Entscheidung zwischen HB Ga5 und Ga15

G

GoTo!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.11
Registriert
22.09.08
Beiträge
113
Kekse
180
Hey Leute,

ich stehe vor dem Kauf eines neuen Amps für das Üben zu Hause.

Bis jetzt habe ich einen Hybrid von Marshall, dem Valvestate 2000 AVT 150 gespielt, aber den muss ich diesen Monat leider abgeben und nun möchte ich mir meinen eigenen Amp kaufen. Ich bin Schüler und habe nicht viel Geld zur Verfügung, deshalb stehe ich zwischen dem Harley Benton Ga5 und dem 10 Watt stärkeren Ga15.
Zu welchem würdet ihr mit raten?
Mein musikalisches Interessengebiet geht wohl so in die Richtung Rock/Pop/Blues. John Mayer ganz vorne weg. Sonst bin ich ein Fan von einzelnen Bodentretereffekten..
An beide Amps könnte ich ja noch ne Box irgendwann dranhängen, an den Ga15 habe ich da wohl noch mehr verschiedene Boxen als an den kleinen Bruder, oder?

Ach, ich überlasse einfach mal euch den Rest.. :great:

GoTo!
 
Borstl

Borstl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.12
Registriert
07.05.08
Beiträge
328
Kekse
778
Ort
L.E.
Hej GoTo!

Wenn du so einer großer Tretminenfan bist, dann würde ich den GA15 empfehlen, wegen des Effekt-Loops, so kannst du mehr variieren. Er bietet mit seinen 15 Watt mehr reserven, wird aber dementsprechend auch laut. Wie sehen denn deine Ambitionen aus, spielst du nur für dich?

Die verschiedenen LS Ausgänge halten dir leicht natürlich alle Boxen offen.

Grüße
 
G

GoTo!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.11
Registriert
22.09.08
Beiträge
113
Kekse
180
Ich tendiere auch stark zum Ga15.

Hauptsächlich möchte ich ihn zu Hause benutzen, allerdings vielleicht hin und wieder auch mit dem bei der Band mit jamen oder ein paar Aufnahmen machen.

GoTo!
 
Borstl

Borstl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.08.12
Registriert
07.05.08
Beiträge
328
Kekse
778
Ort
L.E.
Er ist auf jeden Fall für seine 15 Watt noch gut transportabel, um mit ner Band mitzuhalten bedarf es vielleicht eines größeren Lautsprechers. Aber mit Effekten sollte das üben zu hause Lautstärke-mäßig kein Problem werden und auch bei Tageslicht kannst du in die Endstufenzerre bringen ohne das die Ohren bluten. Für 50 Euro mehr hat er ne ganze Menge mehr Vorteile.

Grüße
 
G

GoTo!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.11
Registriert
22.09.08
Beiträge
113
Kekse
180
Okay, vielen Dank!

Und was sagt ihr zum Amp an sich? Das Beste, was man an Röhren in der Preisklasse so bekommen kann, oder? Ist ja echt "fast nichts" was man da bezahlt.

GoTo!
 
G

Gast jsxpbe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.09
Registriert
21.06.07
Beiträge
1.346
Kekse
6.771
Hmm, magst Du Clean und hebst (resp. sparst) Dir noch etwas Geld für eine Zusatzbox auf? Dann probier mal den. 6V6 klingt viel besser als EL84!
 
G

GoTo!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.11
Registriert
22.09.08
Beiträge
113
Kekse
180
Hey, danke für den Tipp.

Was wäre eigentlich, wenn ich dann doch mal auf ner Bühne mit dem Teil stehen würde, mit dem Ga15 oder dem Tube 5. Hätten die zu wenig Power? Ich habe noch nicht ganz herausgefunden, warum sich Amps mit wenig Leistung nicht einfach mit einem Mikro abnehmen lassen und dann am Mischpult auf die gewünschte Lautstärke gedreht werden... Oder geht es dabei nicht um die Lautstärke, sondern mehr um das, was die Röhren machen?

Ich verliere diesen Monat meinen Amp und habe im Moment kein tüchtiges Einkommen, also wäre es "schon cool", wenn es eine Combo sein könnte... :rolleyes:
Das ist mehr oder weniger eine Überbrückungsphase bis ich mir eine vernünftige Box leisten kann... Da gibt es doch dann keine Unterschiede zwischen dem bloßen Top-Teil und der Combo, wenn ich eine Box unten drunterhänge, oder?

GoTo!


Edit: Habe nicht gesehen, dass das eine Combo ist. Der Speaker ist hinter der Abdeckung versteckt, oder? PEINLICH, PEINLICH! Ich bitte um Entschuldigung...

Also muss ich mich nur fragen, ob ich nun 5 oder 15 Watt haben will, was?
 
G

Gast jsxpbe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.09
Registriert
21.06.07
Beiträge
1.346
Kekse
6.771
Natürlich kannst Du (jeden) Amp über die PA abnehmen. Ich kenne viele (gehöre selbst dazu und es bildet sich ein Trend ab), die eher kleinere Amps benutzen. Man kann in Sättigung fahren, ohne dass der Mann am Mischpult böse guckt, hat nicht so schwer zu tragen, es macht (bei vernünftigem Monitoring) auch für Dich klanglich keinen Unterschied...etc.pp.

Imo sind 15W zu Hause zu laut, 5W ohne Abnahme im Bandkontext zu leise. Alles hat zwei Seiten. Aber gerade zu Hause wirst Du die klanglichen Unterschiede merken, so ganz ohne Nebengeräusche...

Ach, und natürlich hat man mit Zusatzbox keine Nachteile zum Top.
 
G

GoTo!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.11
Registriert
22.09.08
Beiträge
113
Kekse
180
Also könnte man den 5-Watt-Amp einfach abnehmen und über die PA dann bandtauglich machen, auch bei den Proben, und zu Hause hätte man dann genügend Power?

Ich stehe jetzt also echt zwischen Ga5 / Tube 5 und Ga15... Welchen soll ich nehmen, welchen soll ich nehmen? :eek:
 
mrtimmy

mrtimmy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.15
Registriert
03.06.08
Beiträge
10
Kekse
0
Nimm den Ga15! :D
 
G

GoTo!

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.12.11
Registriert
22.09.08
Beiträge
113
Kekse
180
Ich tendiere auch stark zum Ga15...

Allerdings könnte ich mir für das Geld des Ga15 den Ga5 / Tube 5 kaufen + einem selbstgebauten Effektgerät :)

Der Ga15 gibt einem natürlich noch viele Möglichkeiten mehr als die schwächeren Varianten, z.B. das mit den Loop's und den Boxen. Und die Höhen/Mitten/Tiefen sind regulierbar..

Schwierig, schwierig. Ich glaube aber es wird der 15ner...
 
G

Gr3gor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
07.10.08
Beiträge
357
Kekse
263
Ort
Frankfurt
Was für Effekte benutzt du denn? Wenn du sachen wie Chorus, Flanger etc. willst, solltest du den GA15 nehmen, der Tube-5 hat ja keinen F/X-Loop
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben