Einstieg in die Synth Welt

von Dunkler Freund, 23.04.06.

  1. Dunkler Freund

    Dunkler Freund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Beelen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #1
    Hi Hallo ,
    Ich bin neue hier in Forum und bitte euch um eur Meinugn ,ich spiel jetzt 6 Jahre Keyboard und 1 1/2 Jahre Klavier, lohnt es sich jetzt schon einen kleine Syths zu kaufen und ihn zusammen mit meinen Keyboard zu nützen oder soll ich noch warten , weiter lernen und komplett auf nen Synth umsteigen
     
  2. thillpa

    thillpa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    27.04.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Warendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #2
    wieso kleinen Synth? Sofort einen ordentlichen mit dem du gut arbeiten kannst! mit Keys umgehen kannst du ja :D
     
  3. TandoriChicken

    TandoriChicken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.05
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.06   #3
    Sääjüüüs
    ich hab mir auch überlegt nen kleinen synth zukaufen aaaaber ich hab nie wircklich klavier gespielt oder keyboard. is das völliger schwachsinn oder kann man auch ohne irgendwelche vorkenntnisse etwas einigermaßen brauchbares auf dem synth auschecken!?
    ich mein so simple akkorde drücken usw. sollte ja kein problem sein!?
    ciaoi
    Tandori
     
  4. Dunkler Freund

    Dunkler Freund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Beelen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #4
    Joa damit haste schon recht ,aber wenn übre ein wenig erfahrung in sachen Flächen und Gerneral Bass auskennt dann kann man acuh schöne sachen spielen, und für Solo parst eignet es sich ja auch ;)
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 24.04.06   #5
    Für das Spielen eines Synths reicht ein Ton aus, manchmal auch weniger. Wenn man damit fertig ist, kann man ja mal über einen zweiten Ton nachdenken, aber nichts überstürzen, der erste Ton soll ja leben.
     
  6. donchrizz

    donchrizz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    29.02.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.05.06   #6
    also mit dem tasten drücken beim keyboard spielen würd ich mich jetz also wirklich mal ganz zurückhalten - wer macht schon sowas?

    spass beiseite ich versteh ehrlich gesagt die frage nicht - jetzt mal abgesehen von der syntaktischen legasthenie des frädstarters :D

    *duck*
     
  7. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 06.05.06   #7
    @dunklerfreund: wie meine vorredner schon so schön ausgeführt haben, hat die benutzung eines synthis nicht unbedingt was mit fähigkeiten zu tun.

    da du ja offensichtlich spielerisch schon was drauf hast, gehe ich mal davon aus, du willst den synthi nicht dafür haben, um dein publikum mit einem einzigen tastendruck 1h unterhalten zu können, sondern um richtig live drauf zu spielen.

    somit ist der generelle unterschied zwischen synthi und keyboard erstmal, dass du beim synthi deine eigenen sounds bauen kannst und dass du (in der regel) keine begleitautomatik hast (welche ja eh unsinnig ist, wenn du kein alleinunterhalter bist).

    da du nach nem "kleinen" synthi fragst, gehe ich mal davon aus, dass du nicht viel geld ausgeben kannst/willst und erstmal in die sythis "reinschnuppern" möchtest.

    ich würde dir somit empfehlen, dir für den einstieg nicht einen neuen 500-euro-synthi zu kaufen, sondern ein anständiges gerät zu nehmen, welches ruhig schon ein paar jährchen auf dem buckel hat.

    mein erster synthi (auch erst einige jahre her) war/ist das QS-300 von yamaha, welches ich bis heute noch abgöttisch liebe und auf der bühne niemals missen möchte.
    das kriegst du, da es recht unbekannt ist und von denen, die es (nicht richtig) kennen, meist sehr unterschätzt wird, locker für 300-400 euro bei ebay (NP bei erstauslieferung war 3200DM - was einiges über die qualität des geräts aussagt). wenn du glück hast, auch um einiges güstiger.
    pass nur auf, dass du nicht die "raver's babe" variante erwischst *g*.
     
  8. Dunkler Freund

    Dunkler Freund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Beelen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.06   #8
    Hi hallo Freunde der Musik , danke für eure Meinung , ich werde sie berücksichtigen ^^
     
  9. Dunkler Freund

    Dunkler Freund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Beelen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.06   #9
    Viele Keybaorder aus Bekannten Metalbands spielen Korg klamotten, loiegt das vllt daran ,da Korg solch passenden sound hat ?



    PS:ich gehär ja zu den Yamaha fans , da hab ich bis jetzt immer bekommen was is wollte
     
  10. donchrizz

    donchrizz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    29.02.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 10.05.06   #10
  11. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 11.05.06   #11
    ist noch nichtmal die raver's babe-variante, die bei ebay steht. ist wohl nur die RB-software bei.
    die RB-vatriante erkennt man daran, dass unter dem yamaha-schrifzug rechts auf der oberseite nicht "music production syntesizer", sonder raver's babe steht.

    das QS-300 hat 3 voice-libraries. die erste ist für die 128 standard-instrumente, die dritte für usersounds und bei der zweiten liegt der unterschied zwischen den beiden varianten. die ist nämlich beim raver's babe speziell auf techno angestimmt.



    @dunkler freund:
    ich benutze nur yamaha-sythis (habe lediglich das AX-7 von roland, aber das ist ein masterkeyboard) und hatte noch nie irgendwelche probleme, den richtigen sound zu finden/bauen.
    die meisten benutzen ja sowieso keine standard-sounds, so dass sich deine vermutung im grunde erübrigt.

    vielleicht endorcen (wie wird das geschrieben?) korg ja lediglich besonders gern bekanntere metalbands...:)
     
  12. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 11.05.06   #12
    @ endlose Finsternis: fast richtig: endorsen wäre wohl die übelartige aber passendste Eindeutschung:D
     
  13. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 12.05.06   #13
    na wenn schon, dann auch endorßen, oder?:D
     
  14. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 12.05.06   #14
    eigentlich ist ja der musiker der endorser, nicht die firma...
    und wenn mans schon eindeutschen muss, dann bitte als "endorsen", denn auf englisch heißt es ja auch "to endorse"
     
  15. rd600

    rd600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.06   #15
    Ich hab nicht eine stunde Klavier Unterricht gehabt und mir nen Synthie gekauft :) Hab vorher nur beim Kollegen immer auf ner PSR500 gespielt :) Aber kommt ja auch drauf an was man damit vorhat. Wir wollten loslegen und da haben wir uns nen cs1x von Yamaha gekauft :) sind halt Elektro Mukke leute, aber der gehoben klasse und nix für die Legostein mit Ofenrohr verzierten Golf Autos :D. Davor haben wir bissl auf nen paar Kyboards geklimpert.... Was genau hast Du den vor und in welche Richtung soll es gehen ? Classic ? Pop ? .... ach ja und auch ich bin irgendwie nen Yamaha Fan. der Motif macht soooo lecker Sounds
     
  16. Dunkler Freund

    Dunkler Freund Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    28.01.09
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Beelen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.06   #16
    @rd600 ja dsa der Motif lecker spound macht ,davon hab ich mich auch schon überzeugt , abrer die Musik richtugn is Metal ;)
     
  17. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 17.05.06   #17
    uiiii, da nimmt's aber jemand genau...:)
     
  18. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 21.05.06   #18
    Ich bin mir zwar recht sicher, dass das geht, aber mir gehts eher um die Details:

    Man kann doch sicherlich am Synthi einen Sound generieren und ihn dann z.B. auf einem Stagepiano über Midi o.Ä. spielen?
    Also ich modifiziere einen ePiano auf dem Synthi und spiele dann auf einem anderen Gerät wie es mir gefällt.

    Ansonsten würde mich noch interessieren, nach welchen Kriterien man sich einen Synthi aussuchen soll.
    Als Laie sehen die Roland FantomXse und Junos, die Yamaha Motif ESe usw. sehr beeindruckend aus, aber was heißt das konkret?
     
  19. Georg86

    Georg86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.06.12
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 21.05.06   #19
    Hi,

    Mitte nächster Woche wird ein Roland Fantom XA zu mir nach Hause geliefert, mal schaun, wie sich das Gerät so macht..

    Hab mir gestern doch glatt den Eurovision Song Contest reingezogen und die Band Lordi spielt ein Yamaha Motif Es 8. War auch am zweifeln zwischen Motif Es und Roland Fantom, hab mich aber für letzteres entschieden, weil es unheimlich viel bietet und für einen guten Preis (ab 989 €) zu haben ist...
     
  20. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 23.05.06   #20
    das ist richtig.
    daher gibbet die dinger für leute, die den synthi ausschliesslich "fernsteuern" wollen, ja auch im rack-format.

    einfach mal antesten und gucken/lauschen, welches dir am meinsten zusagt, würd ich sagen.
    und wenn alle für dich gleich klingen, dann nimm das billigere.:D

    übrigens hatte die alte lordi-keyboarderin (jaaaa, ich hab die schon damals noch in der urbesetztung live gesehen *praaahhhhl*) ein triton, wenn ich mich recht entsinne.
     
Die Seite wird geladen...

mapping