Engl Fireball vs Peavey Triple X - Hilfe

von woschi01, 30.06.06.

  1. woschi01

    woschi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #1
    Engl vs XXX

    Wir sind eine New-Metal/Metalcore/Metal Band und ich suche für unseren 2ten Git einen passenden Amp mit viel Gain und Druck, da dieser sein Rack verkauft hat. Ich spiele einen mod. 5150er und der Sound sollte gut zu dem passen.

    Zur Auswahl stehen :
    • Engl Fireball 60 W
    • Peavey Triple X

    Ich weiss dass es schon 1000 Topics darüber gegeben hat. Aber ich möchte mich nochmal vorab informieren und es geht mir vorallem auch darum nich einfach die Vor und Nachteile aufzuzählen, sondern auch wie der jeweilige Amp zum 5150 er passt.

    Bitte um Antworten
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 30.06.06   #2
    ich empfehle den fireball,den blackmore(!!) und den peavey jsx!den xxx find ich kacke!
     
  3. woschi01

    woschi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #3
    ja so steril find ich ...
     
  4. MetalErwin

    MetalErwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.06
    Zuletzt hier:
    3.11.16
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Hämbuach
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    69
    Erstellt: 30.06.06   #4
    Hmm, ich würde auch den Engl empfehlen, aber in der Preisklasse sind, wie schon gesagt auch andere Amps drin (Blackmore!!!). Beim Peavey XXX ist IMO nur der Crunch Kanal zu gebrauchen, und das ist ein bisschen wenig für nen Dreikanaler...
     
  5. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.352
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 30.06.06   #5
    Ihr solltet versuchen euch mal Amps auszuleihen und die Proberaum zu testen... alles andere ist nen Risikokauf.... ich hab die Kombination zwar selber noch nicht gespielt, aber Fireball + 5150 dürfte nen Mörderbrett machen..
    Den XXX find ich auch mal eher nich so schön.. aber da gibz durchaus einige Leute die das anders sehen...
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 30.06.06   #6
    jebb,hatte ja vorher den fireball
     
  7. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 30.06.06   #7
    Also ich hatte den xXx und ich habe den FB getestet. Ich würde definitiv zum FB raten.
     
  8. Peavey5150

    Peavey5150 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #8
    Ich spiel den 5150 und der andere Gitarrist meiner Band hat den Triple X. Ich finde diese Kombination sehr gut.....
    Ich kann den Triple X generell sehr empfehlen für Metal, hätte ich nicht den 5150 würd ich den nehmen... viele sagen er klingt scheisse, das tut er auch über eine scheiss Box (so wie jeder andere Amp auch, egal ob Diezel, Bogner, Mesa,...). Box macht meiner Meinung nach mindestens 50% vom Sound aus, also da ja nicht sparen, wobei ich ehrlich sagen muss, das die Triple X Box nicht ganz meine Geschmack ist... Wenn du den Amp mal über eine Mesa Standard Box spielst klingt der mörder!!!!!
     
  9. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 30.06.06   #9
    Ich find die beiden Amps zu vergleichen ist so wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
    Der Fireball ist ja vergleichsweise ein sehr puristischer Amp, zwei Kanäle, ein EQ, zwei Master that's it, während der Triple XXX da ja vergleichsweise opulent ausgestattet ist mit drei unabhängigen Kanälen mit eigenem EQ etc.
    Letzten Endes ist es geschmackssache welcher Amp einem besser gefällt. Mir persönlich gefallen beide nicht so gut, der Triple XXX hat ne recht eigenwillige Zerre und mit den Engl Balls bin ich noch nie so richtig warm geworden. Mir persönlich gefällt von den Engls auch der Blackmore noch mit am besten und bei Peavey habens mir der JSX, 6505+ und die Classics angetan (wobei letztere wohl eher nicht in Frage kommen)...
    Testet euch einfach mal durch und guckt dann was euch gefällt und was gut zum Bandsound passt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping