Epoxid und Eure Erfahrungen ( Weiches Holz stabilisieren )

  • Ersteller Cantetinza
  • Erstellt am
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
565
Kekse
2.236
Ort
Wilburgstetten
Bin auch mal wieder am Start. Eine Sache die mich besonders Beschäftigt. Ich habe ja Zederholz als Decke schon zweimal verwendet. Zeder ist aber sehr sehr weich. Nun habe ich mal Epoxid und Härter bestellt und möchte das Holz stabilisieren.
Wie stelle ich das am besten an ohne da viel falsch zu machen.
Mir stellt sich die Frage.
Wie am besten auftragen ??
Auftrag einmal oder mehrmals nötig ???
Wie lange am besten aushärten lassen ??
Wie gehe ich beim schleifen vor ohne da richtige Riefen reinzuschleifen.
Mit welchem Schleifpapier fange ich am besten an und mit welchem ende ich am besten ??
Fehlt noch was ???
Danke Euch.
Dieses Thema sollte getrennt bleiben damit andere auch nachschauen können. DANKE
Otto
 
killnoizer

killnoizer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
06.08.09
Beiträge
219
Kekse
8
Epoxy grundsätzlich ist ein erstaunliches Material.
Ganz wundervoll ist das es einfach keinen nennenswerten Geruch hat .
Ich habe eine sehr lahmarschig klingende nagelneue Semiakustik damit komplett von innen beschichtet, dadurch ist sie deutlich brillianter und härter im Attack geworden.
Deine weiteren Fragen kann ich aber auch nicht beantworten, aber mit deiner Erfahrung kriegst du das sicher hin ..
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.21
Registriert
08.12.17
Beiträge
388
Kekse
33.147
Ort
Bochum
D
Wie stelle ich das am besten an ohne da viel falsch zu machen.

Das kommt auf Dein Epoxi an. Erst mal zum Geruch. Das Harz ansich ist tatsächlich relativ Geruchsneutral. Allerdings ist der Härter die unangenehme Seite von 2K Komponenten. Was ich Dir dringenst empfehle ist vernüftiger Atemschutz und Nitrilhandschuhe. Ich selbst benutze eine Respir II Deluxe mit Gasschutzfilter von Sibol. Ansonsten hast Du ganz schnell das Lucy in the Sky with Diamonds :) Feeling. Die Filter funktionieren eigentlich für alles.

Auftragen kannst Du Epoxid in Deinem Fall mit dem Pinsel oder Rolle. Achte auf die offene Zeit des Epoxi. z.B. gibt es 5 Min Epoxi oder auch 120 Min. Epoxi, achte genau auf das Mischungsverhältnis. Ich nehme dazu einen Feinwaage. In dieser Zeit läßt es sich bei Raumtemperatur bestens verarbeiten. Wenn Du mit dem Pinsel bzw. Rolle arbeitest, dann immer in eine Richtung mit der Faser streichen/rollen um Lufteinschlüsse zu minimieren. Nach der ersten Schicht mit dem Heißluftfön (oder normalen Fön auf höchster Stufe) das ganze gleichmäßig abfönen um verbleibende Luftbläschen zu eliminieren. Und vermeide ständiges neues überpinseln oder rollen.

Wie oft Du das wiederholst ist davon abhangig wie dick die Schicht sein soll. Zum stabilisieren sollten aber zwei Schichten reichen.

Aushärten ist von der offenen Zeit abhängig, grundsätzlich aber 24 Std., sollte aber auch in der Beschreibung stehen. Aber wie schon geschrieben minimum 24Std.

Epoxid mit langer offener Zeit hat die Eigenschaft sich gut zu verteilen, ist also relativ eben/glatt. Dann Naßschleifen mit schleiffließ ab 400 aufwärts bis 12000 bis es spiegelglatt ist und dann ggf. polieren.

Anstelle von polieren kannst Du es auch lackieren. Es gibt Epoxid welches ungesund auf UV Strahlung reagiert. Steht auch im Datenblatt, was dabei sein sollte. Auf Epoxid geht meines Wissen nach nur 2K Lack, bin aber nicht sicher. Steht aber auch im Datenblatt vom Epoxid.

Vielleicht noch was zur Verbrauchsmenge. Du benötigst für ein 50x50cm Brett vielleicht 80gr. höchstens 100gr. Epoxi. Mische das also sparsam an. Je nach offener Zeit hast Du genügend eben dieser, um noch weiteres anzumischen wenn nötig.

Mal ne Frage, wo hast Du das bestellt ??
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
killnoizer

killnoizer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
06.08.09
Beiträge
219
Kekse
8
Natürlich ist draußen gut, warum denn nicht?
 
gmc

gmc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.21
Registriert
16.09.08
Beiträge
1.036
Kekse
941
Ort
Nähe Heilbronn
kleine Fliegen und herumfliegende Blüten, etc. könnten draussen schnell den Spaß verderben.
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 3 Benutzer
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
565
Kekse
2.236
Ort
Wilburgstetten
Ja, aber das Stabilisieren ist ja nur dazu da, das das weichere Holz härter wird. Also das Epoxid in das Holz eindringt. Oder ist das alles nur oben drauf Schicht ???
Wie ölen, das ja auch ins Holz eindringt.
Was macht da Epoxid ???
 
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.21
Registriert
08.12.17
Beiträge
388
Kekse
33.147
Ort
Bochum
Was macht da Epoxid ???
In das Holz eindringen wird es eher nicht. Die Poren wird es füllen, mehr nicht. Epoxi ist in erster Linie ein 2K Klebstoff für Verbundfaserstoffe. Als Schutzschicht wird es aber den Zweck erfüllen den Du erreichen möchtest. Schleifst Du es aber wieder bis auf das Holz runter, hast Du nur teuren Porenfüller.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
565
Kekse
2.236
Ort
Wilburgstetten
Muss ich morgen mal ein Probestück machen und dann aufsägen 👍
 
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
565
Kekse
2.236
Ort
Wilburgstetten
Mein weiches Zeder bekommt schon vom hinschauen Dellen und Kratzer.
Was meint ihr zu diesen Videos ?

ab minute 2,30 ??????
 
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.21
Registriert
08.12.17
Beiträge
388
Kekse
33.147
Ort
Bochum
Was meint ihr zu diesen Videos ?

in dem ersten Video wird es ja gezeigt. Da zieht nix ein, das was da gezeigt wird ist eine Beschichtung mit Epoxi um dieses völlig fertige Holz zu stabilisieren. Und genauso musst Du das auch machen. Glaub mir, Epoxi zieht nicht in Holz ein. Ich baue hin und wieder mit CFK und arbeite dann mit 950 mbar Unterdruck, im Vakuuminfusionverfahren. 950 mbar ist schon relativ viel und nur damit läßt sich Epoxi überreden sich gleichmäßig im CFK Gewebe blasenfrei zu verteilen (Matrix) und die Luft zu evakuieren. Und dann noch etwas, was der Crimson da mit dem Epoxi rumstümpert ist auch nicht richtig. Eigentlich muss Epoxi, wenn man es gießen will, vor der Verarbeitung in Unterdruck um die Luftbläschen zu evakuieren usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
565
Kekse
2.236
Ort
Wilburgstetten
Die Gretchenfrage. Kann ich zuerst ölen und später mit Epoxid Beschichten ?
Mir wird das sonst alles zu knapp.
Ich hasse Streß. Wenn das mit dem Epoxid in die Hose geht müßte ich wohl alles wieder runterschleifen. Da hab ich keinen Bock drauf.
Sonntag ist letzter Abgabetermin für den Bass.
Bericht kommt aber noch.
Versprochen


Zum zweiten Video, Z-Poxy wird da als was benutz ? Grundierung ??????
 
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.21
Registriert
08.12.17
Beiträge
388
Kekse
33.147
Ort
Bochum
Die Gretchenfrage. Kann ich zuerst ölen und später mit Epoxid Beschichten ?
Ich hasse Streß.
Zum zweiten Video, Z-Poxy wird da als was benutz ? Grundierung ??????

1. Warum willst Du das vorher ölen? Mach doch mal ein Probestück.
2. Sorry, das ist nur Streß wenn man sich nicht im Vorfeld informiert, alles kauft und dann nicht weiß wie´s weitergeht.
3. Als Finish. Das Video lautet: Finishing a Guitar with Z-Poxy :)
 
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
5.920
Kekse
32.235
Ort
Ruhrgebiet
Kann ich zuerst ölen und später mit Epoxid Beschichten ?

Mit Leinölfirnis würde das gehen. Ich nehme an dass Du für den Wettbewerb ein finish willst und dann viel später am gleichen body Epoxi ausprobieren willst. Kannste machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
565
Kekse
2.236
Ort
Wilburgstetten
Bassturmator. Genau auf den Punkt gebracht.
Galaxis. Alles kaufen tu ich nicht. Hab nur Epodex gekauft. Dafür fehlt mir das nötige Kleingeld ;)
Danke

Ich bin jemand, der seine Erfahrungen und Fragen teilt. Vorfeld war diesemal etwas kurz, da ich erst vor einer guten Woche von meiner Schwiegertochter erfahren habe das es ein Challenge gibt und Pfingssonntag alles vorbei ist.
 
Cantetinza

Cantetinza

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.21
Registriert
28.11.18
Beiträge
565
Kekse
2.236
Ort
Wilburgstetten
Nicht zum Thema, aber sooooo geil. Mir gefällt's saumäßig guad.
Erste mal geölt.
IMG-20210516-WA0007.jpg
IMG-20210516-WA0006.jpg
IMG-20210516-WA0005.jpg
 

Anhänge

  • IMG-20210516-WA0005.jpg
    IMG-20210516-WA0005.jpg
    119 KB · Aufrufe: 3
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.21
Registriert
08.12.17
Beiträge
388
Kekse
33.147
Ort
Bochum
Sieht doch gut aus. Da würde ich nichts mehr machen, selbst wenn es beim Gebrauch ein paar Spuren geben sollte.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben