Eltern zu E-Gitarre überreden?

A

Arabella

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.21
Registriert
10.04.21
Beiträge
2
Kekse
10
Hallo,
ich bin 14 Jahre alt und spiele seit ca. 1 1/2 Jahren Akustikgitarre. Da ich in ca. 2 Monaten Geburtstag habe, habe ich den Gedanken mir eine E-Gitarre zu wünschen, da ich diesen Sound einfach überwältigend finde und es meiner Meinung nach vielfältiger als akustik ist und insgesamt besser klingt :)
Ich habe mit meinen Eltern darüber noch nicht geredet, weil ich mich nicht wirklich traue, dieses Thema anzusprechen. Ich habe zwar ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern, jedoch nicht wirklich bei diesem Thema.
Das liegt daran, dass mich meine Eltern nie üben sehen, weil ich nur übe, wenn ich allein zu Hause bin, weil ich mich dabei besser fühle als wenn ich weiß, dass meine Eltern zuhören (Bin Einzelkind und deswegen öfters mal allein zu Hause) Ein weiterer Grund ist, dass meine Familie möchte, dass ich ihnen etwas vorspiele, ich jedoch Angst habe zu versagen und mir irgendein komischer Spruch an den Kopf geworfen wird. (Zudem wüsste ich nicht was ich ihnen vorspielen sollte, da das meiste was ich spiele meine Eltern und Großeltern nicht kennen.)
Dazu muss man auch sagen, dass ich ihnen aus den vorhergehenden Gründen nie wirklich etwas vorgespielt habe. Jedoch nur einmal als mein Vater in meinem Zimmer war und meine Gitarre in der Hand hatte. Da habe ich dann kurz was vorgespielt.
Ich denke nicht, dass sie begeistert über diesen Geburtstagswunsch sind, vor allem nicht meine Mutter.
Es ist ein schwieriges Thema für mich :/

Daraus ergibt sich nun die Frage wie ich das Thema ansprechen und meine Eltern überzeugen kann?
(Ich wäre vielleicht auch bereit ihnen etwas vorzuspielen, um sie zu überzeugen)

Schonmal ein Dankeschön im Voraus :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 8 Benutzer
hack_meck

hack_meck

Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
31.08.08
Beiträge
31.591
Kekse
360.134
Ort
abeam ETOU
Erzähle ihnen das eine E-Gitarre trocken gespielt (den Sound kannst du dir z.B. in einen Boss Waza Air Kopfhörer holen - oder via PC Interface, S-Gear und Kopfhörer) viel leiser ist und du endlich üben kannst, wenn sie zuhause sind, ohne Angst zu haben sie mit "Lärm" (äh, Musik die sie nicht mögen werden) zu belästigen.

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 11 Benutzer
GrayHawk

GrayHawk

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
02.12.20
Beiträge
36
Kekse
9
Hi,

aus meiner Sicht gibt es wenig sinnvollere Geschenke.
Natürlich bin ich als Mitstreiter da nicht objektiv, jedoch habe ich mir in dem gleichen Alter wohl nur selten so nachhaltige Dinge gewünscht (und leider auch damals noch kein Instrument gespielt).
An einem Instrument hast du lange Freude. Und da du ja schon Gitarre spielst -ist es ja kein Schnellschuss. Für eine E-Gitarre spricht - aus elterlicher/familiärer Sicht - auf jeden Fall zusätzlich, dass Sie nahezu lautlos mittels Kopfhörern (über die meisten Budget-Amps zumindest) gespielt werden kann. Es ist natürlich kein ganz günstiger Wunsch - und um einen Verstärker kommst du nicht herum - der kostet zusätzlich.

Ich finde, du solltest es einfach genauso erklären, wie du es hier geschrieben hast: Der Sound gefällt dir und das motiviert daher ja i.d.R. auch zum üben und spielen.
Und als Bonus kannst du den obigen Vorteil hinterherschieben: Es geht fast lautlos und wird (meistens) nicht stören. (y)

BG
Gray
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S

saitentsauber

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
09.04.08
Beiträge
4.866
Kekse
19.352
Es ist sehr schwer, dazu was zu schreiben, ohne das Verhältnis zu Deinen Eltern - vor allem wohl zu Deiner Mutter - zu kennen. Zuerst deshalb ein paar Fragen, um auszuloten, in welche Richtung es gehen könnte:
- Hättest Du die Angst, nicht gut (genug) zu spielen, auch bei Deinen Großeltern?
- Wärst Du bereit, etwas einzuüben, das Deine Eltern (oder Großeltern) kennen?
- Würde es helfen, wenn Du eine Aufnahme - Handy reicht - vorspielst?
- Was spielst Du so, und welche Art Gitarre benutzt Du. Wie bist Du an die Gitarre - oder sie zu Dir - gekommen?
- Spielst Du andere Instrumente?
 
nasi_goreng

nasi_goreng

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
21.10.08
Beiträge
1.874
Kekse
7.180
Ich hab damals einen Deal gemacht, E-Gitarre anstatt Mofa :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Markusaldrich

Markusaldrich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.447
Kekse
31.505
Ort
Köln
Sprich dein Eltern einfach darauf an. Es kann ja erstmal nicht mehr passieren, dass sie deinen Wunsch ablehnen. Zum einen ist eine offene Kommunikation wichtig, zum anderen sollten deine Eltern den Wunsch ablehnen, lernst du auch mit Enttäuschung zu leben. Davon geht auch dann die Welt nicht unter und du hast noch viel Möglichkeiten an eine E- Gitarre zu kommen.
Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Glück.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
rmb

rmb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
25.03.17
Beiträge
1.934
Kekse
8.284
Ort
sankt augustin
(Ich wäre vielleicht auch bereit ihnen etwas vorzuspielen, um sie zu überzeugen)
spiel ihnen ruhig was vor, da kann ja nichts passieren (wo hast du denn deine akustische Gitarre her, von deinen Eltern?).
Schlimmstenfalls mußt du halt warten, bis du dein eigenes Geld verdienst, um dir den Wunsch von einer E-Gitarre zu efüllen.
Sprich deine Eltern halt auf deinen Wunsch an, no risk, no fun.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Steve S.

Steve S.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
14.07.16
Beiträge
321
Kekse
649
Ort
München
Meine Eltern haben mich zum Glück immer unterstützt. Mein alter Herr (über 70) beneidet mich noch heute um dieses Hobby: Kreativ, irgendwann vielleicht mal Band, also gesellig, man lernt viele äußerst verschiedene, überraschende, schräge, interessante, etc. Leute kennen. Wenn man auf Bühnen stand, fällt es auch im Beruf leichter, vor Leuten zu reden/präsentieren... es gibt so viele Argumente...

Was gäbe ich dafür, wenn mein heute 3-jähriger mit 14 Musik machen will, anstatt Tag und Nacht vor ner Konsole zu sitzen...

Und zur Beruhigung Deiner Eltern: Die 70er sind vorbei. Das mit Sex & Drugs & Rock‘n Roll ist schon lang durch.

Bleib dran, unbedingt!
 
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Ein weiterer Grund ist, dass meine Familie möchte, dass ich ihnen etwas vorspiele, ich jedoch Angst habe zu versagen und mir irgendein komischer Spruch an den Kopf geworfen wird.
Zudem wüsste ich nicht was ich ihnen vorspielen sollte, da das meiste was ich spiele meine Eltern und Großeltern nicht kennen.)

Hey wow du sagt euer Verhältniss ist gut. Dann gibt es gar nichts wo du versagen könntest !!
Deine Eltern lieben dich und wollen nur irgentwie an deiner Begeisterung teilhaben. Und bei
Musik geht es um Emotionen nicht um Leistung. Wie kann man bei Emotionen versagen ....
Klar kann man sich verspielen aber Fehler sind menschlich und KEIN Versagen. Und natürlich
weiss ich auch aus eigener Erfahrung, das das im Teenageralter alles nicht soo leicht fällt.

a) bereite dich seelisch darauf vor deinen Eltern mal was vorzuspielen -
welchen Song kannst du mit Begeisterung spielen, ganz egal ob sie den kennen

b) sprich mit deinen Eltern darüber das es dir schwer fällt ihnen was vorzuspielen.
Sag ihnen ruhig das du unsicher bist und nicht weisst wie du damit umgehen sollst.

c) sprich mit ihnen über den E Gitarren Wunsch - entweder während b) oder nach deinem
"Vorspielen". Sieh das Ganze aber spielerisch. Das ist keine Aufnahmeprüfung o.ä. !!
Sei trotzdem darauf gefasst das dein Wunsch (E Gitarre) abgelehnt werden könnte.

Du bist erst 14 1/2 und hast noch einige Teenagergeburtstage vor dir. Ich hab auch
erst mit 18 angefangen E Gitarre zu spielen. Und vieles was ich bis dahin gelernt
habe, hat mir später weitergeholfen. Und sollte alles schief gehen kannst du dir
nach der ver****** Corona Kacke einen Ferienjob suchen und dir selber eine E Gitarre kaufen.
Es gibt immer irgenteinen Weg und aus Scheitern/Schwierigkeiten lernt man auch.

Viel Erfolg mit deinem Wunsch + bleib dran :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Bholenath

Bholenath

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
10.05.18
Beiträge
1.527
Kekse
3.349
Ort
Wien
Lerne einen schönen Song (kannst du singen?) und spiele ihn deinen Eltern vor.

Wenn du in meiner Nähe wohnen würdest, was ich nicht annehme, würde ich dir anbieten dir eine E-Gitarre zu schenken.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
MusikBert

MusikBert

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
16.12.11
Beiträge
493
Kekse
2.319
Ich habe zwar ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern, jedoch nicht wirklich bei diesem Thema.

Das gute Verhältnis ist die beste Voraussetzung für ein Gespräch, insbesondere für schwierige Themen.

Als meine Tochter in Deinem Alter war, hatte sie auch manchmal (völlig unbegründet) Angst, bestimmte Themen anzusprechen, und ich fiel aus allen Wolken - Mensch, warum hast Du das nicht schon früher gesagt? Wir können doch über alles reden. Manchmal schätzen die Kinder ihre Eltern nur "falsch" ein.

Du kannst ruhig Deinen Eltern Deine Befürchtungen mitteilen, das schafft eine vertrauensvolle Atmosphäre und Ihr könnt über Deinen Wunsch und Dein Vorhaben in Ruhe diskutieren und verhandeln. Es ist wichtig, daß Du Deinen Eltern erzählst, warum Du die E-Gitarre haben willst. Daß es keine Laune ist, sondern ein richtiges Vorhaben und für Dich auch eine Gelegenheit, Deine Interessen und Fähigkeiten zu erweitern.

Jedes Problem hat eine Lösung, die Ihr gemeinsam verabreden könnt. Fragen, erzählen, zuhören.

Was könnte Deine Mutter gegen eine E-Gitarre haben?
Zu laut? Na, dann wirst Du mit Kopfhörern üben, wenn sie zu Hause ist.
Hat sie Angst, daß Du die Schule vernachlässigst? Dann könnt ihr ein wöchentliches Pensum an Zeit/Stunden verabreden, die Du mit den Hausaufgaben und Schulstoff verbringst. Viele Eltern halten die schulische Bildung ihrer Kinder für (lebens)wichtig und Musikinstrument wird nur als Spaß betrachtet, auch wenn ein Musikinstrument (als Bildung) mindestens genauso wichtig ist wie die Schule.

Letztendlich haben Deine Eltern auch nur Angst um Dich und Deine Zukunft, und diese Angst kannst Du in einem konstruktiven Gespräch deutlich verringern.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Gruß, Bert
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Sir Adrian Fish

Sir Adrian Fish

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
23.06.18
Beiträge
81
Kekse
550
Ich würde den Wunsch nach einer E-Gitarre äußern, ohne diesen mit einem "Deal" zu verbinden. Wenn du soweit bist, deinen Eltern etwas vorzuspielen, dann wirst du es Ihnen schon mitteilen. Ich sehe weder einen Sinn, noch eine Notwendigkeit darin, ein Geburtstagsgeschenk mit einer Bedingung zu verknüpfen.

Denkbar wäre allerdings, dass du etwas von deinem Taschengeld zu der Gitarre oder einem Gitarren-Set (Gitarre + Verstärker) besteuerst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Dr Dulle

Dr Dulle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.321
Kekse
14.898
Ort
Berlin Wedding
Ach ja noch was zum Vorspielen eines Songs o.ä.
Mach nicht ein zu großes Ding daraus. Also nicht so "nächsten Sonntag 15uhr spiele ich allen was vor"
sondern versuche das kleiner und beiläufig zu halten. "Erwische" die Person der du am meisten vertraust
und spiele ganz beiläufig was. So kann man sich langsam rantasten, bis quatschen und Erfahrungen sammeln.

von deinem Taschengeld zu der Gitarre oder einem Gitarren-Set (Gitarre + Verstärker) besteuerst.

What wird jetzt Taschengeld besteuert :biggrinB::oops:;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Sir Adrian Fish

Sir Adrian Fish

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
23.06.18
Beiträge
81
Kekse
550
What wird jetzt Taschengeld besteuert :biggrinB::oops:;)
Juup... man kann gar nicht früh genug damit anfangen. Geht um den Effekt der Gewöhnung...grummel... Hatte heute Nachmittag an meine noch ausstehende Steuererklärung gedacht... ;)
 
N

Nick McNoise

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
23.10.18
Beiträge
303
Kekse
1.365
... Ein weiterer Grund ist, dass meine Familie möchte, dass ich ihnen etwas vorspiele, ich jedoch Angst habe zu versagen und mir irgendein komischer Spruch an den Kopf geworfen wird.
Hallo Arabella,
ist so etwas schon einmal vorgekommen?
Haben Deine Eltern schon mal einen komischen Spruch zu irgendwas gemacht, dass Du getan oder "vorgemacht" hast?
 
T

ThisErik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
20.08.19
Beiträge
773
Kekse
1.660
.......
Ich denke nicht, dass sie begeistert über diesen Geburtstagswunsch sind, vor allem nicht meine Mutter.
Es ist ein schwieriges Thema für mich :/
...
Daraus ergibt sich nun die Frage wie ich das Thema ansprechen und meine Eltern überzeugen kann?
Hallole,
zunächst mein Respekt zu all deiner Rücksichtnahme zu den Meinungen oder vermeintlichen Gefühlen deiner "Altvorderen"..

lass dich aber nicht beirren, formuliere Deine Wünsche und setz dich durch, es ist Dein Leben und sich eine E-gitarre zu wünschen
ist eine tolle Sache, deine Eltern können froh sein, dass du diese Ambitionen hast und keine anderen..

Du bist kein Kleinkind mehr mit utopischen Ideen sondern eine heranwachsende mit begrüssenswerten Absichten.
Sprich das doch klar aus und ich denke Deine Eltern werden einsichtig sein wenn sich Dich gerne haben was ich erstmal annehme.

Setz dich also damit durch, veruch es und scher Dich nicht um Bedenken und das Tralala mit Vorspielen usw.

Zur Not bekommst du von mir ein brauchbares instrument als Dauerleihgabe und nen kleinen Übungsamp dazu...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
killnoizer

killnoizer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
06.08.09
Beiträge
204
Kekse
8
... und derzeit ist die nötig Investition ja auch überschaubar, brauchbare Stromgitarren gibt es für 100,-
 
prs85

prs85

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
21.10.13
Beiträge
333
Kekse
737
Ort
Prenzlau
Hallo @Arabella ,

je nachdem, wie du an deine Akustikgitarre gekommen bist und ob du sie behalten möchtest, kannst du ja auch einen Verkauf/Tausch erwägen/vorschlagen.

Ich drücke dir alle (y)

Viel Glück!


Jan
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.283
Kekse
31.032
Ort
Süd Hessen
Als meine Tochter in Deinem Alter war, hatte sie auch manchmal (völlig unbegründet) Angst, bestimmte Themen anzusprechen, und ich fiel aus allen Wolken - Mensch, warum hast Du das nicht schon früher gesagt? Wir können doch über alles reden. Manchmal schätzen die Kinder ihre Eltern nur "falsch" ein.
Genau der Gedanke kam mir auch! Ganz abgesehen vom Wunsch nach der E-Gitarre, ist es doch Schade, dass Du Dich nur dann „traust“ zu üben, wenn es keiner hört.
Ich finde es immer total klasse, wenn aus dem Zimmer meiner Tochter etwas „Geklimpere“ zu hören ist.
Ich weiß auch, dass es nicht ihr Ding ist, ein „Vorspiel“ vor der Familie zu machen. Ich würde auch das cool finden, kann aber auch verstehen, wenn jemand das nicht möchte und deshalb ist das auch völlig ok.
Mit einander offen zu reden macht vieles so viel einfacher! Und Eltern sind oft viel verständnisvoller als man vielleicht denkt. Und selbst wenn Deine „Alten“ da eher konservativ und Bedenkenträger sind, solange man seine Befindlichkeiten nicht offen kommuniziert können sie nicht einmal positiv reagieren.

Der Hinweis von @hack_meck ist auch sehr gut. Zum Üben für zuhause ist das Spielen über Kopfhörer heutzutage eine a. sehr günstige! b. sehr gut klingende und c. sehr „versöhnliche“ Alternative zu den Krachmachern aus der Vorzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
DirkS

DirkS

Superstrats & frühe PRS
HCA
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
3.836
Kekse
105.761
Hallo Arabella,

willkommen an/im Board! :great:

Es war eine gute Idee, hier einfach mal nachzufragen, zumal die bisherigen Antworten richtig gut sind!

Nur ergänzend ein paar Gedanken:

- Manchmal müssen auch in den Gedanke der Eltern Vorstellungen langsam reifen. Lass Dich nicht von einem schnellen "Nein" -so es denn überhaupt kommt- entmutigen. Fast alle Eltern sind vernünftigen Argumenten gegenüber aufgeschlossen, selbst wenn es mal eine Weile dauert. Sie meinen es ja (i.d.R.) gut und wollen die eigenen Kids nur beschützen. Versuch, ihnen diese Angst zu nehmen, das klappt durch gute Argumentation am besten.
- Die Angst, anderen etwas vorzuspielen, ist ganz normal. Nennt sich Lampenfieber und passiert auch den Stars, allerdings wird es mir der Zeit immer leichter. Und es verfliegt meistens nach den ersten gespielten Tönen.
- Ich habe auch mit 14 angefangen, E-Gitarre zu spielen. Noch dazu Rock und Metal. Hat es mir oder meinen Freunden, die das ebenso gemacht haben, geschadet? Ganz sicher nicht! Wir haben alle (äußerst^^) seriöse Berufe ergriffen und freuen uns, in der Freizeit ein schönes Hobby zu haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben