Endstufe geht manchmal ins Clipping

von Broadwoaschd, 29.04.06.

  1. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.04.06   #1
    Hallo,

    Wir haben im Proberaum ne kleine PA bestehend aus 2xLeem P-12H Lautsprechern (150W 8Ohm), 1 Behringer 4Kanal Mixer und ne Futuretec X-1250 Endstufe (Vorgänger von der: klick)
    Dazu noch 2 einfache mics. Alles in allem is die in Ordnung, nur geht komischerweise die Endstufe oft ins Clipping obwohl sie 2x330W an 8Ohm haben soll. Dabei ist sie nichtmal halb aufgedreht...
    Liegt das jetzt schon an den Boxen, weil eigentlich Clipt doch die Endstufe und nicht die Box ;) Oder is die Endstufe einfach so schwach?
    Wir wollten eigntlich demnächst neue Boxen kaufen aber wenn die Endstufe zu schwach is muss erstmal ne Endstufe her...

    Wäre nett wenn mir jemand helfen kann ;)
     
  2. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.04.06   #2
    Die Endstufe verspricht mehr als sie halten kann! Was hast du dir auch erwartet, bei dem Preis?

    Du hast 2 Möglichkeiten:

    - leiser drehen
    - neue Endstufe anschaffen (wenn du das machst, dann schau dich hier im Forum um, was für dich in Frage käme).

    Momentan werden die LD-Systems Enstufen sehr gelobt; die DAP Amps geraten immer mehr in Vergessenheit, obwohl sie noch vor ein paar Monaten die Standardempehlung waren - du siehst also dass man sich gut informieren muss, bevor man sich soetwas kauft. Ausnahmen sind Profigeräte, bei denen kann man davon ausgehen, dass sie halten, was sie versprechen.
     
  3. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 29.04.06   #3
    Es kann schon an der Endstufe liegen!

    Gerade diese ganz billigen halten nicht, was sie versprechen.
    Mit einer neuen seid ihr bestimmt glücklicher...

    edit: da war einer schneller!

    Nach diesem Satz muss klar sein, dass irgendwas nicht stimmen kann...
     
  4. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.04.06   #4
    Wir ham die halt billig bekommen, ich glaub alles zusammen hat 250€ gekostet ;)
    Als Schüler kann man sich nunmal net soo viel leisten :) Naja ich glaub demnächst kommt ne DAP Endstufe die sind immernoch preisgünstiger als die andren :)
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 29.04.06   #5
    so, da muss man jetzt erst mal unterscheiden.

    was du verwendest hier das wort "clipping". sicher dass das clipping ist?

    clipping bezeichnet eine endstufen verzerrung, die normalerweise sehr schnell zum HT-Tod führt.

    allerdings kann man diese clipping normalerweise kaum schnell genug wahrnehmen, dann ist der HT auch meistens schon tod.

    ist es nciht eine überlastete Box? auch hier können durch, zu viel leistunsginput, verzerrungen entstehen. wie ne überlastete box klingt, sollt mankennen: matschen und kreischen bis zum geht nicht mehr, alles nur noch sehr unsauber.

    also hätt ich, bervor hier voreile schlüsse geamchtwerden, erst mal gewusst, wie sich diese "verzerrung" äußert/anhört. erst dann kann man sagen ob die box oder der verstärker schuld ist. eine weitere variante wäre eine verzerrung im mischpult, sprich gain an nem Mickanal zu hoch.

    clipping bei 50% endstufenauslastung sollte eigtl, auch bei so billigen, nciht vorkommen. ich denke ehere dass die Box überlastet ist.
     
  6. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.04.06   #6
    auf der Endstufe läuchtet das Clipping Lämpchen, daraus schließe ich dass es Clipping is ;)
     
  7. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 29.04.06   #7
    Ich weiß :D
    So gehts mir auch!

    Wenn ihr aber vorhabt, sowiso neue Boxen zu kaufen, solltet ihr den Amp gleich so kaufen, dass er auch auf die neuen Boxen passt!
    Ob ihr anstatt der DAP ne LD Endstufe nehmt, wäre aber noch ne überlegung wert!
     
  8. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.04.06   #8
    #
    Sehr gute Antwort!!!

    Viele Leute vergessen anscheinend, dass diese vielen roten Lämpchen auch ihren Sinn haben...

    Absolut!
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 29.04.06   #9
    wieso vergessen? er hatte es vorher nur nicht erwähnt ;)
     
  10. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 29.04.06   #10
    Das war glaube ich auf die allgemeinheit bezogen. Viele "Anfänger" wissen nicht was die Lämpchen bedeuten bzw. was clipping, etc. ist!
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.04.06   #11
    Von wem?Ich bin nach wie vor der Meinung das diese Endstufen nicht wesentlich besser sind als die DAP-Amps.
    Schwachsinn,für seine Ansprüche und Bedürfnisse reicht die vollkommen aus.
    Hier wird immer zuviel Hype um eine Sache gemacht,wichtig für eine Gesangs/Proberaumanlage ist das stimmige Konzept und die Auswahl der einzelnen Komponenten.
    Was nutzt mir der ein guter Amp wenn meine Boxen Scheisse sind.
    Was nutzt mir eine gute Kombi Amp/Box wenn ich ein besch...... Mikro habe oder ein gutes Mikro ,dafür aber der Mixer nicht zu gebrauchen ist.
    Alleine schon ein Mikro was nur einen Klinken-Stecker drann hat kann mir die gesammte Performance versauen.
    Ein weiteres Kriterium ist immer die Akustik im Proberaum,wenn diese nicht in Ordnung ist nutzt mir auch die beste Anlage dieser Welt nichts.
     
  12. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.04.06   #12
    Naja ich weiß es ja und kann mir auch einiges drunter vorstellen, nur konnt ich mir nicht vorstellen dass die Enstufe soooo schlecht is. Dass sie zu nicht viel zu gebrauchen is konnt ich mir denken aber dass die nichtmal das schafft.... Naja jetzt verkaufen wir nen alten Gitarenverstärker, vielleicht bekommen wir da Geld für ne gescheite Endstufe :)

    edit: Man ihr seit zu schnell:

    @Rockopa:
    Die LD-Endstufen sind ja auch nen Preissegment höher, von daher greif ich doch lieber zu ner DAP...
    Unsre Micros sind in Ordnung, sind zwar ncht die besten, dafür hat die auch nich jeder :p Und der Klang passt perfekt zum Gesang, wir hatten mal nen Shure zum Testen gehabt das hat überhaupt net zum Gesang gepasst...
    Und mal ehrlich: Micros mit Klinkeanschluss? Wer kauft sowas?:er_what:
    Die Akustk im Proberaum is gut würde ich spontan sagen. Der Mixer sollte auch vorerst ausreichen, solange nur Gesang drüber läuft
     
  13. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 29.04.06   #13
    Oder einfach die Endstufe verkaufen...
    Bei e-pay bekommt ihr vllt noch en bisschen was dafür!
     
  14. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 29.04.06   #14
    hm wenn ich seh für was die Dinger weg gehen, da kann man wirklich nochwas bekommen^^ Meint ihr ne DAP-2000 reicht? :p
    Wollten 2 Samson Resounds holen und später 2 Subs
     
  15. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 29.04.06   #15
    Für die 12er Tops von Samson wären sie etwas stark aber eigentlich egal!
    Wenn du die Subs mit ner 2. Endstufe aktiv trennst, würde ne kleinere reichen (z.B. die P-1200)
     
  16. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 29.04.06   #16
    Ich würde die DAP deutlich mehr überdimensionieren. In letzter Zeit sind mehrere Beiträg aufgetaucht, in denen die DAP überlastet war, obwohl sie laut Datenblatt doppelt so viel leisten sollte wie die Box in RMS ab konnte...
    Das ist schon richtig! Aber trotz allem sollte eine Endstufe nicht allzu schnell aus dem letzten Loch pfeifen, was bei der DAP anscheinen der Fall ist.
    Da ich selbst keine habe, kann ich nur andere User wiedergeben. Aber nachdem das Problem relativ häufig auftritt, nehme ich an, dass sie recht haben.
     
  17. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.04.06   #17
    Wo steht das?davon habe ich noch nichts gelesen.
     
  18. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.04.06   #18
    Bisher habe ich mich nicht zu den DAP's geäußert, weil ich diese nicht kannte, aber jetzt...
    Diese DAP Endstufen sind meiner Meinnug nach, na ich drücke es mal vorsichtig aus, nicht so toll, sorry, das klingt hart, hat sich für mich aber heute bestätigt.
    Ich habe gerade so ein Ding hier stehen, ein Bekannter hat sie mir vorbei gebracht, mit der Bitte mal zu schauen warum das Teil immer so schnell ins Clipping geht.
    Kein Wunder wenn man das Ding mal aufschraubt, billigste Verarbeitung und für die versprochene Leistung in allen Bereichen total unterdimensioniert.

    Nein danke, das ist absolut kein Vergleich zu den Amps von Adam Hall (LD-Systems), da kommt schon einiges mehr raus............
     
  19. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.979
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 29.04.06   #19
    im allgemeinen löst ein limiter auch schon das problem....
    kostenpunkt gebraucht: 50€ oder weniger, hab schon einen für 30 gekauft

    haben im proberaum zur zeit 2 kleine TA100 laufen gelimited, da geht n ganzes schlagzeug drüber und der pegel ist mehr als ausreichend....
     
  20. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 29.04.06   #20
    Hmmm ... das kann ich mir lebhaft vorstellen, das mit 4x 65 (fünfundsechzig) Watt, so richtig die Post abgeht ! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping