Engl Box: 2x12 oder 4x12

von Virtus, 27.08.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Virtus

    Virtus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.09
    Zuletzt hier:
    18.10.11
    Beiträge:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.10   #1
    Hey,

    ich hab mich jetzt letztendlich endschieden den Engl Powerball II zu kaufen. Dazu wollte ich mir eine Engl Box kaufen, bin mir jetzt aber nicht sicher, ob es eine 2x12 (Engl E212VH) oder 4x12 (Engl E412VS-BK) sein soll.
    Der Preis ist dabei glückllicherweise kein so großes Thema, aber eben folgende Aspekte:

    - Gewicht (Transport bei Auftritten)
    - Lautstärke
    - Klang
    - ...

    Hat jemand von euch Erfahrung mit den den beiden und könnte mir seine Meinung schreiben?

    Thx!
     
  2. bloody_marry

    bloody_marry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.09
    Zuletzt hier:
    10.09.17
    Beiträge:
    554
    Kekse:
    375
    Erstellt: 27.08.10   #2
    ich kann dir nichts konkretes zu den Engls sagen, aber zum Thema 2x12 oder 4x12 ...
    Also Meiner Meinung/Erfahrung nach reicht eine gute 2x12er vom Sound, Druck, Fundament und Lautstärke gut, die bessere Transportfähigkeit ist dann noch das I-Tüpfelchen ;)
     
  3. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    2.01.21
    Beiträge:
    2.526
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 27.08.10   #3
    Mit den Engl-Sachen kenne ich mich nicht aus, aber ich bevorzuge 2*12-Boxen, da sie leichter sind, besser zutransportieren, meine Ohren nicht so ruinieren (wg. Lautstärke) und mikrophoniert sowieso keiner den Unterschied zwischen 1*12, 2*12, 4*12 hört. Von daher empfehle ich aus praktischen Gründen immer die 2*12 - wer schleppt sich schon gerne tot für keinen Vorteil?
     
  4. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Kekse:
    6.323
    Erstellt: 27.08.10   #4
    Also bei der Lautstärke hat eindeutig die 4x12er den Vorteil.
    Und ne 4x12er Box klingt auch etwas anders.
    Wenn du auch mit Drop Tunings spielst würd ich die 4x12er holen.
    Das Gewicht ist natürlich hoch,aber es gibt ja genug hilfsbereite Musiker.;)
     
  5. Messdiener

    Messdiener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    255
    Kekse:
    583
    Erstellt: 27.08.10   #5
    Also ich habe die Engl 4x12er. Im Proberaum ist die mehr als ausreichend. Allerdings sauschwer zu schleppen. Auch noch für zwei Personen schwer. Und bei Auftritten höre ich michzu 90 % aus den Monitoren. Daher werde ichmir für Auftritte wohl auch ne 2x12er zulegen. Ich erwarte zwar, dass die wegen des geringeren Volumens nicht so fett klingt, aber man kann bestimmt auch n guten Sound damit hinbekommen. Und bei dem Sound der aus der PA kommt wird der Unterschied bestimmt nicht so groß sein. Ich würde sogar ganz provokant behaupten, ich kann mein Equipment so einstellen, dass im Publikum keiner die Umstellung mitbekommt :-D Also mein Tip: Denk mal drüber nach, wie oft du die Box bewegen bzw. transportiern mußt.
     
  6. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Kekse:
    6.323
    Erstellt: 27.08.10   #6
    Ich glaub die Engl 4x12 wiegt etwas über 40kg,oder?
     
  7. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    24.01.21
    Beiträge:
    2.059
    Ort:
    Langen
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 27.08.10   #7
    Ich stand auch mehrfach vor der Frage und habe mich letztlich immer wieder für 4x12 entschieden. Ist halt druckvoller und - sorry - sieht einfach viel geiler aus. Ein "Quarterstack" reicht sicherlich akustisch oft aus, sieht aber für meine Begriffe saudumm aus, aber das ist sicherlich auch Geschmackssache.
     
  8. Messdiener

    Messdiener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    255
    Kekse:
    583
    Erstellt: 27.08.10   #8
    Die Engl 412 wiegt um die 50 kg mit Rollen.

    Und klar sieht die 412er besser aus. Aber wenn duwirklich jedes WE das Ding selber 2x auf und abbauen mußt, dann ist das extrem nervig. Vielleicht kauf ich mir auch irgendwann so ne leere dummy 412er-Box. :-D
     
  9. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.20
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Caparison Heaven
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 27.08.10   #9
    Machs so wie ich damals...

    2x 2x12

    MFG
     

    Anhänge:

  10. pater_himself

    pater_himself Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    12.04.15
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Köln
    Kekse:
    52
    Erstellt: 27.08.10   #10
    klar hat eine 4x12 mehr "Druck". Mehr Membranfläche + mehr Volumen. Ich bin auch aus Transportgründen auf eine 2x12 Engl umgestiegen und bereue es kein Stück. Leichter...haha meine alte 4x12 wiegt fast genauso viel wie meine Engl 2x12. Woraufs ankommt ist der Sound und der stimmt nun wirklich. Einzig im Proberaum musst du ein bischen schauen wegen Abstrahwinkel, der bei einer 4x12 A einfachen besser ist. Ich hab mir mit Rack+Bierkisten beholfen, um das Schätzchen auf Hohe zu bringen.

    Also kauf dir eine Engl 2x12...tu es ...tu es ...tu es :great:
     
  11. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    20.12.20
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Kekse:
    7.272
    Erstellt: 27.08.10   #11
    Ich hab zu Hause ne Engl 2x12".
    Vom Gewicht ist jetzt nicht soo viel Unterschied zur 4x12".
    Aber zum tragen ist sie für eine oder 2 Personen schon viel leichter, besonders wenn man viel über Stiegen muss.
    Und Platzt braucht sie natürlich auch wengier beim Transportieren.
     
  12. Green Skull

    Green Skull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    24.12.17
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Gießen und Rhein Main
    Kekse:
    417
    Erstellt: 27.08.10   #12
    Engl ansich bedeutet auf jedenfall schonmal sehr gute Verarbeitung und Sound!

    Von Laustärke und Druck haste natürlich bei ner 412er mehr, aber vom Sound her machts nichsoviel aus denke ich

    Und Engl Boxen sind ja alle sauschwehr wegn dem Gitter
     
  13. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    7.555
    Kekse:
    18.352
    Erstellt: 27.08.10   #13
    was erzählt ihr hier die ganze zeit von druck und lautstärke :gruebel:
    wenn der amp scheiße ist bring auch die beste box nichts und das gleiche gilt umgekehrt.
    eine gute 2x12er reicht locker für alle situationen und keiner baurcht eine 4x12er wegen dem "sound".
    das ist alles nur fürs ego, wie mein co gitarrsit. der hat ein fullstack und auch keine chance gegen meine 2x12er.
     
  14. Million

    Million Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    28.03.17
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Bad Wimpfen
    Kekse:
    1.649
    Erstellt: 27.08.10   #14
    Ich hab fuer meinen ENGL ne Framus 2x12 gekauft (die die Slaytanic auch doppelt hat(te) ;) )

    Hauptargument damals war: sie ist ganze 10kg (!) leichter als die ENGL (22 statt 32 kg)
    Framus verwendet die Gleichen Speaker wie ENGL. In Hoehe und Breite nehmen sie sich nicht viel, aber die ENGL ist 8 cm tiefer, hat also etwas mehr Volumen, und ENGL genutzt dickeres Holz.
    Ausserdem ist die Framus nicht Stereo splitbar (dein amp aber auch nicht) dafuer kann man sie leichter oeffnen, wenn man den klang einer offenen box moechte.
    Dennoch: Der klangliche Unterschied ist imho relativ gering. Wenn du die Box nicht im Studio einsetzen willst wuerde ich sagen echt zu vernachlaessigen.

    Wenn du das Ding transportieren willst wuerde ich dir daher auf jeden Fall zur Framus raten.


    Wenn du Amp und Box nur im Proberaum haben moechtest stell dir die ENGL 4x12 da rein.
    4x12 klingt einfach fetter als ne 2x12, ENGL ist im gegensatz zu anderen Herstellern jedoch tendentiell hochmitten / hoehen lastig, wesshalb sie nicht dumpf klingt.
    Aber glaub mir, das Ding zu transportieren ist wirklich ein krampf.


    Wenn du das Geld hast hol dir beides: Die 4x12 fuer den Sound, und die Framus 2x12 um mobiler zu sein ;)
     
  15. Timbale

    Timbale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    707
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 27.08.10   #15
    Hab grad nen Magen Darm Infekt... aber da bekomm ich nochmal extra Flatulenz! Probiers aus, und ueberarbeite diese Aussage!

    Empfehle hier die 2x12 Vertical von Tube Town, welche die Vorteile der 412er sowie 212er vereint. Meiner meinung qualitativ eine Schiene hoeher als jegliche Stangenwahre, sowie der perfekte Kompromiss was die 212 frage angeht.
    Preislich sogar guenstiger.
     
  16. Julian

    Julian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    6.06.19
    Beiträge:
    2.040
    Kekse:
    19.643
    Erstellt: 28.08.10   #16
    Bei der Lautstärke fällt einem kein Unterschied auf, er ist marginal. Druck ist gefühlt mehr da, das ist richtig.
    Wenn du "denkst", dass es vom Sound her nicht viel ausmacht, dann höre dir die Boxen doch einfach mal im Vergleich an. Offensichtlich weißt du nicht so recht wovon du redest.

    :rofl: :rofl:
     
  17. Vendo

    Vendo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    3.823
    Ort:
    Kiel
    Kekse:
    9.194
    Erstellt: 28.08.10   #17
    Das man sowas hier im Forum immer noch lesen muss....schade. Ich dachte eigtl. die Leute hätten nach gefühlen 10000 Diskussionen endlich begriffen, dass es durchaus einen Unterschied gibt, auch wenn man nur einen Speaker abnimmt.

    MfG
     
  18. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.471
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 29.08.10   #18
    Diese immer gleichen Diskussionen finde ich sehr müßig.
    Und die Eingangsfrage recht überflüssig.
    Dass eine 2x12 besser transportierbar ist (alleine wegen des Volumens), das liegt auf der Hand.
    Dass es klangliche Unterschiede gibt, dito (denn sonst würde keiner mehr 4x12er nehmen, trotz Schlepperei usw.).
    Was einem selbst besser gefällt, kann man eh nur durch antesten herausfinden.

    Dass ceteris paribus eine 4x12 wegen des größeren Volumens und der größeren Membranfläche mehr Bass bringt, dito.
    Aber eben nur ceteris paribus.
    Siehe Mesa Thieleboxen.
    Ferner sind Mischer von zu viel Bass bei den Gitarren selten begeistert und filtern den dann eh heraus.
    Womit der "Druck"-Vorteil (bessser wäre wohl Bass) schon wieder dahin wäre, zumindest für den PA-Sound.

    Ich für meinen Teil würde mir die elende Schlepperei (und das zumeist heftige Beaming) einer 4x12 nicht mehr antun.
    Genug Bass, auch für härteren Metal, bringt auch eine entspr. 1x12 oder 2x12. Klingt zwar normalerweise etwas anders als 4x12, aber anders muss ja nicht schlechter heissen.

    Ich würde daher auch stets eine Tubetown-Box nehmen (1x12 Rex oder 2x12 Rex), und zwar mit Flexback.
    Denn eine Box halboffen spielen zu können ist ein sehr großer Vorteil, wie ich finde.
    Eine geschlossene 4x12 ist meiner Erfahrung nach nur für größere Bühnen brauchbar.

    Das sind aber nur meine Erfahrungen, Meinungen, Einschätzungen.
    Jeder muss selber wissen, was er sich, seinem Rücken, seinen Mitmusikern und seinen Ohren zumuten kann und will. Von daher finde ich auch die Eingangsfrage überflüssig.
    Wer nicht wirklich weiss, was er will, muss es selbst durch ausprobieren herausfinden.
    Ich würde aber den "Ausprobierbereich" in jedem Fall um eine 2x12 mit Flexback von Tubetown erweitern.
     
  19. James_Cooper

    James_Cooper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.10
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    4.007
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Kekse:
    6.323
    Erstellt: 29.08.10   #19
    Wenn du unbedingt ne 4x12er Box auf der Bühne haben willst dann hol dir zur Not ne Dummy-Box und lass hinter der Bühne ne 2x12er Box abnehmen.
     
  20. nr13

    nr13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    11.05.19
    Beiträge:
    29
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.08.10   #20
    An dieser Stelle noch mal eine Frage: Werden bei den Engl 212er Boxen (sowohl vertikal als auch horizontal) Rollen mitgeliefert oder sind zumindest Steckvorrichtungen auf der Unterseite vorhanden?
    Auch wenn man sonst zur Not noch welche anderweitig dran montieren könnte, sind fehlende Rollen wie ich finde zunächst mal ein klarer Transportnachteil.
     
mapping