Endstufe/Stereo-Endstufe?

von Pulvertoast-Mann, 11.04.07.

  1. Pulvertoast-Mann

    Pulvertoast-Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.07   #1
    Ich spiele mit dem Gedanken mir eine t.amp-Endstufe zu kaufen. Dabei habe ich folgende drei ins Auge gefasst:

    https://www.thomann.de/de/the_tamp_e800.htm?partner_id=68707
    https://www.thomann.de/de/tamp_ta1050ii_endstufe.htm?partner_id=68707
    https://www.thomann.de/de/the_tamp_e400.htm?partner_id=68707

    Bei zweien steht "Stereo-Endstufe" drunter und bei einer bloß "Endstufe". Wo ist der genaue Unterschied?
    Des weiteren plane ich mir 2 Boxen zuzulegen (mit 300 und 400 Watt) und möchte diese an eine der drei Endstufen anschließen (je nachdem welche ich kaufe halt) und das ganze natürlich zur gleichen Zeit. Eignet sich irgendeine der drei Auswahlmöglichkeiten nicht dazu?

    Eine weitere Frage zum Thema Endstufen/Boxen: Wie werden die Dinger korrekt angeschlossen, sowohl in der Reihenschaltung, als auch in der Parallelschaltung? (vllt. eine Skizze mit Erläuterung:D) Und wo liegen die Vorteile bei der Parallel- und der Reihenschaltung?

    Danke schonmal,
    Pulvertoast-Mann
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 11.04.07   #2
    Das sollte imho mit allen genannten Modellen möglich sein.

    Anschluss: Du hast 2 Kanäle. An jeden Kanal eine Box. Fertig. Jede Box kann dann einzeln in der Lautstärke geregelt werden.
     
  3. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 11.04.07   #3
    Dazu sollte man noch sagen:

    Stereo-Endstufe: Das sind zwei gleichstarke Endstufen , die zusammen die genannte Leistung abgeben (im Normalfall an 4 Ohm)

    "normale" Endstufe: Nur ein Kanal

    Interessant ist die Parallelschaltung von Boxen, da sie die Ohmzahlen verringert -> 2x 8Ohm in Reihe ergibt dann 4 Ohm = höhere Verstärkerleistung
    (mehr dazu -> Link)
    Wenn Du die Boxen in Reihe schaltest, hast bei 2x 8 Ohm dann z.B. 16 Ohm Widerstand und eine geringere Verstärkerleistung der Endstufe (in den entsprechenden Handbüchern sind meist Wertetabellen dazu).

    Übrigens (zumindest bei mir) gibts im Handbuch der Endstufe meist entsprechende Bildchen wie die Boxen anzuschließen sind.
     
  4. Pulvertoast-Mann

    Pulvertoast-Mann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.07   #4
    Jetzt habe ich noch gesehn, dass die Boxen, die ich mir zulegen will eine angegebene Impedanz von 8 Ohm haben. Kann man sie dennoch mit 4 Ohm betreiben?
    Oder gibt die Endstufe bei einer 8 Ohm-Box nur die für die Ohmzahl angegebene Leistung her?:confused:

    Pulvertoast-Mann
     
  5. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 11.04.07   #5
    Im Gegensatz zu einer Röhrenendstufe hast, bei der man das i.d.R. manuell machen muss, "merkt" eine Transistorendstufe was dran hängt. Im Normalfall ist auch im Handbuch entsprechend angegeben, was für Impedanzen Du dranhängen darfst. Meine Crown Geodyne I macht z.B. 2-16 Ohm, im Moment hängt eine Box mit 8 Ohm dran. Kaufst Dir zwei mit der Impedanz, kommst bei Parallelschaltung auf 4 Ohm und bist glücklich :)
    In einem anderen Post in dem es um Impedanzwandler ging (SuFu), wurde geschrieben, dass es keinen wirklich hörbaren/leistungsmäßigen Unterschied zwischen 8 Ohm und 4 Ohm gibt (was derjenige mit einem teuren Impedanzwandler erreichen wollte). Wenn ich mich recht erinnere wären das in dem Fall 2-3 dB mehr gewesen, also nicht wirklich hörbar.
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 11.04.07   #6
    das ist etwas missverständlich ausgedrückt, deswegen sag ich mal was dazu:
    In ´ner "Stereo"-Endstufe sind (bzw. "sollten") zwei identische Endstufen verbaut (sein), die man für ein Stereosignal bzw. i.d.R. auch für zwei (unabhängige) Monosignale verwenden kann.
    Die Leistungsangaben sollten (bei Transistorendstufen) in der Form "2x 500W/4 Ohm" (als Beispiel) erfolgen, was soviel sagt, dass diese Stereoendstufe mit jeder der beiden Einzel-Endstufen max. 500 Watt RMS an min. 4 Ohm leisten kann.

    Zu "RMS" siehe Link

    @Pulvertoast-Mann:

    Lies Dir mal folgenden FAQ-Thread https://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/127206-verhaeltnis-leistung-box-amp.html durch.
     
  7. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 11.04.07   #7
    Kenn das FAQ von Ede-Wolf jetzt auch schon gut.
    Hat mir schon weitergeholfen.
    Allerdings bleibt bei mir eine Frage offen:
    Wenn ich ne endstufe nehme, und sie im Mono-betrieb verwende, dann zwei Boxen mit 8 Ohm anschließe. Muss ich dann in Reihe schalten (dann wärens 16Ohm) oder auch parallel (4ohm). Nach Manual für meine PSe Sm900 sind im Bridge-Mode nur Output-Channel1 und die beiden Binding-Post ausgänge aktiv.
    Ist es dann nur möglich in reihe zu schalten oder auch parallel?
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 11.04.07   #8
    steht aber auch in meiner FAQ...

    da steht irgendwo irgendwas von wegen: "im brückenbetrieb, doppelte mindestimpedanz eines einzelnen kanals" oder irgendwie sowas...

    heißt:
    PSE kann 2 ohm an einem kanal ab
    gebrückt eben dann 4....

    @euphemismus:

    2x8ohm PARALLEL --> 4ohm... nicht seriell! aber war wohl eher n verschreiber

    bei den NEUEN (nicht bei den alten!!!! MK-1, da gehts noch gut!!) würd ich von 4ohm betrieb abraten, lieber 8.
     
  9. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 11.04.07   #9
    Zu den o.g. "e-Typen" von thomann:

    Die kleine e400 ist laut manual nicht brückbar (und dürfte für Bass ohnehin zu schlapp sein, die kleine kommt bei typischen 8Ohm-Boxen pro Kanal auf 120W), die e800 ist brückbar und hat nominal auch ausreichend Leistung.

    Ob die Endstufe in der Praxis das hält, was die Daten versprechen, weiß ich aber nicht.
     
  10. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 11.04.07   #10
    OT

    Mea Culpa:er_what:
    Irgendwann lass ich mir das mal als Branding auf die Stirn machen...

    Eventuell auch nicht nebenher beim Arbeiten im Forum wühlen ;)
     
  11. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 12.04.07   #11
    Das geht aber imho mit den T-Amps nicht unbedingt, da pro Kanal nur ein Ausgang vorhanden ist. Da müsste dann schon die Box eine entsprechende Anschlussmöglichkeit für eine ewietere Box haben.
    Oder ich täusch mich grad ganz gewaltig, was die Anschlüsse meines T-Amps angeht. Hab den schon so lang nicht mehr von hinten gesehen, seit er im Combo verbaut ist :)
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.04.07   #12
    ich kenn kaum noch eine aktuelle box die keine durchschleifmöglichkeit bietet?!?


    aber zur not: die TA-Serie hat sogar speakon und klemmen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping