Elvis Costello

  • Ersteller Mod-Paul
  • Erstellt am
Mod-Paul
Mod-Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.17
Registriert
01.08.08
Beiträge
3.120
Kekse
30.878
Ort
One step beyond
Ich habe mir gedacht, ich mache mal was ganz verrücktes und eröffne einen Thread über Elvis Costello. Den Mann mit den vielen Namen, derjenige, der von so vielen Musikern schon gecovert wurde, derjenige, der sich quer durch die Genres gespielt hat und dabei mit sehr vielen berühmten Musikern zusammen gearbeitet hat. Der jetzt mit Diana Krall verheiratet ist und aktuell mit den Imposters (seiner derzeitigen Band) unterwegs ist.
Kurios ist, dass hier in Deutschland Costello kaum jemand kennt, während er nebenan, z.B. in Belgien, auf den großen Festivals Topact war. Seine Konzerte sind immer unterschiedlich (vorallendingen die aktuelle Tour :)) Nichts ist bei ihm vorhersehbar, weder was seine Platten, noch was seine musikalischen Schritte angeht. Er ist einer der wenigen, der wirklich das macht, was ihm Spaß macht und sich nicht um das schert, was die Plattenfirma vorschreibt. Siehe https://www.musiker-board.de/sonstiges-mupr/415097-lesenswertes-interview-mit-elvis-costello.html
Ich selbst mochte ihn, als ich ihn zum ersten Mal sah, überhaupt nicht. Die Musik war klasse, aber er sah einfach nicht cool aus. Joe Strummer, Paul Weller, etc die sahen cool aus und spielten coole Gitarren. Costello dagegen hatte eine dicke Hornbrille und spielte Jazzmaster :rolleyes: Ich brauchte etwas länger um mich mit seinem Aussehen zu arrangieren, da ich die Musik von Anfang an klasse fand. Ab da bin ich richtig Fan von ihm geworden. Manchmal brachte er 2 Platten in einem Jahr raus. Wie hieß es so schön: "Writing songs faster, than some people can listen."

Am 03.06.12 spielt Costello in Hamburg. Es handelt sich um die ´The Return of the Spectacular Spinning Songbook Tour´. Ich werde da sein :)
 
G
Gast 2440
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.19
Registriert
04.01.10
Beiträge
1.451
Kekse
1.985
naja, dann kann ich mich ja auch mal als Costello Fan outen ;-)

Es gibt wenige Künstler die so viel Neues probiert haben von Rock'n'Roll über Oper bis hin zu Burt Bacharach (geniale Scheibe!)

leider hier in Deutschland viel zu wenig beachtet
ich fand ihn in den 80ern auch seltsam mit seinem Outfit, vor allem weil mein Vater Eddie Cochran Fan ist und ich das daher so kannte

und er wäre ein Grund eine Jazzmaster zu kaufen :D
 
shadok
shadok
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
27.02.11
Beiträge
4.498
Kekse
19.149
Ort
Braunschweig
"My Aim is true" & "This Year's Model" hab ich noch als LP. Gerade den Gitarrrensound fand ich immer total geil. Und die Jazzmaster sieht -imho- auch echt geil aus.
Na ja, und das Aussehen Costello's in den 70ern... War ne Zeit da sahen viele Musiker etwas anders aus. Denke da z.B. an Ian Dury o. Siouxsie & the Banshees uva.
Sehr empfehlenswert übrigens "Live at the El Mocambo" von 1978.
 
Tumbletweed
Tumbletweed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.21
Registriert
01.10.05
Beiträge
1.203
Kekse
4.186
Ich bin schon länger dabei mir Mr. Costello etwas sympathischer zu machen aber irgendwie gelingt es mir nicht so recht :/ aber ich bleibe dran :D
 
Mod-Paul
Mod-Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.17
Registriert
01.08.08
Beiträge
3.120
Kekse
30.878
Ort
One step beyond
Wenn Du mir sagst, welche Genre Du bevorzugst, könnte ich Dir vielleicht dabei helfen :)

und er wäre ein Grund eine Jazzmaster zu kaufen :D
Inzwischen habe ich auch eine. Und es ist eine echt coole Gitarre :)

Ich bin schon länger dabei mir Mr. Costello etwas sympathischer zu machen aber irgendwie gelingt es mir nicht so recht :/ aber ich bleibe dran :D
Quereinsteiger können es mitunter schwer haben ;) Je nachdem welche Platte man von ihm zuerst hört. Das ist das eine. Das andere ist, dass seine Stimme nicht jedermanns Geschmack ist. Das er singen kann, bezweifelt niemand, aber der Klang seiner Stimme wird häufig schon als etwas gewöhnungsbedürftig empfunden. Allerdings wenn man ihn einmal live erlebt hat, ist man hin und weg. Der Mann hat eine ungeheure Ausstrahlung. Er ist jetzt auch kein großer Gitarrenvirtuose. Trotzdem überrascht er manchmal mit ungewöhnlichen Licks, Zupfmustern, oder abgedrehten Sounds.
Das kuriose ist eigentlich, dass ihn die meisten kennen, ohne zu wissen, wer er ist. Jeder der z.B. den Film Notting Hill kennt, hat zumindest schon mal seine Stimme gehört. Er hat auch für sehr viele Kollegen komponiert von Bangles über McCartney bis Johnny Cash (die Liste ist wirklich sehr lang :))
 
Tumbletweed
Tumbletweed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.21
Registriert
01.10.05
Beiträge
1.203
Kekse
4.186
Ich glaube ich war bis jetzt nur noch nicht in der Stimmung für so etwas komplexes. :D Hatte mich eher auf so ne Art Blues/Country/Rock eingestellt. Tja dann mal in das aktuellste Album reingehört und joa...für nicht schlecht empfunden aber auch nicht als kaufbar :D
 
Mod-Paul
Mod-Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.17
Registriert
01.08.08
Beiträge
3.120
Kekse
30.878
Ort
One step beyond
Spontan würde ich Dir empfehlen mal in `King of America´ reinzuhören. Die Platte hat er u.a. mit der Band vom anderen Elvis aufgenommen :)
Weiß aber nicht, ob es Dir nicht zu wenig "rockig" ist ;)
 
Tumbletweed
Tumbletweed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.21
Registriert
01.10.05
Beiträge
1.203
Kekse
4.186
hab' mal kurz in das Album reingehört...klingt echt toll..seine Stimme hat was fiftees artiges :D gefällt mir sehr...morgen wird etwas intensiver gehört ;) danke für den Tipp!
 
hilmi01
hilmi01
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
27.12.06
Beiträge
3.017
Kekse
11.116
Unvergessen ist sein legendärer Auftritt bei Live Aid 1985:

 
Mod-Paul
Mod-Paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.17
Registriert
01.08.08
Beiträge
3.120
Kekse
30.878
Ort
One step beyond
Das ist auch so ein Beispiel. Vielen sind die Auftritte von Collins, Queen und Who in Erinnerung geblieben. Aber da war doch noch so ein Typ, der die Beatlesnummer gesungen hat ;)
Dieser Auftritt war während einer seiner kommerziellen Phasen, und es war eigentlich die Frage mit welcher Band er welche Stücke spielen würde. Dann kommt der Kerl allein mit seiner Strat auf die Bühne und singt mit den Leuten `All you nee is love´. Einer der schönsten Momente von Live Aid...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben