Epiphone Les Paul Ultra 2 - ihr Geld wert?

  • Ersteller MaddinW
  • Erstellt am
M
MaddinW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Guten Morgen,

ich habe mehrere Fragen zur Epiphone Les Paul Ultra 2, die es zurzeit im Musicstore für 525€ mit Ahornhals und für 545€ mit Mahagonihals gibt. Meine Fragen:

1. Inwiefern wirkt sich der Hals auf die Qualität der Gitarre aus?
2. Ist die Gitarre prinzipiell zu empfehlen?
 
TheMystery
TheMystery
Gitarren - MOD
Moderator
Zuletzt hier
25.05.21
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.839
Kekse
60.141
Hi Maddin,
erstmal Willkommen im Musikerboard!
Zu deinen Fragen:
1.) Im Klang und in den Schwingungseigenschaften
2.) Das kommt darauf an...

Wie du siehst ist bei einer derart unkonkreten Sachlage keine wirkliche Erhellung im Sinne der Fragestellung möglich. Über die Klangeigenschaften verscheidener Halshölzer lässt sich über die Suchfunktion bestimmt Lesefutter für 3-5 sibirische Winterperioden finden, und über eine "prinzipielle Empfehlung" lässt sich nur mit Kenntniss des angestrebten Verwendungszweckes (brütalDäth-Core/Kiffer-Folk/Brennholz etc.) einigermassen von ausserhalb urteilen.
Am Besten präzisierst du also deine Fragestellung, dann wird dir hier sicher geantwortet (und im Einzelfall bestimmt auch geholfen) werden.

Gruss
TheMystery
 
M
MaddinW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Vielen Dank an TheMystery.
Da du um Konkretisierung bzw. Präzisierung meiner Fragen bittest, werde ich dieser Bitte nun nachkommen. Ich möchte gerne eine Gitarre haben, die vielseitig ist, jedoch auf Rock und Blues spezialisiert ist. Sie soll möglichst druckvoll sein, aber den typischen Epiphone/Gibson Klang haben. Ich habe ca. 500€ zur Verfügung und suche daher eine Ergänzung zu meiner Harley Benton (ich weiss, Einsteigergitarre) und meinem Marshall MG15 DFX.

Vielen Dank
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.10.19
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
...Ich möchte gerne eine Gitarre haben, die vielseitig ist, jedoch auf Rock und Blues spezialisiert ist. Sie soll möglichst druckvoll sein, aber den typischen Epiphone/Gibson Klang haben.

Wie meistens an dieser Stelle verweise ich auf die zur Zeit bei Musik-Schmidt sehr günstigen Micheal Kelly Les Pauls und von Washburn WI-66.

http://www.musik-schmidt.de/de/hersteller/michael-kelly-guitars

http://www.musik-schmidt.de/Washburn-WI-66-PRO-FHB.html
 
TheMystery
TheMystery
Gitarren - MOD
Moderator
Zuletzt hier
25.05.21
Registriert
05.02.09
Beiträge
7.839
Kekse
60.141
Solange hier noch nicht viel passiert, habe ich unter diesem LINK mal die Suchfunktion zur UltraII bemüht, da kannst du dich unabhängig von deiner Fragestellung schon mal allgemein einlesen.

Gruss
TheMystery
 
G
gonzo-lee
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.11
Registriert
12.01.09
Beiträge
1.418
Kekse
7.292
Vielen Dank an TheMystery.
Da du um Konkretisierung bzw. Präzisierung meiner Fragen bittest, werde ich dieser Bitte nun nachkommen. Ich möchte gerne eine Gitarre haben, die vielseitig ist, jedoch auf Rock und Blues spezialisiert ist. Sie soll möglichst druckvoll sein, aber den typischen Epiphone/Gibson Klang haben. Ich habe ca. 500€ zur Verfügung und suche daher eine Ergänzung zu meiner Harley Benton (ich weiss, Einsteigergitarre) und meinem Marshall MG15 DFX.

Vielen Dank

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...e-09-Outfit-TB-Trans-Black/art-GIT0015422-000

Gibson Humbucker, vielseitig dank der Split Funktion, Koffer dabei... that's it, oder?
 
Slash_GnR
Slash_GnR
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.11
Registriert
09.06.09
Beiträge
283
Kekse
210
Ort
Nähe Marburg (Kirchhain)
Also die Ultra 2 hat i.welche Akustikhumbucker oder eine Akustikfunktion der Humbucker oder sowas in der Art. Solltest du sowas brauchen könnte sie sich lohnen , solltest du es nicht brauchen würde ich zu der vorgeschlagenen raten. Gibts auch in Sunburst:http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...00?recId=d0f6ce8f-d4af-4f35-9c38-b4c3aa0af158.

Du könntest auch bei Vintage mal reinschauen , haben tolle Gitarren und haben eine große Fangemeinde . Hier mal der User-Thread:https://www.musiker-board.de/userthreads-e-git/306696-vintage-thread-gitarrenhersteller.html.
Und hier mal die Gitarren:http://www.musik-schmidt.de/advanced_search_result.php?keywords=vintage&x=0&y=0.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
 
Xanadu
Xanadu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
30.01.08
Beiträge
4.803
Kekse
13.854
Nee, die Ultra II hat einen zusätzlichen Tonabnehmer, einen "Shadow Nanomag", am Griffbrettende, damit kann sie sehr authentische Akustiksounds erzeugen. Den Sound kann man über eine zweite Buchse separat abführen oder stufenlos mit den Humbuckern mischen.

Ich hatte mal eine Ultra II, habe sie aber nicht behalten. In der Mischung mit den Humbuckern geht der Akustiksound doch eher unter. Ich würde nur zur Ultra II greifen, falls du auch tatsächlich Wert auf den Akustiksound liegt und diesen auch nutzen willst, denn dann ist diese Gitarre ziemlich einzigartig in ihrer Preisklasse. Ist dir das aber schnuppe gibts für den Preis andere Les Pauls, die eben auch mehr nach der klassischen Les Paul klingen und vielleicht nicht so extrem leicht sind wie die fast komplett hohle Ultra II (was kein Nachteil sein muss, aber eben auch nicht zum klassischen Les Paul führt).
 
Slash_GnR
Slash_GnR
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.11
Registriert
09.06.09
Beiträge
283
Kekse
210
Ort
Nähe Marburg (Kirchhain)
Nee, die Ultra II hat einen zusätzlichen Tonabnehmer, einen "Shadow Nanomag", am Griffbrettende, damit kann sie sehr authentische Akustiksounds erzeugen. Den Sound kann man über eine zweite Buchse separat abführen oder stufenlos mit den Humbuckern mischen.
Genau so war's. ;)
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Ich möchte gerne eine Gitarre haben, die vielseitig ist, jedoch auf Rock und Blues spezialisiert ist. Sie soll möglichst druckvoll sein, aber den typischen Epiphone/Gibson Klang haben. Ich habe ca. 500€ zur Verfügung und suche daher eine Ergänzung zu meiner Harley Benton (ich weiss, Einsteigergitarre) und meinem Marshall MG15 DFX.
Als erstes geht mir durch den Kopf: Verstärker wäre wichtiger.
Und dann eben doch noch Gitarrenempfehlungen:
http://www.blutrade.de/Guitars/Johnson_Specials/johnson_specials.html

oder Epiphone mit Gibson-PUs, splitbar:
http://www.musik-produktiv.de/(s(ur...-lp-custom-gx-dirty-fingers.aspx?partner=2045
 
Slash_GnR
Slash_GnR
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.11
Registriert
09.06.09
Beiträge
283
Kekse
210
Ort
Nähe Marburg (Kirchhain)
Als erstes geht mir durch den Kopf: Verstärker wäre wichtiger.
[/url]
Ging mir genauso. ;) Wieviel möchtest/kannst du ausgeben? Bist du mit dem Marshall mg zufrieden? Wenn nicht hier: https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_15.htm bzw. hier:https://www.thomann.de/de/vox_vt15.htm
Dann kämen die Johnsons mMn tolle Gitarren fürs Geld oder eben die Vintages:https://www.thomann.de/de/vintage_v100bbcr.htm (gibts auch in anderen Farben). Du kannst auch mal die Epi Standard anspielen:https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_standard.htm und die Tokais sind auch nicht schlecht:http://www.beyers-music.de/beyers/seoc/product_info.php?products_id=5007248

Bist du mit deinem Amp zufrieden wären die ein anspielen wert: https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_standard_1959_fcb.htm , https://www.thomann.de/de/epiphone_les_paul_custom_black.htm oder eben die anderen genannten.

Hoffe ich konnte helfen
 
M
MaddinW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Erstmal vielen Dank.
Ich würde tatsächlich gerne in einen Röhrenamp investieren, aber das ist momentan zweitrangig. Ich hatte da an den Fender Vibro Champ XD gedacht, weil der preislich recht günstig liegt (ich bin immerhin Schüler) und ich von Bekannten göhrt habe, dass der Empfehlenswert sei. Über die künftige Kombination von Amp und Gitarre kann ich jedoch nichts sagen, da ich den Amp noch nicht gehört habe.

Die Ultra 2 habe ich mir deshalb ausgesucht, weil mein Onkel von ihr schwärmt und er meint,sie sei die hochwertigste der Epiphonegitarren. Er hat den Nanomag als zusätzlichen Druckmacher beschrieben, und ich hab diesen Eindruck in verschiedenen Youtubevideos bestätigt bekommen. Inwiefwern ist die LP Tribute denn der Ultra 2 überlegen bzw. zu welcher würdet ihr mir raten? Ich habe die Auswahl auf diese beiden eingegrenzt, weil ich die Standard nicht möchte (wer will schon ne Standardgitarre:D?) und es Zeit für ne LP ist (was die Johnson ausschließt). Kann die Tribute Clean überzeugen?
 
Chris Jetleg
Chris Jetleg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.16
Registriert
07.06.07
Beiträge
1.925
Kekse
4.982
das mit dem Amp hab ich mir auch eben gedacht... Verkauf doch Deinen MG und die Harley Benton Klampfe und hol Dir davon (plus natürlich das Budget für die Epiphone) nen günstigen kleinen Röhrenamp (Vox AC4, Blackheart,...) und ne China Tokai... das wäre wohl eine Soundverbesserung um 100% - Die Epiphone wird sich über einen MG wohl nicht arg viel besser als die Harley Benton anhören!
 
M
MaddinW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Das würde ich nicht übers Herz bringen. Ich mag ein Idiot sein, aber mit den beiden Dingern verbinde ich viel und die kann ich nicht einfach verkloppen.
 
Slash_GnR
Slash_GnR
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.11
Registriert
09.06.09
Beiträge
283
Kekse
210
Ort
Nähe Marburg (Kirchhain)
und es Zeit für ne LP ist (was die Johnson ausschließt).
Wie meinst du das?

Also die Tribute hat Gibson Humbucker und ein Case. Also Pu-technisch wäre sie denk ich schon mal überlegen. Wie du sicherlich gemerkt hast würden wir dir zu der Tribute raten , da sie einfach bessere Pus hat als die "normalen" Epis. Außerdem hättest du da auch schon gleich ein Case dabei.
Ich finde das einzige was die Ultra 2 von der Standard unterscheided ist die Sache mit dem Nanomag oder wie seht ihr das?

Was ist denn mit den Vintages oder der Prophecy mit den Dirty Fingers?
 
M
MaddinW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Gibbet die Prophecy auch in Sunburst? Dann käme auch die in Frage :D
Nein im ernst, ich hab mich mit der nicht befasst weil sie halt nicht typisch wie ne LP aussieht. Wer mich vom Gegenteil (dasses die auch in Sunburst gibt) und in irgendeinem Beispiel von einer klanglichen Überlegenheit überzeugen kann mag dies tun und ich ziehe sie auch in Betracht. Preislich wäre sie auch nicht schlecht. Die Austattung gefällt mir zumal es nen Case dazu gibt.
 
M
MaddinW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Mein Onkel hat den Nanomag als druckvolle Ergänzung zum Gesamtklang beschrieben. Ich möchte gerne eine Epiphone haben, weil ich von denen nur gutes gehört habe. Und weil ich eine LP von Epiphone haben möchte und Johnson offensichtlich bis auf das "o" im Namen nichts zutun hat, fällt sie für mich weg. Nenns ruhig kindisch, das isses wahrscheinlich auch :).

Mir ist gerade auf der Thomannseite aufgefallen, dass die Prophecy im Vergleich zur Ultra 2 nicht besonders satt klingt. Was sagt ihr dazu?
 
schmendrick
schmendrick
R.I.P.
Zuletzt hier
20.11.18
Registriert
06.02.07
Beiträge
11.446
Kekse
51.636
Ort
Aue
Mir ist gerade auf der Thomannseite aufgefallen, dass die Prophecy im Vergleich zur Ultra 2 nicht besonders satt klingt. Was sagt ihr dazu?
Mache den Kauf einer Gitarre NIEMALS abhängig von Soundfiles per Computer. Und der Nanomag ist KEINE druckvolle Ergänzung.

Tante Edit: Wo wohnst du?
 
M
MaddinW
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.08.11
Registriert
11.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Ich weiss nicht weshalb, aber das wäre auch meine Argument gewesen. Du hast warscheinlich recht. Welche klingt denn empfehlenswert? Ich möchte mich zwischen der Ultra 2, der Prophecy und der Tribute entscheiden.

Edit: Ich wohne in Mönchengladbach (sollte ich wohl in mein Profil schreiben), aber könnte nach Köln in den Musicstore fahren.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben