Engl Digitalamp

von maat, 01.07.06.

  1. maat

    maat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    5.05.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.06   #1
    Hallo, ich bin neu auf diesem Board und wollte mal fragen ob irgendwer schon mal was von einem Engl Digitalamp gehört hat und mir seine Erfahrung mitteilen könnte. Habe mir nämlich gebraucht einen gekauft und kann ihn niergens im internet ausser auf einer polnischen Site finden. Hir noch mal die Daten es hadelt sich um einen Engl Digitalamp Völlrohre mit 100 Watt 1x "12".
    MFG Maat:confused:
     
  2. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.06   #2
    Wie kann Vollröhre Digital sein?

    Hab auch noch nie was von nem Digitalamp bei ENGL gehört.

    Greetz
    Max
     
  3. MichiSi

    MichiSi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 01.07.06   #3
    Laut der Engl-Homepage trifft das auf den E101 Combo zu.
    Die Anleitung dazu gibt es hier: Klick!
    Sonst kann ich dazu aber auch nichts sagen.

    [Edit zu Max1990:] Die "Vollröhre" selber kann nicht digital sein, allerdings hat der Verstärker 8 Speicherplätze, die dann eben digital speichern, also vermutlich zu vergleichen wie etwas beim Marshall JMP-1, der ja auch einen analogen Signalweg hat und digital speichert. :)
     
  4. M?ki

    M?ki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    10.05.12
    Beiträge:
    270
    Ort:
    Schruns
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    299
    Erstellt: 01.07.06   #4
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 01.07.06   #5
    ist uralt die kiste. soweit ich weiß eines der ersten amp-modelle, die ENGL herausgebracht hat. mehr oder weniger erfolgreich...
     
  6. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 01.07.06   #6
    naja, genauer gesagt das erste modell.... modellbezeichnung E101 spricht da wohl für sich....

    der digitalamp war der ursprünliche traum des engl-entwicklers: ein amp, der sich sounds "merken" kann. irgendwie komisch, dass sich das damals nicht durchgesetzt hat. es gibt jetzt ja wieder den switchblade, der in gewisserweise nach dem gleichen prinzip arbeitet. aber das ist seit dem digitalamp afaik der erste amp, der durch seine programmierbarkeit für aufsehen sorgt.

    und es gibt ja noch den engl midi-preamp, der kann sich ja auch sämtliche einstellungen merken.
     
  7. Max1990

    Max1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    14.06.13
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Kiel und Goch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.06   #7
    Oh Sorry, das war vor meiner Zeit. Ich hatte noch nie was davon gehört.

    Greeetz
    Max
     
Die Seite wird geladen...

mapping