epi les paul und Marshall MG15MSII Einstellungen

von juxn3000, 18.09.06.

  1. juxn3000

    juxn3000 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    342
    Kekse:
    4.118
    Erstellt: 18.09.06   #1
    hi!

    ich besitze eine epiphone les paul standard und einen Marshall MG15MSII Stack.
    ich experimentiere schon seit längerem mit den Einstellungen und habe auch schobn ein paar recht gute sounds. würde mich aber über ein paar Anregungen freuen.
    Vieleicht hat der eine oder andere ein ähnliches setup und kann mir ein paar Einstellungsmöglichkeiten geben.

    Frage: Wenn jemand nur den Bridge Pickup spielt, meint er dann dass er den tone und volume poti des hals pickup herunter dreht oder den Toggle-switch benutzt?

    Frage2: kennt jemand die Serie "What's up dad"? In einer Folge spielt Michael einen Song von Jimi Hendrix auf seiner Gitarre. Welcher ist das?

    Frage3: Besitze auch noch einen Ibanez Tubescreamer. (TSo7 oder so)
    Wie stellt ihr den ein?

    mfg
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 18.09.06   #2
    Frage 1: Den Toggle-Switch von "Rhythm" auf "Treble" umstellen.
     
  3. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 20.09.06   #3
    Mit Verstärkern funktioniert es immer gleich. Stelle alle Regler des EQs auf mittlere Position, gib etwas Gain und stell mit dem Master deine gewünschte Lautstärke ein (gib ruhig ein bischen, sonst klingt es nicht. Effekte lässt du erstmal ganz weg.

    Jetzt spielst du und versuchst genau zu definieren, was fehlt. Und das drehst du dann ganz vorsichtig rein oder raus.

    Die Ton- und Volumepotis können im Prinzip alle offen bleiben, solange der Switch auf "Treble" steht.

    Kann man sich das irgendwo anhören/-sehen (z.B. bei Youtube)?

    Nach dem gleichen Prinzip wie den Verstärker.
     
  4. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 20.09.06   #4
    nur falls du's noch nicht weist: dein tubescreamer ist ein overdrivepedal/booster:
    overdrive: zerrt dein signal an, macht ungefähr das gleiche was dein marshall im distortionmodus macht
    booster: verstärkt dein signal--> lauter wenn du clean/leichten crunch spielst, oder mehr zerre wenn du verzerrt spielst. viele gitarrenzocker, verwenden die ts um ihre amps "anzupusten" --> mehr zerre/crunch/gain durch hinzuschalten des ts zu erreichen. probiers doch ma aus!

    ansonsten viel spass mit deinem tubescreamer!

    greetz

    stylemaztaz
     
  5. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 20.09.06   #5
    Im Boost-Modus macht der Tube Screamer das Signal übrigens nicht nur lauter, sondern verändert es auch ein bischen. Der Ton wird knackiger und bekommt eine leicht andere Färbung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping