Einstieg, bräuchte eine kleine Beratung!

von darkest.hour, 03.03.06.

  1. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #1
    Hallo!

    Ich interessiere mich schon länger für Aufnahmen und möchte jetzzt langsam mal anfangen selbst was zu machen.

    Größtenteils würde ich gerne meine Akustik Gitarre abnehmen. Später vielleicht auch ein Schlagzeug.

    Um mir die Möglichkeiten etwas weiter offen zu lassen, würde ich deswegen schon ein Mischpult mit 12 Kanälen wählen.

    Ich kenne nur Mackie und Yamaha als gute Marken, deswegen weiss ich nicht as ich nehmen soll. Das Behringer UB1202 kostet neu nei ebay ca. 90€ was natürlich erstmal ideal erscheint. Aber ich weiss nicht wie die Behringer Pulte so sind!

    Als soundkarte besorge ich mir dann die EMU 0404, weil ich gelesen hab das die schonmal ganz gut ist!

    So, jetzt müsste ich von euch wissen, ob das schon so ginge und schon gut laufen könnte?! Oder vielleicht ist es auch absoluter Mist, ich weiss es jedenfalls nicht!

    Danke fürs lesen, ich würde mich sehr über eure Beiträge freuen!!
    Machts gut,

    Niklas
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 03.03.06   #2
    wir verwenden z.B. ein Behringer UB1204FX für einfache Recording-Aufgaben.
    Geht ganz gut - keine Probleme. Die internen Effekte rauschen etwas - aber das musst du in dieser Preisklasse in Kauf nehmen. Auch die Effekte der kleinen Yamaha MG-Serie rauschen.
    Ganz gut sind dann auch noch die kleinen Soundcraft-Pulte - sowas z.B.:
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Soundcraft-E-6-prx395739571de.aspx
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Soundcraft-E-12-prx395498714de.aspx

    die haben halt keine intergrierten Effekte.

    Zur Abnahme der A-Gitarre empfiehlt sich z.B. dieses Mikrofon hier:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-Opus-53-Mikrofon-prx395499310de.aspx
    Dann guckst du vielleicht noch kurz hier rein:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=115572
     
  3. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 03.03.06   #3
    Akustik Gitarre kannst du gut mit einem dyn Mikro abnehmen, je nach Klangwunsch näher am Steg oder Schallloch. Natürlich gehen auch Kombinationen aus Grossmembran/KLeinmembran etc. Stellt sich noch die Frage: Tonabnehmenr, ja oder nein?

    Als Pult kannst du natürlich Yamaha und Mackie nehmen, 12 Kanäle bietet dieses Soundcraft allerdings beispielsweise auch:
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Soundcraft-E-12-prx395498714de.aspx

    Qualitativ sehr empfehlenswert:great:

    Zur Soundkarte kann ich nix sagen...

    Edit: HARRYYYYYYYYYY!!! Lass mir mal ein bissel Zeit-)
     
  4. seed

    seed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    30.03.12
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #4
    Hallo!

    Habe das Behringer FX1204FX heute erhalten (ebay) und muss sagen, das wie bei den billigen DJ Pulten von Behringer hier auch wie schonmal oben erwähnt die Effekte Rauschen. Aber ich sehe das als starkes Rauschen, also evtl. lieber einen Mixer mit mehreren Aux Send/Return (Effekt IN) und ein Alesis 2HE Multifx. als diesen Pfusch!

    Aber wenigstens gibt es XLR-Out, was bei Behringer auch nicht immer standart ist!
     
Die Seite wird geladen...

mapping