Epiphone SG - Halsstab locker?

von Guitar Pro Fan, 27.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Guitar Pro Fan

    Guitar Pro Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    44
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.08   #1
    Hallo,

    bei meiner Epiphone SG ist es so das zwischen Hals krümmen und Hals gerade, sich der Halsstab ziemlich leicht drehen lässt. Ist da einfach nur ein großer "neutraler Bereich" oder ist der Halsstab defekt?

    Der Halstab lässt sich aber weiterhin gut drehen. Der Hals krümmt sich und wird auch wieder gerade.

    Konnte dazu von Epiphone nichts finden.

    Edit:

    Mir sind gerade nochmal ein paar generelle Fragen eingefallen:

    Kann man die Schraube vom Halsstab abdrehen? So das sie raus fällt?
    Und kann man sie dann wieder dran schrauben?

    Ich lese hier auch noch die ganze Zeit etwas von überdrehen der Einstellschraube was genau bedeutet das?
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    21.209
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 28.11.08   #2
    Sei froh! Entweder ist der Trussrod mal ordentlich dimensioniert oder es resultiert aus einem relativ schmalen Hals mit wenig Masse, der da verbogen werden muß.
    Vielleicht ist auch das Holz einfach nicht das härteste, was aber keineswegs ein Nachteil sein muß.

    Die Schraube ist streng genommen bereits die Mutter und der Trussrod selber die "Schraube", die im Hals fixiert ist:D.
    [​IMG]
    Ob man diese Mutter allerdings komplett herausschrauben kann, so daß sie einem zu Füssen liegt, kann ich nicht sagen. So weit hab ich es nicht (und will es auch nicht) kommen lassen. Ich könnte mir nämlich vorstellen, daß man die Mutter durch den meist schrägen Zugang nicht mehr sauber auf das Gewinde schrauben kann und dieses damit vernudelt.

    Das es tatsächlich Grobmotoriker gibt, die so dermaßen gewaltsam und ohne Verstand den Trussrod anziehen, bis das Gewinde den Geist aufgibt und der Trussrod/Hals somit hin ist.



    Greetz,

    Oliver
     
Die Seite wird geladen...

mapping