Epiphone Thunderbird oder Fender Squier ?

von El Scorcho, 10.02.05.

  1. El Scorcho

    El Scorcho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Heilbronn Rock City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 10.02.05   #1
    Für welches der beiden würdet ihr euch entscheiden ? Die richtung is ROCK/PUNK ... wobei Geld im moment keine Rolle spielt. Ich kann mich nur nicht zwischen den beiden entscheiden, geschweige denn bei Fender zwischen Jazz oder P-Bass.

    Könnt ihr mirn paar gute Argumente für die einzelnen geben ? Oder vielleicht auch was schlechtes zum jeweiligen sagen ? :)

    wäre sehr dankbar :o)
     
  2. El Scorcho

    El Scorcho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Heilbronn Rock City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 10.02.05   #2
    und ein günschtiger amp der dazu passt wäre auch ganz hilfreich :D

    chrizze hat mir schon den roland cube empfohlen.. is aber e weng zu teuer :/
     
  3. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #3
    bei rock würde ich sagen preci! wobei der aktuelle squier standard preci noch n zumischbaren J-pu an der bridge hat!
    wenn aber geld keine rolle spielt, dann hol dir besser n "richtigen" fender precision.

    für was sollte denn der amp sein? fürn proberaum? wieviel könntest du denn ausgeben? also 350 € sind da die absolute untergrenze. dafür würdest du den swr la 15 kriegen, aber keine ahnung ob der laut genug ist.
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 10.02.05   #4
    Hi No Idea,

    wie sieht es denn aus mit einem Fender Preci made in Mexico - ist das ein "richtiger" Fender? Die sind ja auch schon günstiger als die Made in USA. Sind die in Mexico gefertigtenm Precis sychlechter als die, die in USA hergestellt wurden?

    Gruß,

    Goodyear
     
  5. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #5
    soviel ich weiß, sind in den mexico-bässen andere pu's verbaut, es werden andere hölzer benutzt und auch der aufbau von den hälsen ist anders. allgemein kann man natürlich sagen, dass die usa modelle qualitativ hochwertiger sind. sind auch n stück teurer. aber usa highway 1 ist ein ganz guter kompromiss. was aber nicht heißen soll, dass mexico bässe nicht gut sind! ich wär froh, wenn ich einen hätte!
    du solltest halt mal in nen großen musikladen fahren und die verschiedenen modelle anspielen.

    edit: ich hab n squier standard preci und der ist auch vollkommen in orndung. sauber verarbeitet, druckvoller klang, prima bespielbar. für mich reicht er vollkommen aus, ich wüsste nicht, was ich an meinem bass bemängeln könnte.
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 10.02.05   #6
    Konkretere, um nicht zu sagen: persönlichere, Soundvorstellungen?

    Thunderbirds sind halt riesige, klobige Dinger, die entsprechend unfein klingen. Viele spielen sie trotzdem der urigen Optik wegen, aber es soll tatsächlich auch welche geben, die den Sound mögen. Ob Du zu denen gehörst, solltest Du beim Antesten selber feststellen können.

    Typischerweise hat ein PB ein engeres Frequenzspektrum (weder in Bass noch Brillanzen brillierend) als ein JB, knorzt rustikal statt fein zu knurren, ist weniger transparent etc., aber das macht halt den klassischen Sound aus. Ein beliebte Modifikation ist, dem PB einen zusätzlichen JB-Tonabnehmer in Steg-Position zu verpassen, das macht den Sound definierter und flexibler.

    Beim Bass hast Du gerade noch gesagt, Geld spiele keine Rolle!! :confused: Wenn Du 'ne gescheite kleine Combo willst, dann solltest Du schon mal an sowas wie Roland Cube 100, Warwick Sweet 15, Ashdown 5-15, Peavey TNT etc. denken statt an den Billigen Jakob Behringer.
     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 10.02.05   #7
    klarer Fall Thunderbird, denn die neuen Epiphones sind von wesentlich besserer Qualität als die früheren Modelle und damit klar besser als derzeitige Sqier Bässe
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.02.05   #8
    huahaha, wie ich's gesagt hab... den thunderbird, weil der einfach rockt :-)D) und einen roland cube 100 :cool:
     
  9. El Scorcho

    El Scorcho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Heilbronn Rock City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.02.05   #9
    ich geh einfach mal die jeweiligen anteschten :) tanke !
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 11.02.05   #10
    darf ich mit? ;)
     
  11. El Scorcho

    El Scorcho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    18.11.07
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Heilbronn Rock City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 11.02.05   #11
    ja, darfsu :)

    dann kannsch dir ja gleisch deinen neuen amp holen babe =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping