[Einstellungshilfe] Digitech Grunge

von SaELz0r, 29.07.08.

  1. SaELz0r

    SaELz0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.07.08   #1
    Harley Benton GA-212R / NoName Telecaster / Digitech Grunge

    Das Pedal hat in den Tiefen einen m.M.n. sehr schönen Klang. Allerdings habe ich "Schwierigkeiten " bei den Höhe. Der Ton fängt sehr schnell an zu kreischen. Bei einzelnen Tönen noch "schön", bei kurzen Barrees schon sehr anstrengend, und wenn es dann noch Moll-Akkorde sind in meinen Ohren unerträglich.

    Ist das eine natürliche Eigenschaft des Pedals oder bin ich einfach noch nicht hinter das Geheimnis der richtigen Einstellungen gekommen?
    Überhaupt finde ich ein Ausprobieren eher schwierig. Beim weiten Anheben der Regler "Loud" "Low" und "High" verändert sich bei allen dreien die Lautstärke so stark, dass sich das ganze nur schwer in Einklang mit dem CleanSound bringen lässt (dynamisch gesehen). Der Regler "Grunge" verändert zwar die Empfindlichkeit, der Zerrgrad ist aber von Natur aus schon relativ hoch.

    Alternative wäre vielleicht auch ein anderes Pedal: Suche da vom Klang her eher ein bisschen was weicheres (also eher Richtung Rock als Metal).
    Oder sind Gitarre und Amp so minderwertig, dass man auch mit Pedal keinen wirklich guten Sound hinbekommt? (Die Verzerrung vom Amp gefällt mir übrigens überhaupt nicht: sehr schnell sehr verwaschen und eher undefinierbarer Klang)
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.07.08   #2
    Der Digitech Grunge kann echt so ziemlich nur einen Sound... Wenn du was softeres willst, ist der echt das falsche :D
     
  3. SaELz0r

    SaELz0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 30.07.08   #3
    hmm was wäre denn zu empfehlen?
    sollte schon rockig sein, aber nicht zu sehr richtung metal wie das grunge.
     
  4. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 30.07.08   #4
    Es gibt Myriaden Zerrpedale; poste mal ein Soundbeispiel (von mir aus auch ein Youtubeclip) dann kannst du geholfen werden.
     
  5. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 31.07.08   #5
    Vielleicht überlegst du dir auch mal, ob es nicht klüger wäre, die die 80€ für ne gute Tretmine zu sparen und dir dann in ein paar Monaten mit noch mehr Erspartem einen besseren Amp zu kaufen. Auf Dauer wirst du mit deinem jetzigen sowieso nicht zufrieden sein, auch wenn du dir jetzt noch ein Zerr-Pedal kaufst.
     
  6. SaELz0r

    SaELz0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.07
    Zuletzt hier:
    26.01.11
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 31.07.08   #6
    wäre auch eine überlegung wert. vor allem da ich stilistisch eigentlich noch nichts spezielles im auge habe. der neue verstärker sollte also wenn dann auch ein guter allrounder sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping