Ich hab einige Bücher (an die 5 über Rock und 3 über Blues), gerade die Rock Guitar Basics ist in meiner Sammlung eindeutig das beste Buch. In vielerlei Hinsicht.

    Das Wort Basics trifft es da nicht so richtig. Klar, es geht von vorne los aber reicht bis in wirklich professionelles Spiel. Wenn das dann durch ist gibt es vom gleichen Author noch die Rock Guitar Secrets. Ds ist dann wirklich für fortgeschrittene.

    PS: Nettes Equipment.
     
  5. DennisPalma

    DennisPalma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.16
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #5
    Danke für Dein Statement und für das Kompliment :)
     
  6. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 23.03.16   #6
    Also wenn du bei Peter Bursch persönlich Unterricht nimmst (und dich nicht auf Bücher oder anderes beziehst), dann ist das definitiv eine gute Adresse im Ruhrgebiet ...
    Bei Online Lessons, Bücher etc würde ich aber auch nach anderen schauen ..da gibt es einiges was besser erklärt bzw. geschrieben ist ... Aber für wirklichen Unterricht (zum Beispiel in seiner Musikschule), da ist man bei Peter Bursch und seinen Kollegen sehr gut aufgehoben
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. DennisPalma

    DennisPalma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.16
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.03.16   #7
    Hallo,

    danke für Deinen Kommentar. Ich habe damit jetzt mal angefangen und habe einen sehr guten Eindruck.

    Leider lebe ich ja im Ausland und da ist es nicht so einfach mit einer Musikschule. Hier auf Mallorca gibt es das gar nicht.

    Mal abwarten.

    Gruss
    Dennis
     
  8. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 23.03.16   #8
    Gut ..wenn du natürlich nicht im Ruhrgebiet lebst (davon bin ich fast ausgegangen), dann wird es schwierig ... aber ich denke doch, dass es zumindest irgendwo auf Malle ja auch einen Gitarrenlehrer geben wird ... und ich sage sowas hilft immer ungemein ...
     
  9. Zwerghexe

    Zwerghexe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.15
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Ruhrpott Ost
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    313
    Erstellt: 24.03.16   #9
    Hi Dennis,
    die Biografie kommt mir bekannt vor: Ein paar Basics - laaaange Pause - Wiedereinstieg.

    Das Rock-Buch von Peter Bursch habe ich mir auch gekauft. Für den Neuanfang fand ich es erstmal ganz in Ordnung, allerdings habe ich mich gefragt, wieso dort Übungen mit dem "Jammerhaken" drin sind (braucht man das wirklich als Anfänger?), aber leider gar nix zu Bendings.
    Mein Fazit ist, daß man durch das Buch sicher nicht dümmer wird, eine Offenbarung ist es aber nicht unbedingt.

    Alternativ und kostenlos gibt's bei Youtube sehr viel gute Tutorials. Man muß sich zwar erstmal etwas durchwuseln, findet dann aber durchaus hilfreiche Filmchen. Mich hat das schon ordentlich weitergebracht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Dark Tyr

    Dark Tyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.16
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.16   #10
    Also ich hab sowohl Rockgitarre sowie Rockgitarre Spezial und da kommen sehr wohl bendings, slides tapping usw vor...

    Ich lese oder las die Bücher allerdings eher nebenher als ich vor ca nem halben Jahr anfing mit spielen, ist so ne Bettlektüre zwischendurch jetzt^^

    Manches ganz interessant, auch wenn ich manches etwas zweifelhaft finde und manche Themen viel zu ausschweifend sind(zB Vorzieher...)

    Alles in allem aber ganz interresant und für die paar € besser als garnix und planlos rumzuklimpern^^
    --- Beiträge zusammengefasst, 24.03.16 ---
    Word.
     
  11. DennisPalma

    DennisPalma Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.16
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.03.16   #11
    ich denke, dass es für mich aktuell ganz gut ist----dann mal weiterschauen.....

    Bei Youtube habe ich auch schon viel gefunden....
     
  12. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.141
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.056
    Kekse:
    23.456
    Erstellt: 25.03.16   #12
    Peter Bursch ist halt eine Legende, ich glaub in meiner Generation (40+) gibt es kaum Gitarristen, die in ihrer Jugend nicht eines seiner Bücher gehabt haben. Und das Folk-Buch ist eine tolle Sammlung von Songs.
    Ich bin aber ehrlich nicht sicher, ob er mich heute noch ansprechen würde - aber ich verdanke ihm einige Grundlagen und meiner Tochter hab ich das Gitarrenbuch gekauft, ohne mit der Wimper zu zucken.
    Aber dank YT und vieler anderer Onlinekurse gibt es Alternativen und es ist sicher nicht schlecht, auch zu schauen, was der Gitarrenlehrer der Nation zu bieten hat.
     
  13. Dark Tyr

    Dark Tyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.16
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.16   #13
    Was ich halt am besten finde an den Büchern ist man kann Sie bequem im Bett und auf der Coach reinziehen. Gitte aufn Schoss und spielen^^

    Bei Youtube muss ich immer extra an den Pc, Gitarre auf nen Ständer oder Lederhocker, bla blubb, aufpassen das man mit der Klampfe net an den Schreibtisch haut...xD
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. FeDoChiLLa

    FeDoChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.13
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.03.16   #14
    Hallo :)
    Ich habe damals 2001 das erste mal Gitarre geübt gehabt und bei einen A&V hatte ich so eine Klampfe bekommen für 30 DM mit den Gitarren Buch Peter Bursch's Gitarren Schule (Ohne Noten) ich kann bis heute keine xD

    Ich habe aus diesem Buch sehr vieles gelernt, z.B Stimmen nach Gehör oder die ersten Akkorde. meine Mutter war echt angenervt aber ich hatte meinen Spaß. neulich habe ich auf YouTube was von Peter Bursch gesehen das finde ich sollte man sich unbedingt als Anfänger ansehen

    Peter Bursch Gitarrenkurs Folge 1
     
  15. MikeMcFly

    MikeMcFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.10
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Werne
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    450
    Erstellt: 28.03.16   #15
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es auf Malle auch eine Musikschule gibt. Mindestens aber wird es einige Muslikehrer geben. In Spanien hat die Gitarre einen ganz besonderen Stellenwert.
    Die Gelegenheit, in Spanien Gitarre zu lernen, hat schon was. Ich habe einmal wärend eines Urlaubs in Spanien in einem winzigen Laden eine Gitarre erstanden. Die Verküferin gab auch Gitarrenuntericht in den ich einmal reinschnuppern durfte. Ich wünschte ich könnte dort Flamenco Gitarre lernen...

    Aber ich schweife ab und gerate ins Offtopic.
    Ich habe einige Bücher vom Bursch und habe damit vor 30 Jahren Gitarre spielen gerernt. Als ich vor einigen Jahren nach einer längeren Pause wieder anfing, holte ich natürlich auch das große Folk Buch wieder raus. Ebenso ein Buch über E-Gitarre. (bin mir niocht sicher ob das auch Bursch war, war aber sicher der gleiche Verlag)
    Zum Auffrischen war das ganz gut, aber ich merkte recht schnell, dass man so ganz ohen Musiktheorie nicht vorwärs kommt. Somit änderte sich die Auwahl meiner beforzugten Literatur und das Internet wurde immer mehr zu meinem Freund.
    ABER: ich bin heute überzeugt, dass man sich zwischendurch ruhig ein par mal mit jemaden hinsetzen sollte, der mehr von dem Instrument versteht. Das sind immer genau die Momente, die mir immer mehr gebracht haben, als monatelanges autodidaktisches Lernen.

    Die Aussage, dass die Titelauswahl der Bursch-Bücher nicht mehr ganz Zeitgemäß ist, kann ich nur bestätigen. Ich empfehle sie dennoch weiter und weise warnend auf den Umstand hin. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping