Gitarre (möglichst + Amp) bis 200; RHCP bis Punk

von Scottydoesntknow, 03.07.08.

  1. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 03.07.08   #1
    ja, ich weiß, ich bin einer von wrsl. täglich 30 Leuten, die sowas oder sowas ähnliches fragen :rolleyes:
    aber mir isses persönlich sehr lieb, wenn ich Antworten bekommen, die auch auf meine Frage zugeschneidert sind ;) (wer keine Lust hat, braucht sich ja nich zu beteiligen)
    also: nachdem mein Bandvorhaben leider vorübergehend gescheitert is, hab ich ein wenig Geld über und konnte meine Eltern überreden, dass ich mir für nebenbei eine Gitarre zulegen darf
    da das aber wirklich nur nebenbei geplant is und ich auch erst vor 3 Monaten mit Bass angefang hab, sollte das ganze nich über 200 € wandern

    1. Frage: lieber mit Akustik anfangen oder gleich E-Gitte und ggf. noch Verstärker?
    Akustiks sind durchaus schön und können richtig toll klingen, allerdings hör ich so wenige Songs, wo ichs auch gebrauchen könnte, dass ne E-Gitarre sinnvoller erscheint
    eure Meinung?

    2. Frage: wie´s ich Titel steht: ich höre und spiele auch auf Bass hauptsächlich Chili Peppers (in letzter Zeit sehr viel) und so einiges an Punk (Fall Out Boy, Blink, etc.) und Classic Rock (z.B. Guns´N Roses)
    hab natürlich auch schon mal Gitarren getestet; Clean is nix schöner als ne Strat (gibt natürlich gute und schlechte)
    aber verzerrt hören sich SC iwie zerborsten an und bei ner Fat-Strat hab ich immer das Gefühl, dass der HB nich wirklich sauber verzerrt sondern eher ziemlich matscht!
    im Gegensatz hab ich heute mal ne Epi SG getestet; clean nich wirklich, was ich will, aber verzerrt... 1+ :o
    die wirklich einzige Gitarre, die mich im Sound gar nich anspricht, is ne Tele...
    Geschmackssache
    also, welche Gitarre würdet ihr da so empfehlen, am besten eben bis 150 €

    3. Frage: gleich mit Amp oder erstmal ohne und dann sparen?
    außerdem: der Roland Micro Cube is sehr schön und klingt gut, aber tun´s auch solche Mini-Amp´s (oder auch der von Marshall) ?

    was haltet ihr denn so von diesem Paket?

    wenn Akustik, wie is die Fender hier so?


    danke an alle, die sich schon wieder mit so einem lästigen Thema beschäftigen werden! :great:
     
  2. Porter

    Porter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    626
    Erstellt: 03.07.08   #2
    Ich fasse mich kurz: Für 200€ zusammen ist die einzige "anständige" Kombi, die mir einfällt Squier Bullet Strat (allerdings Single Coils) + MicroCube oder Vox DA5.
    Lass die Finger weg von den Mini-Amps a la Marshall MS-2 und Konsorten! Ich hab so ein Teil als Gag - aber als einziger Amp taugt der nicht. Das ist Spielzeug!
    Kauf die lieber nen Microcube oder Vox DA5 (um 100 euro, gebraucht mit Glück etwas günstiger zu haben). Andere Alternative: nimm nen Line6 PocketPOD und spiel über Kopfhörer oder nen Line6 TonePort GX und spiel über den PC (damit kannst sogar aufnehmen..).

    Ansonsten gib das Geld lieber nur für ne Gitarre aus - da gibt es um 200 Euro schon anständige Gebrauchte, z.B. hier im Flohmarkt.

    Mit Akustiks kenn ich mich zu wenig aus, da lass cih anderen den Vortritt...
    Wenn Du aber hauptsächlich E-Gitarren Zeug spielen willst und nicht das große Geld hast, dann gib das, was Du hast nicht noch für ne Gitarre aus, die Du eigentlich nicht wirklich willst..
     
  3. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 03.07.08   #3
    Erstmal Hallo,
    bevor ich auf Einzelheiten eingehe.
    Was hast du füf deinen Bass bezahlt?
    Die Frage macht Sinn - damit wir wissen, wo deine Ansprüche liegen. Irgendwie machts ja keinen Sinn über Dinge zu reden ohne zu wissen, was dein Gehör bislang gewohnt ist.
    Eines aber schonmal vorab:
    Der Fender-Miniamp
    Der sieht aus, als wenn er in jede Puppenstube paßt. Zwei Gehäuse, die kann mann, wenn man Billigplastik nimmt für 49 Euro bekommen. Die Frage ist nur - ist hier in diesen Gehäusen auch noch Technik drin?
    Mal im Ernst.
    Sparsamkeit ist ja gut und schön, aber alles hat seine Grenzen. Für so gut wie nichts, da bekommst du auch so gut wie nichts.
    Es gibt durchaus preiswerte Sachen. Es muss nichts preislich überzogen sein, nur - irgendwo hörts auf.
    Nicht böse sein über diese Antwort.
    Weiterhin gerne mit Rat und Tat zur Verfügung und einen netten Gruß
    vom Rosenfrfeund
     
  4. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 03.07.08   #4
    1. Mein Bass hat rund 300 € gekostet (Squier)
    bin ganz zufrieden mit dem Ding, allerdings driftet mein Musikgeschmack in letzter Zeit etwas :rolleyes:

    2. hast ja recht, aber ein Kumpel meinte mal, dass die Dinger eigentlich ganz praktisch seien
    naja, ich konzentrier mich auf Roland und VOX

    3. ach, Unsinn, warum sollte ich böse sein? ;)
    war doch ne schöne Antwort
     
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.07.08   #5
    Hallo,

    es ist egal ob Du mit Akustikgitarre oder E-Gitarre anfängst. Wenn Du mit Akustische-Gitarre anfängst, dann wäre eine Westerngitarre am sinnvollsten wegen der Stahlsaiten und dem schmaleren Griffbrett, weil die bei klassischen Gitarren z.B. breiter sind. Wenn Du speziell nach Akustikgitarren fragen willst, gibt es dafür ein Subforum *A-Gitarren*. Denn nicht jeder der E-Gitarre spielt kennt sich gleichgut mit Akustiks aus.

    Der Fender Mini-Amp ist sicher auf eine ähnliche Stufe zu stellen wie der Marshall MS-2 und da wirst Du auf Dauer nicht lange Spaß dran haben. Da ich z.B. mal mit dem Marshall MS-2 angefangen habe und sagte mir nach kurzer Zeit nicht mehr zu, da nicht flexibel genug. Anfänger-Empfehlungen sind in der Regel der Roland Micro Cube und Verstärker von VOX. Mit Modelling Amps bist Du flexibel und kannst auch gleichzeitig testen was Dir am liebsten gefällt.

    Was Dein Buget für die Gitarre angeht, hast Du es ziemlich niedrig gesetzt. Dafür bekommst Du Fender Squier Modelle und etwas aufwärts die Yamaha Pacifica Serie. Danach kämen Marken wie Ibanez GRG oder Epiphone in Frage, wäre für Dein Buget im Monent wohl zu viel. Du solltest vielleicht noch eine Kleinigkeit sparen um es hinterher nicht zu bereuen. :)

    Grüße

    -Silence-
     
  6. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 03.07.08   #6
    Na, da kommen wir der Sache doch schon ein Stück näher.
    Ich denke, du hast für das Geld einen brauchbaren Bass bekommen.
    Bei einer E-Gitarre siehts nicht anders als beim Bass aus.
    Meine Empfehlung würde auch in Richtung Pacifica gehen (hab selbst ne 012 nun 2 Jahre zufrieden gespielt und mir heut ne neue Git zugelegt - die Pac behalte ich, weil sie ein gutes Instrument ist).
    Andere Git in der Preisklasse sollen auch gut sein, hab die aber selber nicht angespielt. Von daher kann ich sie weder empfehlen noch ablehenen.
    Geh mal selber anspielen, das wird dir wohl nicht erspart beiben wenn du eine Enttäuchung vermeiden willst.
    Gruß vom
    Rosenfrfeund
     
  7. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 03.07.08   #7

    hab ehrlich gesagt fast jede Gitarre, die ich hier in Braunschweig in die Hand kriegen schon getestet
    in der unteren Preiskategorie haben am besten abgeschnitten ne Squier Standard Strat, die Epiphone SG und ne Hagstrom F200P (nich mehr meine Preiskategorie)
    Yamaha hab ich auch mla probiert und ich fand sie nich wirklich besser als ne Squier Affinity...
    kann vllt. jemand was zur Spade sagen? dieses Bundle find ich iwie attraktiv :p
    ansonsten wirds wohl was gebrauchtes oder ne Bullet
     
  8. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 03.07.08   #8
    Machst du es halt so wie ich -
    erstmal ne Pac (kann ja ne gebrauchte sein) und dann ------------
    die Hagstrom - hab mir heut eine bestellt, allerdings die XL5.
    Gruß vom Rosenfrfeund
     
  9. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    624
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 03.07.08   #9
    Ich könnte dir meinen Vox DA-5 für 55 € anbieten, dann hättest du schon wieder mehr Geld für die Gitarre ;)
     
  10. Rosenfrfeund

    Rosenfrfeund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Westmünsterland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.029
    Erstellt: 04.07.08   #10
    Da fällt mir noch etwas ein.
    Zur Akustik - also, wenn du damit erstmal anfangen willst, dann hät ich evtl. etwas für dich. Hab hier eine Western rumstehen
    Stagg A2006-CS - Elektroakustische Shallow Bowl Gitarre mit Cutaway
    Die kannste pur oder übern Verstärker spielen.
    Aussehen - da googel mal. Das Instrument ist ohne Gebrauchsspuren und ich könnt's günstig verkaufen. - Preis und Lieferung wäre bei Interesse auf Anfrage per PN.
    Gruß Rosenfrfeund
     
  11. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 04.07.08   #11
    Um den Ansatz mal vom Musikgeschmack her zu erörtern:

    Frusciante scheint sehr offen zu sein, was die Wahl seiner Gitarre angeht (habe ihn eigentlich schon mit fast jedem Gitarrentype gesehen). Die Basis bildet eine sunburst Fender-Strat und live sehr häufig ein ES-Modell (Gibson?).

    DeLonge war zu Anfangszeiten immer mit einer Fender Fat-Strat unterwegs. Er ist sehr minimalistisch eingestellt, d.h. ein Steghumbucker reicht ihm aus. Auch seine Gibson Semiakustik ist nur mit einem (dirtyfinger) Steghumbucker ausgerüstet.

    In deinem Fall scheint da die Yamaha Pac Sinn zu machen, da du die Songs der RHCP mit der Zwischenschaltung (Mitte-Hals-Singlecoil) und die Blinker mit dem Steghumbucker gut im Ton treffen kannst.

    Eine vernünftige Semiakustik dürfte schon teurer sein, als es dein Budget erlaubt. Zwar habe ich eine gute Westone Rockabilly für 220,- Euro erwerben können, aber die Serie soll eine sehr große Qualitätsstreuung besitzen; deshalb kann ich sie nicht unbedingt empfehlen.

    Möglich wäre auch, dass du dir eine Squier Bullet anschaffst (99,- Euro) und dieser dann einen Steghumbucker im Singlecoilformat (ab 60,- Euro) spendierst. Das ist natürlich etwas Bastelarbeit und man kann nie wissen, wie der Sound im Anschluss ist. :rolleyes:

    Beim Amp ermöglichen der Microcube und der genannte Vox einen preisgünstigen Einstieg. Wenn du auf die Effekte verzichten möchtest, bist du mit dem Kustom Tube 12 A gut beraten, der in der Vorstufe eine Röhre besitzt und demnach für 69,- Euro eine schöne warme Verzerrung bieten kann.

    Gruß

    Andreas
     
  12. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 04.07.08   #12
    also John spielt hauptsächlich Strats (sunburst oder ne rote) und manchmal auch Teles (Can´t Stop oder Around the World live)
    mit dem ES-Modell meinst du wohl eher seine Gretsch White Falcon (Jazz-Gitte)
    mit denen is er sogar im Studio manchmal

    und ja, das über Tom stimmt alles soweit


    hab mir mal Gedanken gemacht und glaube, dass ich hier entweder auf die 3 netten Angeboten zurückgreife oder Bullet + Micro Cube hole
    die Yamaha mag ich einfach nich, trotzdem danke (an alle natürlich) :great:
     
  13. hbk-05

    hbk-05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.08   #13
    MicroCube ist sicherlich das Beste an Verstärker in dieser Preiskategorie.

    E-Gitarre würde ich am besten eine gebrauchte nehmen.

    Allerdings, kauf dir keine, die dir nicht WIRKLICH gefällt, sonst willst du nach einem Jahr wieder ne neue.

    MfG

    Der Gscheidmeier

    --------------------------------------------

    Noch 4 Beiträge zum Jubiläum
     
  14. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 04.07.08   #14
    Wenn du dir eine Bullet kaufen möchtest, achte unbedingt auf die Serie! Die 07er ist absolut super. Hier gibt es einige positive Erfahrungsberichte und ich habe selbst eine aus der Serie. Ebenfalls besitze ich eine aus der 08er Serie, die leider schon wieder kleine Schönheitsfehler hat (versetzte Inlays, leichte Lackfehler).

    Gruß

    Andreas
     
  15. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 11.07.08   #15
    eine Frage hab ich dann doch nochmal
    was wird denn so von Les Pauls bis 200 € gehalten?
    Epiphone Speacial II soll ja ziemlich schrott sein, aber wie sieht´s mit z.B. Spade oder Harley Benton aus?
    denn wenn die nich gut abschneiden, wirds entweder ne Squier Bullet oder die Epi Sg hier ausm Flohmarkt
    :great:
     
  16. tintin1a

    tintin1a Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    9.10.16
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    833
    Erstellt: 11.07.08   #16

    wird dem thread-ersteller nicht zwangsläufig weiterhelfen, aber der micro-cube ist mit ziemlicher sicherhiet mal nicht das beste in dieser preisklasse, sondern gefällt dir vielleicht einfach nur ganz gut - das wars aber auch...
    gegen den vox ad5 ist der micro-cube chancenlos. mein kollege aus dem gitarrenshop in meiner stadt hat vor rund einem jahr noch den micro-cube ODER den vox ad5 empfohlen, mittlerweile empfiehlt er nur noch den vox aktiv. beim letzteren gibt es laut ihm auch weniger reklamationen und umtäusche als beim cube.

    also, auch der vox ad5 ist deshalb bestimmt nicht das beste in der preisklasse, das muss schon jedes paar ohren für sich selbst entscheiden. ich kenne nur niemanden persönlich der beim anspielen der beiden gesagt hat: "der cube ist besser!"
    also hör dir den amp an!

    an deiner stelle würde ich mich brennend für das angebot von running wild und auch für das vom rosenfreund interessieren. 55 statt 100 euro für nen amp erlauben dir eine vielleicht noch schönere gitarre aussuchen zu können.
    welche möglichkeiten es da gibt wurde ja schon aufgezählt - in dieser preisklasse kenn ich mich überhaupt nicht aus...
     
  17. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 11.07.08   #17
    dann bin ich wohl die Ausnahme ;)
    habe beide schonma mit einer Squier Strat gespielt und der Micro Cube hat mir besser gefallen
    ich kanns nich beschreiben, vllt. auch nur so ein Gefühl
    trotzdem sind 55 € für den Vox schon verdammt verlockend
    hab mir mittlerweile selbst gesagt, dass ich bei der Gitarre bis 200 € gehe und im schlimmsten Fall danach noch für nen Amp spare
    deswegen würd ich gerne nochma die Meinung zu Les Pauls hören
    ne Epi LP Std. is wohl leider zu teuer.. :(
     
  18. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 11.07.08   #18
    ich hab eben diese Collins hier gesehn
    eine Les Paul mit P90´s is schon länger ein kleiner Traum von mir :)
    was haltet ihr von der Gitarre? is Collins empfehlenswerter als z.B. Harley Benton?
     
  19. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 11.07.08   #19
    also in dieser preisklasse würde ich NIE allzuviel von paulas erwarten, weder von collins, harley benton etc etc, und collins sagt mir garnix, hab ich auch noch nie gehört...., aber ich verstehe dich mit deinem traum :rolleyes:

    ich würde wirklich auf eine gebrauchte squier strat oder so zurückgreifen, da bekommt man was für sein geld...
    bzw eine pacifica :)
     
  20. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 11.07.08   #20
    hmm, die Frage is wo allzuviel anfängt und aufhört... ich denke, da hat jeder seine eigene Definition :rolleyes:
    danke, dass du mich wenigstens versteht :p

    ja, Squier wär ja immer noch die Alternative (sei erstma dahin gestellt ob Affinity oder Bullet)
    und, Leute, bitte, hört auf mir die Pacifia zu empfehlen!
    ich kenne das Ding, ich habs gespielt, und ich mag sie nich! :rolleyes: ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping