EMG HZ - kompatibel ?? >BOOST/splittbar

von _ractew_, 29.07.07.

  1. _ractew_

    _ractew_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #1
    hallo leute !!

    ich überlege in meine Gitarre an der Bridgeposition einen EMG HZ (EMG 81 in passiv) einzubauen !!

    Meine Gitarre : 2 Humbucker, 1 volumepoti, 1 tonepoti, 3-Wege-pu-wahlhebel, 1 Boostschalter (also gewählter pickup wird gesplittet oder nicht)

    nun die frage :

    Kann ich den EMG pickup genauso einbauen wie den jetzigen "werks-PU" ? ist der EMG auch splittbar ? ERGO : ist der EMG HZ H4 mit der Schaltung in meiner Gitarre (boosthebel etc.) kompatibel ?? und wenn nicht wie kann ich es kompatibel machen:rolleyes: ???

    VIELEN Dank :) :great:
    für die Antworten

    sollte über die SUFU genau dieses Thema gefunden werden können - Asche über mein Haupt..........
     
  2. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 30.07.07   #2
    heyho, hab kürzlich in meine gitarre (1 humbucker in bridgeposition und 2 singlecoils in middle und neck, 1 volume, 1 tone, 5-wege-switch) einen EMG HZ H4 eingebaut und kann sagen, dass aus dem Teil 5 Drähte ragen. Genauso wie meinetwegen bei einem passiven Seymour Duncan auch. Insofern denke ich dass du da mit der Schaltung keine Probleme haben dürftest. Ob der jedoch splitbar ist weiß ich leider nicht, da kenn ich mich zu wenig mit Splittung aus.

    Cheers
     
  3. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.737
    Zustimmungen:
    621
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 30.07.07   #3
    da der emg hz 4-adrig ist, dürfte es keine probleme mit dem splitten geben.

    btw. entspricht dein "boostschalter" einem push-pull-poti ?
     
  4. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #4
    naja es ist halt ein stinknormaler schalter mit on/off. ob er von der schaltung her einem entspricht weiß ich nicht. optisch sieht er aus wie diese hebel bei gibson zur pickupwahl.

    Er wird in der Herstellerinfo als "MINI Schalter für active Boostfunktion" beschrieben
     
  5. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 30.07.07   #5
    meinst du sowas hier?
    [​IMG]
     
  6. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #6
    ja genauso !!!! zumindest das was ich ohne die gitarre aufzumachen sehe sieht genauso aus !!!

    also kann ich den EMG einfach so dran verbauen wie der alte angeschlossen ist ???
    es gibt ja auch schaltpläne auf der website für alle fälle nur nicht für diesen !!! :mad: oder ???
     
  7. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #7
    gibts eigentlich einen unterschied beim kauf ob man den humbucker an der Steg- oder Halsposition einbauen will ??
     
  8. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 31.07.07   #8
    ja den gibt es. steht aber normalerweise immer in der artikelbeschreibung dabei. der emg hz h4 jedoch ist glaube ich für beide positionen geeignet.
     
  9. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #9
    es gibt neuigkeiten !!

    ich habe heute meine gitarre aufgeschraubt und gesehen das ich eine 9 volt batterie im elektronikfach hab. heißt das jetzt das ich eine aktive elektronik hab oder ist das eine passive und die batterei wird irgendwie für den boost gebraucht.... ?

    ausserdem sind beide kabel die von den humbuckern kommen 3-adrig :confused:
     
  10. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 31.07.07   #10
    was hast du denn für eine Gitarre? Hersteller und modell wären hilfreich, dann können wir dir vll. weiterhelfen.
    Ein EMG HZ ist übrigens auf jden Fall splittbar, das sollte nicht das Problem sein. Falls du aber tatsächlich aktive PU's drin hast, wirds schwierig, wenn du einen passiven in die Brückenposition klatschen willst.
    Warum solls denn eigentlich ein HZ sein?
    Der übliche EMG-Hype?
     
  11. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #11
    also ich hab sun mega-exot, die Career CG 33.
    Und wegen dem EMG. Ich hab mich eigentlich noch nicht so richtig festgelegt, wollte eigentlich nur erstmal klären wie es mit meiner komischen schaltung funktioniert. und ich bin kein medalika FAN.:p
     
  12. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 31.07.07   #12
    Also

    1. Die EMG-Pickups der HZ-Serie verfügen über einen 4-Ader-Anschluß inklusive Abschirmung. Man kann damit also alle Schaltungsvarianten (Reihe, Parallel, Split) realisieren (Zu sehen auf der Webseite von EMG).
    2. Deine Gitarre verfügt über einen Booster (Vorverstärker), der per Minischalter aktiviert wird. Von einem Split des Humbuckers ist also keine Rede.
    Bevor Du Dir einen neuen Tonabnehmer kaufst, solltest Du Dir im klaren darüber sein, was Du eigentlich erreichen möchtest. EMG ist nicht gleich Metal, auch wenn das viele Leute immer wieder propagieren!

    Der H1 hat eine relative kleine Resonanzfrequenz (1,65kHz). Er klingt damit deutlich weicher als ein PAF. Wenn Du Wert auf ein paar Höhen legst, wirst Du damit also nicht besonders glücklich werden. Der H2 liefert hier schon 2,2kHz und gehört damit in die Kategorie "heller" PAF. Die Daten finden sich hier.

    Ulf
     
  13. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #13
    danke dafür erstmal !! also sehe ich es richtig das der booster nicht heißt das ich eine aktive elektronik habe ?? ich kann also einen passiven Tonabnehmer benutzen !!
    dann kann ich wie hier http://www.emginc.com/downloads/wiringdiagrams/EMG-H1-H4.pdf in diagramm 7 verkabeln und den boostschalter so lassen wie er ist, da er ja auch nicht direkt was mit den humbuckerkabeln zutun hat

    dankeschön

    EDIT : sowas könnte ich mir auch vorstellen http://www.musik-service.de/Seymour-Duncan-SH-6-Duncan-Distortion-prx395513098de.aspx
    (soll halt so in richtung Metal, Hardrock gehn , so panterA, Iron Maiden, ACDC krams oder 3 doors down :) )
     
  14. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 31.07.07   #14
    Du hast eine aktive Elektronik in der Gitarre, aber Deine Pu's sind passiv! Du kannst sie also ohne Probleme durch andere passive PU's ersetzen.

    Zum lesen ist für Dich vielleicht Guitar-Letter II interessant.

    Ulf
     
  15. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 31.07.07   #15
    ich finde auch das man bevor man etwas ändern will, eventuell erstmal verstehen sollte, was man dann ändert und wie da was funktioniert, denn sonnst macht n wechsel der PU´s natürlich wenig sinn udn führt zu verwirrenden aussagen wie mit dem Boostschalter dem noch ne Splitfunktion hineininterpretiert wird...

    n aktiver Tonabnehmer ist vereinfacht gesagt nix anderes als n Tonabnehmer mit eingebautem Vorverstärker, deine schaltung ist aber mit normalen Tonabnehmern ausgestattet, wo aber und das ist der unterschied, ein vorverstärker nachgeschaltet ist !
    welche "normalen" Tonabnehmer der dann vorverstärkt (boostet) ist dem rellativ egal.

    da bei deiner Gitarre kein splitting betrieben wird, weil der Boostschalter, wie du nun weisst nix splittet, brauchst du auch net darauf zu achten ob du 2 adrige oder mehradrige Tonabnehmer kaufst, naja ausser du wilst zusäzlich noch ne splitfunktion einbauen.

    Robi
     
  16. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.07   #16
    naja deswegen bin ich ja hier und ihr müsst euch mit mir rumquälen. Weil ich gut informiert und als Gitarren-Elektronik-Versteher an die Sache herangehen will. Also bin ich ganz deiner Meinung. :)
     
  17. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.07   #17
    DANKE für die Antworten habs dann soweit verstanden :great:

    Finale Frage:

    könnte ich 2 humbucker wie folgt verschalten mit einem 3-Wege-Switch

    1. position : Halshumbucker 2.position (mittlere) : Steghumbucker gesplittet

    3.position : Steghumbucker

    (natürlich nur wenn ich einen splittbaren Steghumbucker nehme...)

    Wenn ich das weiß dann wars das auch erstmal....:D
     
  18. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 01.08.07   #18
    Mit dem typischen "Gibson"-Toggle wird das leider nicht gehen. Ein 3-Weg-Schalter a la Telecaster könnte das jedoch realisieren.

    Ulf
     
  19. _ractew_

    _ractew_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.07   #19
    aber es ist doch einer a la Tele !!! er hat drei Anschlüsse bis jetzt ist halt an den äußeren jeweils ein humbucker angeschlossen. also immoment ist die mittlere position um beide pu's zusammen zu benutzen und das brauch ich halt nicht. könntest du mir sagen wie das verlötet werden müsste ?? oder brauchst du dazu ein bild wegen den unterschiedlichen bauarten ??
     
  20. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 01.08.07   #20
    Es gibt leider eine ganze Menge verschiedener Schalter. In so fern meine Frage: Kannst Du ein aussagefähiges Foto (scharf) von Deinem E-Fach und dem Schalter machen?

    Dann kann man sicherlich mehr sagen.

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping