#Entscheidungsproblem Tonholz – Hals

von SG-Special, 03.12.05.

  1. SG-Special

    SG-Special Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #1
    Es geht um den Eigenbau einer E-Gitarre, die klangtechnisch eine Symbiose aus Strat/ Les Paul darstellt. Welches Tonholz würdet ihr für den Hals verwenden? Ahorn oder Mahagoni - beides?
     
  2. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 03.12.05   #2
    Kommt drauf an was du willst ahorn bringt eben mehr attack und mahagoni eher den warmen standard lpsound. Da ich den standardsound net so mag würd ich zu nem ahorn hals raten gefällt mir persöhnlich etwas besser.

    Gruß Blacky
     
  3. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    3.203
    Kekse:
    46.494
    Erstellt: 03.12.05   #3
    Beides :) Ein Bekannter hat sich mal eine Gitarre mit einem Mahagoni-Hals mit Ahorn-Griffbrett bauen lassen. Diese Gitarre klingt sehr interessant, könnte man wirklich als Mix zwischen Strat und Lp bezeichnen. Da der Korpus hat ja eher weniger Einfluss auf den Klang hat, denke ich es liegt an dieser Kombination, die ja eigentlich eher ungewöhnlich ist.
     
  4. SG-Special

    SG-Special Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    8.03.06
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #4
    Bin mitlerweile soweit, dass ich Ovangkol als Hals Holz nehme, vergleiche FRAMUS gitarren. Bei den neuen wird nur noch das verbaut und es fühlt sich guuuut an und klingt auch so...

    Der Hals wird übrigens durchgängig bis in den Korpus. Der Korpus selbst ein Sandwitch aus Riegelahorndecke und boden und Mahagoni für die Zargen. Warum Riegelahorn auf den Boden fragt ihr euch bestimmt! Was soll ich sagen, ein schöner Rücken kann entzücken!
     
Die Seite wird geladen...

mapping