Engl 840/50 vs. Marshall EL 84 20/20

von jones93, 04.08.07.

  1. jones93

    jones93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 04.08.07   #1
    Hi,
    ich bin gerade auf der Suche nach einer Endstufe, und hatte mir eigentlich als klaren Favoriten die Marshall EL 84 20/20 ausgesucht, aber ich bin mir unsicher ob das im Proberaum reicht. Jetzt habe ich in der Preisklasse noch die Engl 84/50 gefunden und wollte mal hören inwiefern die beiden miteinander vergleichbar sind (bei lautstärke und druck ist mir der Unterschied schon klar...).

    Gruß Jones93
     
  2. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 08.08.07   #2
    hast du ne box die du stereo anfahren kannst ? sonst könnte es tatsächlich eng werden mit der 20/20 ansonsten sollte die voll und ganz ausreichen!
     
  3. jones93

    jones93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.08.07   #3
    jap! ich hab ne 2*12,aber ich habe mich dann doch für die ENGL entschieden.
     
  4. GrEenPIsS

    GrEenPIsS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 08.08.07   #4
    Gründe? ;-) Das Forum profitiert davon wenn man seine Erfahrungen reinschreibt und falls mal einer nach einem der beiden Geräte sucht, findet er vielleicht hier genug Informationen und muss keinen neuen Thread öffnen.

    MfG
    Daniel
     
  5. jones93

    jones93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.08.07   #5
    Also ich fand die Engl:
    1.Besser von der leistung und vom Druck,wobei die Marshall mit Tiefenboost vom Druck her auh nicht schlecht ist.
    2.hat einen wärmeren und rockigeren Ton abgegeben als die Marshall. Ich denke das Die Marshall eher so für Bluesiges zeugs geeignet ist,aber die Engl hat halt mehr Endstufenzerre!
     
  6. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 08.08.07   #6
    vor allem wenn ich mich nicht irre die 840er hat 6l6 un die marshall el34 oder?
     
  7. jones93

    jones93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    6.02.16
    Beiträge:
    269
    Ort:
    Limburg/Lahn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.08.07   #7
    die marshall hat EL84 das steht soch im Thread-Titel! was die Engl hat,weiß ich nicht!
     
  8. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 08.08.07   #8
    olo jo stimmt *panne* ;) el84 sind aber gut - hat mein peavey vollröhren combo auch drin, der klang von der kiste is sehr gut. was die engl angeht sollten 6l6 sein..
     
  9. eclipse263

    eclipse263 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.13
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #9
    nicht ganz,es ist ne 5881! ist mit der 6l6 artverwandt und direkter austauschtyp, allerdings vom sound her etwas wärmer und runder als die 6l6...
    aber das sind nur feinheiten... im prinzip kann man sagen, dass es eine 6l6 röhre ist....

    gruß
    eclipse
     
Die Seite wird geladen...

mapping