Empfehlung einer Box für H&K Duotone

von Klobuerste91, 12.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 12.09.16   #1
    Hey Leute,

    ich bin auf der Suche nach einer Box für meinen neuen Amp.

    Mir ist es wichtig, dass der Sound schön klar rüber kommt und nicht matscht.
    Schillernd könnte man sagen. ;)

    Trotzdem sollte es mit einer Strat nicht zu schmerzhaft werden.

    Eine 2X12 Box soll es sein, außerdem möchte ich keine V30 Lautsprecher haben, die gefallen mir einfach nicht.

    Mindestens 100 Watt und preislich bei etwa 500€ plus/minus.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Schon mal vielen Dank!

    Gruß
    Klo
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.395
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.810
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 12.09.16   #2
    Moin,

    bei dem Preis könnts ne gebrauchte Marshall 1936 werden, oder auch ne Palmer mit Lautsprechern deiner Wahl.
    Bei Tube Town könntest Du Dir auch ne richtig gute bauen lassen, und dann mit Lautsprechern deiner Wahl besetzen...
    Als Lautsprecher könnte man jetzt alles Mögliche empfehlen, schwierig wirds durch die 100 Watt.
    Hast Du Klangbeispiele?
     
  3. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 12.09.16   #3
    Erstmal danke für die Antwort.

    Ich habe mich gerade bei Tubetown umgeschaut und das ganze sieht doch echt viel versprechend aus.

    Also ich liebe die Alnico Lautsprecher.
    Die sind einfach wunderschön glasklar im Sound.

    Aber ich sehe, dass es die nur als 50 Watt Version gibt.
    Ergeben dann 2X50 Watt 100 Watt?
    Oder ist das falsch.

    Weshalb mir die 100 Watt wichtig sind, liegt daran, dass ich ein 100 Watt amp habe und ich möchte nicht die Lautsprecher grillen.

    Wenn man das allerdings anders regeln kann, wäre mir das auch recht. ;)
     
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.395
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.810
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 12.09.16   #4
    Jupp, 2x 50 Watt = 100 Watt. Dann entweder 2 16er parallel oder 2 8er in Serie schalten.
    Klar, machts trotzdem schwieriger. Man kann natürlich hochwattige LS nehmen, aber die sind klanglich meistens etwas moderner orientiert.
     
  5. Christoph1

    Christoph1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.10
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    690
    Erstellt: 12.09.16   #5
    Jensen Blackbird hat 100 Watt.........
     
  6. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    1.373
    Kekse:
    8.049
    Erstellt: 13.09.16   #6
    Dazu noch: bei Mischbestückung ggf. noch bedenken, dass der schwächere Speaker die Belastbarkeit vorgibt. Hast du bspw. eine 2x12 mit einem 25 Watt Greenback und einem 400 Watt Eminence Delta Pro, hat die Box eine Belastbarkeit von 50 Watt.
     
  7. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 13.09.16   #7
    Hättest du denn eine andere Lösung?

    Außer vielleicht eine 4X12er Box?

    Ich bin nämlich nicht unbedingt auf der Suche nach einem modernen Sound
     
  8. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.764
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    8.509
    Erstellt: 13.09.16   #8
    Tubetown finde ich ebenfalls hervorragend. Als für mich für klassische Rocksachen hervorragende Speaker haben sich die V-Types von Celestion rausgestellt. Die können 70 Watt pro Speaker ab, sind angenehm leichtgewichtig und klingen für mich wie eine Mischung aus V30 und Greenback. In meiner TT-Box (siehe Avatar) werkeln zwei von denen und haben die Speakerfrage erübrigt.
     
  9. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    1.373
    Kekse:
    8.049
    Erstellt: 13.09.16   #9
    Was für 'nen Amp spielst du denn eig genau?
     
  10. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.395
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.810
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 13.09.16   #10
    Ganz banal könntest Du 2 Röhren ziehen und Bias neu einstellen. Dann müsstest Du immer die doppelte Impendanz anschließen (Amp 8 Ohm, Box 16 usw.), hättest aber nur 50 Watt Ausgangsleistung.
    Dann könnte man WGS Reaper nehmen, G12H Kopien, und Du hättest n klassischen Rock-Sound.

    Alternativ gibt es Klone von Greenbacks und anderen, die mehr Leistung vertragen, aber natürlich etwas Sound opfern.
    WGS hat da einen im Angebot, Eminence haben fast alle mehr als 50 Watt.

    Generell würde ich nicht zu knapp kalkulieren, ein 100 Watt Amp kann auch mal mehr als 100 Watt auswerfen. Also ruhig 120 Watt für die Box nehmen, wenns geht.
     
  11. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.764
    Ort:
    nähe München
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    8.509
    Erstellt: 13.09.16   #11
    Wen meintest du denn? Sollte ich gemeint sein, ist es ein Orange Dual Terror auf dem TT-Cab.
     
  12. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.395
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.810
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 13.09.16   #12
    HK Duotone, steht im Titel ;)
     
  13. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    3.310
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    890
    Kekse:
    16.875
    Erstellt: 13.09.16   #13
    Der V-type ist ein sehr guter Tipp. Und falls es etwas mehr in die amerikanische Richtung gehen soll empfiehlt sich ein Mix mit dem A-Type, eine Kombination die mir mit dem puretone sehr gut gefällt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    1.373
    Kekse:
    8.049
    Erstellt: 13.09.16   #14
    Äääääähmmm......mein Fehler :ugly:
     
  15. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    24.06.18
    Beiträge:
    2.172
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    609
    Kekse:
    5.310
    Erstellt: 16.09.16   #15
    Ich hab meinen Duotone über eine TT-Box (Marshall 1936-Kopie aber 5cm tiefer) mit 2 WGS ET-65 gespielt. Die Speaker kommen bei dem Amp echt gut. Später hatte ich ne Mischbestückung mit einem ET-65 und einem Veteran 30, ging nochmal mehr in die Rock-Ecke, die Kombi. Der Veteran 30 ist ein optimierter Vintage 30, nämlich ohne dessen nervigen Hochmittenpeak.....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. tschortschii

    tschortschii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.08
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    416
    Kekse:
    5.924
    Erstellt: 19.04.17   #16
    Hi,
    Ich steh vor der gleichen Entscheidung... ich suche eine 2x12 für mein Duotone. Am liebsten wären mir die Greenbacks aber leider zu wenig Watt. Welche Lautsprecher ähneln den Greenbacks mit mehr Watt ?

    Bin gerade am überlegen welche Box ich dazu nehme bei TT...
     
  17. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    11.395
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.810
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 19.04.17   #17
    WGS Invader wären ne Wahl, Alternativ den Duotone nur mit 2 Endstufenröhren betreiben.
     
  18. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.595
    Kekse:
    11.567
    Erstellt: 19.04.17   #18
    Celestion Lynchback haben 50 Watt / Speaker. Sind Signature Speaker von George Lynch, der kräftigere Greenbacks haben wollte. Habe ich auch in einer 2x 12" Box und gefallen mir für Classic/ Hardrock sehr gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    3.293
    Zustimmungen:
    1.373
    Kekse:
    8.049
    Erstellt: 20.04.17   #19
    hinsichtlich der Box wäre die gewünschte Musikrichtung auch interessant. ;) Und bei Boxenkauf bei TT ist die Kundenberatung von denen sehr empfehlenswert. Einfach mal 'ne Mail da lassen. Dirk hat mich damals super beraten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. Thilo278

    Thilo278 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.336
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    2.607
    Erstellt: 20.04.17   #20
    Alnicos wären nicht mein Favorit bei einem Amp der so sehr Richtung Marshall geht. Das ist aber natürlich Geschmackssache. Mein erster Gedanke waren Celestion Creambacks; ob G12M-65 oder G12H-75 ist hier auch wieder Geschmackssache. Ich vermute aber, dass dir die von der Beschreibung her die G12H-75 eher zusagen würden.
    Ansonsten, falls das Gewicht auch eine Rolle spielt, gibt es noch die Neo Creambacks. Ich habe sie bisher noch nicht testen können, aber sie sollen sehr nah am Greenback Sound sein (laut Pete Thorn) bei einem Gewicht von 1,9kg pro Speaker.
    Die Wattzahl der Box wird bei allen Creambacks bei mind. 130W liegen. Also ausreichend.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping