Empfehung für Amp und Box mit 7 Saiter?

von reSuiCidE, 21.10.06.

  1. reSuiCidE

    reSuiCidE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.06   #1
    Hi,

    Vor längerere Zeit verkaufte ich meine beiden E-Gitarren und war jetzt ziemlich lange ganz ohne Klampfe. Jetzt jucktz mich aber wieder so in den Fingern und ich weis gar nicht wohin mit meinen Melodien/Riffs die ich so gern spielen würde....

    Ich brauch wieder eine Gitarre. Ich hatte zuletzt eine RG450 von Ibanez. Nun will ich mir eine 7 Saiter zulegen, da ich etwas tiefer spielen möchte zumindest teilweise und auch mal die Noten von Korn spielen möchte.

    Deshalb habe ich mich jetzt nach intensiver Suche im Forum auf die Ibanez RG1527GK festgelegt.

    Nur weis ich jetzt nicht was für ein Amp/Boxen ich mir dafür kaufen soll, natürlich wäre es auch cool ein Effektgerät mit einzubringen. Aber ich weis nicht welche Geräte passen.

    Zu allererst brauch ich das Zeugs nur für mein Zimmer, da ich nicht in einer Band spiele, was ich aber schon gern vorhätte in Zukunft.

    Könnt ihr mir einen Amp/Boxen und Effektgerät für eine 7 saitige Gitarre empfehlen um grob gesagt (NU)-Metal Alternative zu spielen?

    Ich würde mich sehr über viele Antworten und Anregungen freuen.

    Danke und Gruß euer reSuiCidE
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.886
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 21.10.06   #2
    Wie viel gibt denn die Brieftasche her?
     
  3. reSuiCidE

    reSuiCidE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.06   #3
    ah sorry hatte ich vergessen zu schreiben. Na um ma irgendeine Hausnummer zu sagen: 1000 Euro?
     
  4. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 22.10.06   #4
    mir fällt da wieder die combo: modeller-multieffekt, crate powerblock, und harley benton 212 ein!

    ansonsten vielleicht ein gebrauchter guter amp!
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 22.10.06   #5
    Wenn du dir sicher bist mit der Band:

    Gebrauchter Fireball oder Peavey 5150 mit ner Framus 212er da kommste ungefähr hin.

    Wenn erstmal nur zuhause und vielleicht Band dann den Peavey XXL als 212er Combo, der is für so Zeug imo mehr geeignet als ein Screamer.

    mfg röhre
     
  6. reSuiCidE

    reSuiCidE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.06   #6
    Danke für eure Antworten. Ich habe mir die verschiedenen Produkte mal angeschaut.

    Aber die Entscheidung ist schwierig. :screwy:

    Der Vorteil von dem CRATE Amp bzw. von dem Peavy 5150 Head ist ja dann, dass ich die Amps später evtl. an eine 412 er Box (im falle der Band) anschließen könnte.

    Oder macht das bei dem CRATE keinen Sinn?

    Also den CRATE/ 212er Box erst ma für daheim und falls Band und falls 212 er Box zu schwach könnte ich mir ne 412 er Box holen, aber ist dann auch der Verstärker gut genug dafür? Das ist mein Hintergedanke bei der Sache.

    Außerdem: Welches Multieffektgerät ist denn zu empfehlen?
     
  7. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 22.10.06   #7
    der crate powerblock hat im vergleich zu nem "kleinen" röhrenamp schon keine power:rolleyes:
     
  8. phi

    phi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.16
    Beiträge:
    799
    Ort:
    trofaiach, STMK, AT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    635
    Erstellt: 22.10.06   #8
    naja, den powerblock hab ich selbst nicht gespielt, aber mit dem clean-kanal meines 100w warp-7 und nem modeller war ich nicht soooo viel leiser als mit meinem framus cobra :rolleyes: .

    was modeller angeht, kann ich nur sagen dass ich das korg ax3000g habe, und es lange zeit eben auch für probe und live-einsatz benutzt habe, und für das geld immer zufrieden damit war.
    damals hab ichs mir gekauft, weil eine bandkollegin das 1500g hatte, und es mir sehr zugesagt hat, aber heute würd ich trotzdem vorher alle möglichen antesten fahren.
    du kannst dir übrigens derweil auch nur ein gutes modeller-multi kaufen, und daheim über die stereoanlage spielen, mach ich auch, und klingt super! und wenn dann ne band ansteht kaufst dir erst den amp.

    ein paar vorschläge zum antesten:
    line 6 pod xt live,
    korg ax300g,
    vox tonelab se,
    zoom, digitech...

    und ja, du kannst später auf eine 412er umsteigen. (wobei die nicht wirklich lauter sein würde, sie würde eher mehr druck erzeugen).
     
  9. reSuiCidE

    reSuiCidE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.06   #9
    Mal eine Frage zu den Effektgeräten: Ich habe gelesen, dass man bei einem AMp das Effektgerät NICHT im Einschleifweg anschließen darf wenn man etwas verzerren möchte etc. Z.Bsp. Beim Warp factor den ich mir auch jedne Fall kaufen möchte steht dabei dass er zwischen Gitarre und Amp angeschlossen werden soll. Genau so müsste es dann doch auch bei entsprechenden Verzerrern eines Modellers sein oder?
     
  10. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 23.10.06   #10
    Genau, Verzerrer u.ä. kommen vor den Amp und Delay u.ä. je nach Bedarf in den Loop...
     
  11. reSuiCidE

    reSuiCidE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #11
    ok danke. Ich habe heute bei Thomann angerufen und einen der Gitarrenberater um eine kleine Beratung gebeten. Er schlug mir den Hughes&Kettner Tour Reverb vor

    https://www.thomann.de/de/hughes_kettner_tour_reverb.htm

    , der mir ehrlich gesagt sehr gut gefällt, da er relativ klein ist für zuhause und ich falls es kommen sollte zumindest erst mal provesorisch in ner Band proben könnte. Was haltet ihr von dem Amp, in Kombination mit der Ibanez RG 1527GK ? evtl noch den Warp Factor dazwischen schalten oder was anderes für nen noch böseren Sound?
     
  12. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 23.10.06   #12
    Wenn du schon 1000 Tacken zu Verfügung hast würde ich auf keinen Fall einen Transistoramp kaufen! Kauf dir lieber gleich was Richtiges! Finde den Tip mit nem Peavey 5150 / 6505 bzw Engl Fireball sehr gut sogar! Mit der Framus CS212 als Box machste auch alles richtig!
     
  13. reSuiCidE

    reSuiCidE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #13
    Meine Preisspanne gestern war erst mal so aus dem Bauch heraus, da ich nicht so recht wusste was ich für den Anfang ausgeben muss. Aber ich denke doch dass ein "kleiner" Combo (klein ist er ja nicht mit 100 W) fürs Zimmer erst mal reicht. Ich denke ich nehm auf jeden Fall einen H&K Combo!

    Nur kann ich mich nicht entshceiden zwischen folgenden Modellen:

    HUGHES&KETTNER TOUR REVERB
    https://www.thomann.de/de/hughes_kettner_tour_reverb.htm
    HUGHES&KETTNER EDITION BLUE 60 R
    https://www.thomann.de/de/hugheskettner_edition_blue_60r_gitarrencombo.htm
    HUGHES&KETTNER EDITION BLUE 60 DFX
    https://www.thomann.de/de/hugheskettner_edition_blue_60dfx_gitarrencombo.htm

    Mir ist auch nicht so wirklich klar worin sich die drei so wirklich unterscheiden. Gibt es bei einem irgendwelche Einschränkungen?


    Welchen würdet ihr mir am ehesten empfehlen?
     
  14. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 23.10.06   #14
  15. metal-rider

    metal-rider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.10
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #15
    also ich stimme Primex zu... hab den peavey ja selber angestestet, mit ner gitarre die ne normale stimmung hat, und ne bariton (kommt an einen 7.saiter ran)... und ich muss sagen...RESPEKT!!!... ich würde aber noch ne Fame 212er box empfehlen mit Celection vintage 30 speakern... das kommt sehr nah an ne Marshall 1960er box für 700 oder 800 €... diese Vintage 30 speaker machen dir dampf unterm hintern... musste mal antesten gehen
    Fame Duo Cab 2x12 Box mit Vintage 30 Speakern Musicstore
     
  16. reSuiCidE

    reSuiCidE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #16
    Danke für die Tipps aber mein Entschluss steht fest. Ich nehme einen von den 3 Combos. Soll ja nur fürs Zimmer sein. Wenn eine Band ansteht kann und werde ich mir mit Sicherheit noch nen richtigen Amp und entsprechende Boxen holen.

    Also: Welchen soll ich nehmen, den Tour Reverb oder den Edition Blue?
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.10.06   #17
    sorry,aber imho sind die beide NIX
     
  18. reSuiCidE

    reSuiCidE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    10.02.12
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Filderstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #18
    aha und was wär deiner Meinung nach etwas passendes was nicht soooo viel kostet wie ein Fireball?:screwy:
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 24.10.06   #19
    @reSuiCidE
    Schau dir einen Vintage Amp Stagemaster 75 oder Peavey XXL Combo an. (Preisspanne: Neu & Gebraucht bei 300-400 Euro)
    Die sind besser als irgendeine Crate Powerblock Lösung oder auch die H&K Combos die du in der engen Auswahl hast.
    Das ist die beste "Daheim- und irgendwann mal Band"-Aussicht die ich dir hier für relativ wenig Geld geben kann.
    Review für den XXL Combo findest du im Forum, Review für einen Stagemaster wiederum in meiner Signatur.
    Effekte würde ich mir an deiner Stelle aufjedenfall später gönnen.

    PS: Lass dich beim Stagemaster vom Namen "Vintage Amp" nicht abschrecken
    und geb auch nichts auf diese Standardempfehlungen von Fireball und 5150...
    Du bekommst auch für wenig Geld mehr als ordentliche Geräte, da bedarf es
    keiner gehypten Röhrenverstärker, die nichtmal halbsoviel Eier haben wie man es ihnen nachsagt.
     
  20. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 24.10.06   #20
    DITO !!! Alles andere ist bei dem Preisrahmen und den Anforderungen quatsch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping