Endstufe - welche Eigenschaften?

von livebox, 22.09.06.

  1. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.09.06   #1
    Hi,
    hab mir vor kurzem mein erstes eigenes Mischpult gekauft (Yamaha MG16/4), das, wie ihr sicher wisst, keine eigebaute Endstufe hat. Ich steh grundsätzlich vor der Frage, ob ich Aktiv-Boxen nehm oder passive und ne Endstufe davor schalte. Ich tendiere eher in Richtung Endstufe, hab aber kaum Erfahrung davon.
    Kann mir jemand sagen worauf ich beim Kauf achten sollte? Qualität muss nicht umwerfend sein, aber sollte kein Ohrenweh verursachen ;)
    Preislich auch net übermäßig, sollte net mehr als 300-350 Euro machen.

    Und wenn wir schon dabei sind - hat mir jemand ne Empfehlung für gute Boxen? Auch die müssen nicht so groß und schwer sein, nicht sehr sehr laut (so bis max. 150-180 Personen).

    MfG, livebox
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.09.06   #2
    also wenn du auf passiv boxen und endstufe setzt, dann kauft man zuerst die boxen und dann die passende endstufe für die boxen.

    Du weisst hoffendlich auch, dass 150 leute nicht mal so eben mit 2 computerlautsprechern zu bewältigen sind, da muss schon grösseres kaliber aufgefahren werden.

    ich weiss jetzt nicht welkche musik du machst (live/konserve) und wie hoch dein budget ist, aber die grösse veranstaltung verlangt schon mindestens ein sub und ein vernünftiges top PRO SEITE!!! dazu 2 verstärker und ne frequenzweiche
     
  3. livebox

    livebox Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 23.09.06   #3
    erst mal danke für die antwort!

    ich kauf also erst die boxen und schau dann, welche anschlüsse und wieviel ohm die haben und so? ja, mir ist klar dass ich für die dimmension was brauch was den namen "box" verdient.
    naja, meine frage war eher so in die richtung: ich guck mir die angebote an aber kann sie nicht richtig interpretieren. sachen wie frequenzbreite, dämpfungsfaktor, verzerrung, den nötigen gain usw... ich les die zahlen aber im einen fall weiß ich nicht ob jetzt größer oder kleiner besser ist, im anderen welche werte im ordentlichen bereich liegen...

    zum thema musik (die mach ich in dem fall nicht selber): von den instrumenten her eher im klassischen bereich: klavier/e-piano, gitarre, flöten, streicher, manchmal blechbläser. vom stil her manchmal auch klassik, aber auch pop / rock... was man halt so mit den instrumenten anstellen kann.

    wenn ich dich richtig verstanden hab, brauch ich also für den sub ne endstufe und für die tops nochmal eine?


    ach übrigens... ich hab ne weile im forum gesucht aber nix gefunden. wenn dieses thema schon mal irgendwo behandelt wurde, bin ich dankbar, wenn jemand mir dann einfach den link schickt.

    danke für die geduld!
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.09.06   #4
    die endstufe muss von der verstärkerleistung zu den boxen passen.

    haben die boxen ne impedanz von 8 ohm und ne belastbarkeit von 300W, dann sollte der amp, wenns einer aus dem günstigen bereich ist, ungefähr 450-600W an 8 ohm leisten.

    ist es live musik, oder kommt die musik von ner cd und wie laut muss das ganze jetzt sein???
     
  5. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 23.09.06   #5
    Kurz gesagt: Der Amp sollte im günstigen Bereich immer 75-100% mehr liefern, als die Box verarbeiten kann.

    MfG

    Tonfreak
     
  6. livebox

    livebox Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 24.09.06   #6
    die musik ist live. manchmal auch ne einspielung, aber normalerweise live. macht das n unterschied?
     
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.09.06   #7
    nein, nicht wirklich, ausser das bei live sachen wegen der hohen dynamik mehr von der endstufe und von den boxen abverlangt wird
     
  8. livebox

    livebox Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 24.09.06   #8
    ok, ich hoff ich find mich dann in dem bereich zurecht. nochmal vielen dank für eure hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping