EMG PU verkabelung + Mini schalter

von Tasel, 10.12.07.

  1. Tasel

    Tasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 10.12.07   #1
    Hallo erstmal

    ich habe leider über die sufu nix passendes gefunden falls es einen thread schon gibt bitte ich um entschuldigung:rolleyes:.

    Und zwar folgendes ich will demnächst irgendwann einmal die PUs meiner Gitarre austaschen und zwar gegen einen EMG 81 und EMG 60 da ich diese billig von einem Freund bekomme oder bekommen würde. Ich würde dann die PUs meiner Ibanez GRG 270 bk gegen die EMGs austauschen.

    Nun zu meinem Problem ich verstehe die Diagramme von EMG bis auf 2 dinge. Außerdem wollte ich dann als schalter einen Mini schalter von Göldo hernehmen und zwar diesen hier:

    https://www.thomann.de/de/goeldo_el013_minischalter.htm

    Deshalb frage ich als erstes mal wie ich den schalter mit den PUs verkabeln muss, damit ich folgende schaltung bekomm:

    Position 1: Bridge
    Position 2: Bridge + fingerboard
    Position 3: fingerboard

    Wie ich es hin bekomme das auf Pos. 1 Bridge und auf Pos. 3 Fingerboard ist glaube ich zu wissen:D:D. Aber wie bekomme ich es hin das auf Pos. 2(mitte) beide PUs an sind?? Siehe Bild

    [​IMG]

    Bloß wie geht es dann weiter mit der verkabelung das beide an sind? Und wo schließe ich dann an den Schalter die Masse an oder brauche ich da überhaupt eine??

    Wenn ich da irgendwo einen Denkfehler drinnen habe korrigiert mich bitte. BIn für alles Offen;)

    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Und nun zu meinem 2ten problem.

    Da ich eigentlich nie meinen Tonepoti gebraucht habe wollt ich diesen auch weg lassen. Und da war meine Frage ob ich den schaltplan von EMG richtig geändert hab oder ob ich das so machen kann.

    Im ersten Bild ist das Orginal Diagramm von EMG:

    [​IMG]

    Im zweiten Bild das von mir veränderte Diagramm:

    [​IMG]

    Und nun meine Frage funktioniert das so oder muss ich da irgendwas anderes beachten?

    Wenn ich mich nicht irre ist doch schwarz das masse Kabel oder?? Wenn ja ist dann der oberste Kontakt am Volumepoti gebogen und mit dem Volumepoti gehäuse verbunden oder geht das Masse Kabel nur an den Kontakt oder nur an das Gehäuse oder an das Gehäuse und and den Kontakt??

    So ich glaube das wars fürs erste:D.

    Danke schon mal im Voraus für die hilfreichen Antworten und unterstützung.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf diese gerne behalten:great:

    P.S. Die Gitarre wird dann von grund auf neu gemacht sprich Lack runter, Öffnungen zu die ich nicht mehr brauch und neuen Lack drauf.

    Und Bitte keine Antworten wie: wofür soll das gut sein oder warum bla bla. Ich weiß warum ich dies will und muss mich für nichts rechtfertigen. Brauche einfach eure Hilfe;)
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.12.07   #2
    Zu Deinem ersten Problem:

    Du kannst die beiden Pickups an den Schalter fast wie in diesem Bild anschließen:

    [​IMG]

    Der ON/ON/ON-Schalter verbindet in der Mittelstellung die beiden äußeren Pole.

    Folgende Änderungen mußt Du machen:

    1. Ausgang sind die beiden mittleren Pins (Pos 2). Sie müssen unbedingt miteinander verbunden werden!
    2. Das blaue Kabel muß ändern (im Bild) linken Kontakt (Pos 3)
    Generell erwarte ich mit einem Mini-Schalter jedoch Probleme, da er häufiger verwendet wird. Ich befürchte, daß er sehr schnell kaputt geht (Knebel abgebrochen), weil er der mechanischen Belastung nicht stand hält! Es hat schon einen Grund, warum die Hersteller hier sehr massive Schalter verwenden. Ich würde da in jedem Fall einen "richtigen" Toggle bevorzugen.

    Zu Problem 2:

    Die Schaltung ohne Tonblende sieht so okay aus.

    Ulf
     
  3. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #3
    Hi also erst einmal Danke für deine Antwort:great:.

    Also wenn ich deine Beschreibung richtig verstanden habe:D, dann müsste es dann so aussehen??

    [​IMG]

    OK das es Links sein muss hätte ich auch noch drauf kommen können, was ich jetzt allerdings nicht verstehe warum muss das "blaue" Kabel an Position 1 und nicht an Position 3?? Schalt ich dann nicht in Position 1 beide PUs ein?? Und auf Position 3 alle aus?

    Oder ist des so das der linke obere Kontakt Position 3 der linken Seite ist und der obere rechte Kontakt Position 1 der Rechten Kontakte ist????

    Gruß tasel
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.12.07   #4
    Es muß natürlich Pos. 3 heißen. Sorry!

    Ulf
     
  5. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #5
    Hab ich mir schon irgendwie gedacht:D

    Aber um alle Unklarheiten zu beseitigen nochmal ein Bild wie es gehören soll.

    [​IMG]

    Jetzt müssts aber stimmen oder?:D

    Aber jetzt nochmal 2 fragen:

    1) Wo muss ich nun an den Schalter die Masse dran löten geht das überhaupt oder muss ich überhaupt??

    2)Im ersten Beitrag im 3ten Bild (das Diagramm das ich verändert habe) ist doch das schwarze Kabel das von der Buchse zum Volumepoti und dann zum schalter geht das Massekabel oder??? Und nun zu meiner Frage ist der Obere der 3 Kontakte des Volumepotis nach oben gebogen und mit dem Masse Kabel und mit dem Poti Gehäuse zusammen gelötet??
     
  6. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 11.12.07   #6
    Wenn der Schalter so aussieht, wie auf der Abbildung, dann ist der von Miyama - zu erkennen am Miyama-Log
    [​IMG]
    ...und der liegt preislich normalerweise bei unter 5,-€

    :rolleyes:
     
  7. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #7
    Hmmm Danke für den Tipp. Da sieht man mal wieder was man für sein Geld nicht bekommt:D.

    Werde mich dann mal weiter umschauen.

    Ach und weil DerOnkel geschrieben hat das die Schalter nix taugen, gibt es solche mit besserer qualität weil die anderen Toggle schalter die ich gefunden hab haben mir vom aussehen nicht zugesagt und da fiel mir dann der ins Auge.

    Ich will halt genau so einen Hebel wie bei den Göldo bzw Miyama schalter.
     
  8. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.12.07   #8
    Einspruch! Hier handelt es sich um einen ON/ON/ON-Schalter. Die sind (leider) immer so teuer!

    Nein, das mußt Du im Sinne der Funktion nicht. Allerdings kann es sinnvoll sein, die Metallteile des Schaltergehäuses mit der Abschirmung zu verbinden.

    Ja, und das Gehäuse des Volume dient als zentraler Massepunkt.
    Ja!

    Ulf
     
  9. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 11.12.07   #9
    Ich nehme alles zurück :rolleyes:

    Bei dem Bild, das bei Thomann steht liest man "MS-500F"
    [​IMG]

    Lt. Miyama ist der MS-500F aber kein ON-ON-ON, sondern ein ON-ON
    Guckstu: http://www.miyama.co.jp/pdf/MS-500X-X-X.pdf

    Da scheint wohl was mit dem Bild nicht zu stimmen.

    Es kann also sein, daß der Schalter gar nicht von Miyama ist, sondern von einem anderen Hersteller. Kippschalter als ON-ON-ON gibt es von Miyama nämlich gar nicht, sondern die gibt es von dem Hersteller nur als Schiebeschalter.


    @DerOnkel
    Auch on-on-on Schalter bekommt man (z.B. bei Farnell) für unter 5,-€
     
  10. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #10
    Ok dann danke ich noch dem Onkel für die tolle hilfe:great:

    Wenn ich irgendwann mal nochmal was wissen will meld ich mich einfach nochmal, aber bis hierhin sind alle fragen beantwortet.

    Nochmals Danke und man sieht sich

    Gruß Tasel

    Edit: Heißt das dann das der Schalter auf dem Bild bei Thomann gar nicht der abgebildete ist??
     
  11. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 11.12.07   #11
    jop, des solls heißen, weil bei der beschreibung gesagt wird, dass es ein on/on/on schalter mit 6 pins is, also kannste sicher sein, dass es stimmt, es muss nich immer das bild stimmen, das angegeben is^^
     
  12. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.12.07   #12
    Du meinst sicherlich diese hier:
    [​IMG]

    Und wie befestige ich die in der Gitarre?

    Man bekommt geeignete Schalter unter anderem bei Knitter, wenn man denn eine ausreichend große Menge abnimmt. Aber auch hier ist der Preis erschreckend hoch! :eek:

    Ulf
     
  13. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #13
    Klasse und wie finde ich dann heraus ob der Schalter so einen Griff hat wie ich ihn will bzw wie er auf dem Bild zu sehen ist?

    Ich will auf jeden Fall so einen Breiten Griff wie halt wie schon gesagt auf dem Bild ist.

    Nene auf nix kann man sich mehr verlassen:D.
     
  14. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #14
    So hab jetzt noch einmal ein wenig gesucht und werde nicht so richtig fündig finde immer nur den gleichen schalter zumindest vom Bild her. Irgendwie hab ich überhaupt keinen Plan mehr bei wem das Bild stimmt ob das überhaupt stimmt.

    Auf jedefall hab ich die beiden hier gefunden:

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG121&product=07037/07038/07039

    http://www.goeldo.de/artikel/detail.php?artnr=EL013

    Hat die hier schon jemand bestellt sehen die wirklich so aus??

    Aber im Prinzip kann ich mir doch jeden On/On/On schalter kaufen auch wenn er zbsp von reichelt oder conrad oder von wem auch immer ist oder?? Muss ja kein spezieller sein oder etwa doch?
     
  15. Hi-Ha-Hammett

    Hi-Ha-Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.07
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    573
    Ort:
    -/-
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 11.12.07   #15
    es muss ein on/on/on 6 pin schalter sein
    aber vom prinzip her kannste den überall kaufen
     
  16. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #16
    Ok dann werd ich nochmal meine Augen offen halten. Aber die Frage zu den Schaltern von Rockinger und Göldo bleibt vorerst mal offen.
     
  17. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 11.12.07   #17
    Goeldo hat einfach mehrfach das gleiche Bild für verschiedene Schalter in seinem Katalog. Etwa bei den folgenden beiden Schaltern:
    http://www.goeldo.de/artikel/detail.php?artnr=EL011
    http://www.goeldo.de/artikel/detail.php?artnr=EL013

    Dieses Bild hat Thomann dann für seine Internetseite übernommen.


    Ich würde einfach den Schalter bei Thomann bestellen, und wenn er Dir nicht gefällt, kannst Du ihn immernoch zurückschicken. Bei Thomann gibt es ja eine 30-Tage Geld-Zurückgarantie.

    Sollte der Schalter anders aussehen wie auf dem Photo, kannst Du ja mal ein Photo machen und es hier einstellen.
     
  18. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 11.12.07   #18
    wäre ne Möglichkeit. Bloß hab ich ehrlich gesagt keine lust die Versandkosten zu bezahlen nur um den Schalter anzuschauen wie er aussieht außer ich bestell 4 und schick se dann wider zurück und wenn er doch so aussieht muss ich doch wieder Versand zahlen:D
     
  19. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 12.12.07   #19
    Wie wäre es mit einer Anfrage beim Thomann?

    Ulf
     
  20. Tasel

    Tasel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.12.07   #20
    Ahh ich könnt noch durchdrehen :bang::screwy:

    Ich finde nirgends einen 2 Poligen Schalter mit 6 pins und Metall Flachhebel mit der Schalt weise ON-ON-ON.

    Kann mir irgend jemand helfen wo man so einen Schalter herbekommt?? Ach ja und er sollte schwarz sein.

    Die Anfrage bei Thomann hat bis jetzt noch nichts gebracht mal schauen was sich da noch ergibt.

    Gruß Tasel

    Freue mich schon auf eure schalter Vorschläge;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping