Einstellung Saitenlage/Hals

von Badtrans, 15.04.06.

  1. Badtrans

    Badtrans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #1
    Hallo,

    habe das Gefühl, dass bei meinem Bass evtl etwas mit der Saitenlage nicht passt.
    Habe einen Yamaha RBX 460 und finde leider auf der Yamaha-Homepage auch keine Infos darüber.

    Habe folgende Einstellung:

    Hals:
    1. und 24. Bd. gegriffen, Abstand bei 7. Bd: ca. 1,5 mm
    1. und 12. Bd. gegriffen, Bastand bei 5. Bd: ca. 0,5 mm

    Saitenlage bei Bd. 24
    E-Saite ca. 4 mm
    A-Saite ca. 3 mm
    D-Saite ca. 2,5 mm
    G-Saite ca. 2,5 mm

    (Saitensatz Thomastik Infeld Superalloys)

    Kenne mich jetzt nicht so aus und mich würde mal interssieren, ob diese Werte sich im Rahmen bewegen. Google spuckt auch Ergebnisse aus, aber ich weiss nie, welcher Quelle man da vertrauen kann.
    Ich weiss ja, dass das auch vom persönlichen Geschmack des Spieler abhängig ist aber wie gesagt interressieren mich nur mal Erfahrungs- oder Richtwerte.
    Ab der 7. Lage hab ich "das Gefühl" (spiele erst ein Jahr und kann das nicht so beurteilen), dass das Spielgefühl besser sein könnte - vielleiocht ist das normal, aber ich hab den Eindruck, dass ich die Saiten bissl weit runterdrücken muss.

    Schnarrprobleme hab ich nur auf D- und G-Saite ein bissl - vor allem in den hohen Lagen. Bei Hardplucking klingts cool, bei weichem Anschlag bleibts auch oft weg - also damit kann ich Leben ;) Würde deshalb nicht so gerne meine Einstellung zerstören und frage hiermit einfach mal nach ;)

    Danke Euch schonmal und hoffe, im richtigen Subforum gelandet zu sein.
     
  2. shuuz

    shuuz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    149
    Erstellt: 15.04.06   #2
    Also ich kenn´ die Faustregel, das wenn du die Saite am ersten und 12. Bund herunterdrückst, beim 5. bis 7. noch ungefähr ne Kreditkarte zwischen Saite und Bund passen sollte.
    Aber letztendlich sind das wirklich alles individuelle Werte und hängen halt auch von Saitenstärke etc ab.
     
  3. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 15.04.06   #3
    also: ich würde an deiner stelle auf jedenfall erstmal den hals anziehen. das machst du indem du den halseinstellstab mit einem inbusschlüssel im uhrzeigersinn verstellst. aber nicht zu weit drehen: ich schlage vor du probierst es erstmal mit einer 8tel, höchstens einer 4tel umdrehung!
    dann greifst du eine saite im ersten und 12. bund und guckst wieviel platz zwischen saite und 6. bundstäbchen ist. das sollte echt nur minimal sein.
    danach lass den bass einfach mal ein bischen liegen, weil das holz ja arbeitet und guck später nochmal.
    falls nicht sofort das gewünschte ergebnis rauskommt, taste dich auf jeden fall langsam ran!

    danach kannst du die saitenhöhe noch an der bridge korrigieren.

    so ich hoffe du hast alles verstanden und kommst etwas weiter ;)
    falls dir die sache zu heikel ist, schau mal ob du jemanden kennst der dir das machen kann.
     
  4. Badtrans

    Badtrans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #4
    Danke für Eure Antworten!!!

    Hals anziehen ist in der Tat ein wenig heikel. Würde ich machen, kein Thema... 5 min (30°) im Uhrzeigersinn - aber ich hab Angst, dass ich nicht schon damit die Schraube überdrehe? Problematisch...

    btw. wenn ich was an einer Gitarre oder einem Bass verstelle... darf ich in der Zeit, in der ich das Holz arbeiten lasse, also auf die richtige Krümmung warte, noch darauf spielen?
     
  5. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 16.04.06   #5
    Das Risiko mußt Du schon eingehen. In der Regel ist der Hals sowieso nur so leicht gekrümmt, dass eine halbe bis ganze Umdrehung ausreichend ist.

    Meiner Meinung nach gibt 's keine Wartezeiten. Drehen, überprüfen, drehen, überprüfen... fertig. Ausserdem läßt sich die Krümmung / Nichtkrümmung auch mit dem Auge überprüfen.
     
  6. GuitarGirl

    GuitarGirl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 16.04.06   #6
    Ich denke man kann auch sofort drauf spielen, sollte man auch auf jedenfall zumindest kurz machen, um zu gucken ob einem die einstellung so passt.
    es kommt aber drauf an wie sehr du den hals verstellst, wenn du zeimlich viel am trussrod drehen musst, würde ich den bass auf jedenfall ein paar stunden liegen lassen.
     
  7. AngelRipper

    AngelRipper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    38
    Ort:
    in der Krebskolonie
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #7
    Servus also ich würde sagen das du liber erst ma probirst die seitenhöhe an der bridge einzustellen.wenn das nix bringt Kann man immer noch am Hals rumschrauben aber das Holz wirklich ligen lassen und ihm 12 stunden zeit lasen damit sich der Hals nicht zu sehr verzieht, kann pasieren muss aber nicht.Metal for all SAM
     
  8. Bierpreis

    Bierpreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    6.212
    Erstellt: 17.04.06   #8
    Also ich glaube die Einstellung ist schon gar nicht mal so schnelcht. Wenns nur in den oberen bünden schnarrt würde ich die halskrümmung etwas (aber auch wirklich nur etwas) zurücknehmen. Halt in ganz kleinen schritten. Möglicherweise die bridge bei den betreffenden seiten etwas (ja, auch hier wieder nur etwas würd ich sagen) hochschrauben. Die saitenlage, von den werten her, find ich eigentlich ganz gut, hab ich auch so ungefähr ;-)
     
  9. Badtrans

    Badtrans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #9
    Scheinst mein Problem verstanden zu haben. Wenn die Werte nicht schlecht sind, werde ich es so lassen. Ich kann halt noch gar nicht beurteilen, ob das Spielgefühl wirklich schlechter ist oder ob ich einfach noch mehr an das Instrument gewöhnen und sauberer spielen muss. Hab halt zur Zeit einfach Probleme, Bassläufe so ab der 7. Lage sauber hinzubekommen... (wir spielen Oldies... "Born To Be Wild" ist so ein Fall) ...ich treffe zwar die Töne, hab aber das Gefühl, die Saiten bissl weit runterdrücken zu müssen und dadurch Geschwindigkeit/Koordination zu verlieren. Aber vielleicht ist es auch normal, dass mich das in meinem Stadium stört - das hoffe ich zumindest.

    @Shuuz:
    Wenn ich im 1. und 12. Bund greife, kann ich am 6 Bund ne Kreditkarte einklemmen ohne dass sie herunterfällt, also ist der Abstand geringer als 1 mm



    Noch eine Frage: Die Reiter sind entweder vom Vorbesitzer des Basses oder von Werk aus so eingestellt, dass sie ungefähr im Winkel des Griffbretts (senkrecht zum Griffbrettradius), also z. T. schief zum Korpus liegen. Ist das Normal/richtig? Also muss ich das beibehalten, wenn ich die Saitenlage an der Bridge verstelle oder lieber gerade machen?
     
  10. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
  11. Badtrans

    Badtrans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #11
    Das Bild bringt mir leider nicht sehr viel, denn ich brauche ne Ansicht, die hinter der Bridge aufgenommen worden ist.


    PS: Intonation einstellen ist nicht mein Problem - das kann ich mittlerweile.
     
  12. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 20.04.06   #12
    Ich glaub jetzt versteh ich was du meinst. Die Reiter sind nicht parallel zum Korpus, korrekt? Die kannst du ohne weiteres gerade stellen.
     
  13. Badtrans

    Badtrans Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    19.10.08
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #13
    Hmm, frage mich nur, ob das einen Einfluss auf die Stabilität/wasauchimmer bei Bendingfanatikern wie mir hat.Schief scheint auch irgendwie sinnvoller, sieht halt nur doof aus.
     
  14. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 20.04.06   #14
    Probier es aus. Eigentlich sollte es keinen Einfluß haben.

    Wie gesagt du kannst, mußt aber nicht.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping