Engl Blackore Alternative?

von DaveN, 23.01.06.

  1. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 23.01.06   #1
    Hey Leutz!
    Ich bin auf der Suche nach einer etwas billigeren Alternative zum Ritchie Blackmore Signature Amp von Engl. Könnt ihr mir ein ähnliches Top mit ähnlichem Sound vorschlagen? Es dürfte gerne auch etwas mehr Gain-Reserven haben!

    Der Preis solllte ansich einfach billiger als das Original sein, da mir über 1200 Euro zuviel sind..

    mfg Dave
     
  2. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.01.06   #2
    wie sähs denn mit nem gebrauchten aus?
    Hab damals mal welche bei ebay beobachtet und die lagen so bei 800€
     
  3. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 23.01.06   #3
    hm, ein highgain röhrenamp für unter 1200.
    fallen mir neu nur engl fireball und peavey 6505 ein, liegen beide um die 1000 öre und haben mehr gain als man (normalerweise) braucht.

    schau dich doch vielleicht mal auf dem gebrauchtmarkt um, bei evilbay gehen gebrauchte blackmores auch mal gut billiger weg.
     
  4. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 23.01.06   #4
    also auch das is noch untertrieben.. auch unnormalerweise kann soviel gain kein Mensch brauchen.. der Fireball spuckt schon fast bei 2/5 aufgedreht soviel gain aus, wie der Blackmore bei 100%
     
  5. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 23.01.06   #5
    Ich bräuchte auch nicht wirklich viel mehr.. Vielleicht 1/5 oder so, jedoch kann ich dafür auch noch einen Verzerrer davor hängen.. Also das sollte eigentlich nicht das Kriterium sein. Das wichtigste wäre wohl zu wissen, ob es einen Amp gibt, der fast genau gleich klingt, jedoch aufgrund des fehlenden Namens um einiges billiger verkauft wird.

    mfg Dave
     
  6. MeTaL_MaLtE

    MeTaL_MaLtE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.05
    Zuletzt hier:
    26.04.07
    Beiträge:
    70
    Ort:
    SCHLESWIG-HOLSTEIN!!!!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.06   #6
    Ich finde der Engl Thunder klingt ziemlich gleich. Allerdings hat er "nur" 50 Watt-Vollröhre.
     
  7. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 23.01.06   #7
    ja und ich wette dat dat für jeden gig und jede probe reicht ;)
     
  8. LennOh

    LennOh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.06   #8
    Würde an deiner Stelle mich nach gebrauchten umgucken. Gestern ist ein Blackmore mit Marshall 1960 box für 1050€ bei ebay weggegangen. Schade dass ich grad kein Geld hab...
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.01.06   #9
    jebb jebb ein thunder oder screamer wär doch sicher was
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 23.01.06   #10
    also der thunder klingt, finde ich, garnicht gut. kein vergleich zum blackmore
     
  11. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 24.01.06   #11
    Soso...Das hast du natürlich live ausprobiert bei Master im rechts-Anschlag?
    Glaube ich kaum....
    Der Blackmore ist zwar nicht der Powerball, aber er hat auch gut Gain.Mehr als nur für Deep Purple Sounds.:D
    Was bekanntlich nicht halbsolaut ist wie 100Watt
    /signed
     
  12. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 24.01.06   #12
    Powerball und Fireball kann ich jeder Zeit so laut spielen wies mir Spaß macht, hab beide schon mehr als einmal live gespielt und spiele damit bei sehr hoher Lautstärke mehrmals wöchentlich (Proben unso)... für den fall dass du jetz denken magst, dass ich die Dinger 1 mal für 2 minuten innem Laden auf Zimmerlautstärke gespielt hab..no...

    Den Blackmore hab ich auch mehr als 1 mal gespielt... 2/5 war zugegebenermaßen ein bischen übertrieben, aber sowohl e530 als auch der blackmore sind gainmäßig weit weit gaaaanz weit weg von den Balls (was nun natürlich nichts über Qualität und Sound von einem dieser amps aussagt)...
    Und ob man das Dingen jetz zu 100% aufreißt oder nicht... das spielt doch mal gar keine Rolle? Wenn ich beispielsweise auch nur den Fireball bei nem Konzert voll aufdrehen würde, dann würde mich vermutlich der Mischer fragen, ob ich will, dass sein Abnahmemikro auseinanderfällt...
    Und selbst wenn man den Amp voll aufdreht... einen Amp den ich immer die-hard aufreißen muss, damit er genug Gain ausspuckt, wollte ich mir (und meine Ohren erst recht nich) antun...
    Aber wie gesagt.. ich find den Blackmore unheimlich genial und war haarscharf davor ihn mir zu kaufen...
     
  13. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 25.01.06   #13
    für welchen stil würdet ihr den blackmore empfehlen? ich hab ihn heute mal angespielt und fand ihn eigentlich ziemlich geil...gerade für die deep purple sounds ;-) ...
    kann jmd. nen kurzen klanglichen vergleich zwischen Blackmore und TSL100 machen?
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.01.06   #14
    offener, runder, satter, direkter, besser (meine meinung. kann sein, daß es andere andes sehen)
     
  15. Luigi_2.3E

    Luigi_2.3E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Waigo-City
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.06   #15
    Also ich muss sagen der Blackmore hat schon nen ziemlich guten Sound.Hat mich persönlich nur durch seine fehlenden Gainreserven vom Kauf abgehalten.Ich würde einen Engl Staight empfehlen.Der wird glaub ich zwar schon lange nicht mehr produziert, zudem is er ziemlich selten geworden.Dennoch snd sie ziemlich preisgünstig (oft zwischen 300-500 €).Vom Sound her klingt er aber meines Achtens ein bisschen fetter,womit ich jetzt den Grundcharakter, nicht die Qualität beschreibe.Noch ein Vorteil:Gibts auch mit 50 Watt.
     
  16. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 26.01.06   #16
    100% zustimm...aber das der Blackmore einigen zuwenig Gain haben soll, kann ich nicht nachvollziehen
     
  17. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 26.01.06   #17
    bezieht sich das jetzt auf den blackmore oder den TSL? :D
     
  18. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 26.01.06   #18
    Marshall ist so ziemlich immer offener als ein Engl ;) also beziehen sich die Adjektive auf den TSL :great: ein wenig gepustet macht ein Marshall sowieso mehr her... aber das verstehen einige hier nit... Der Fireball ist zwar recht fett... ist aber ziemlich glattgebügelt... der blackmore ist da zwar "britischer" ein wenig fetziger aber... wenn britisch... dann doch bitte einen Britten... oder es ist beim Blackmore halt DER Sound... :rolleyes: wie man sich ihn vorstellt... pfui...

    mfg
    unplugged
     
  19. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 26.01.06   #19
    nee. das bezog sich auf den blackmore. ehrlich!
     
  20. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 26.01.06   #20
    PSsssssst... Mensch Fischi... :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping