EQ-Einstellungen für bekannte Songs

von Schmuddelfutz, 25.11.06.

  1. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 25.11.06   #1
    Ja, mich würde einfach mal gerne interessieren, wie ihr irgendwelche berühmte / bekannte Songs "equalized" :great:

    Vielleicht könnte dies dann ja so eine Art Sammelthread sein, mit Anregungen, gerade für EQ-Anfänger, wie mich :D

    Also z.b. würde mich interessieren, falls jemand es spielt, wie der EQ bei RHCP - Throw Away Your Television sein sollte. Ich dreh immer ein wenig rum, aber einen passenden Sound finde ich nie :/

    MfG ;)
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.11.06   #2
    vergiss es!

    sowas lohnt einfach nicht!

    EQ ist nur ien hilfsmittel und viel ist dazu nicht zu sagen: höhen machen höhen rein/raus
    mitten machen mitten rein/raus+
    und bässe machen bässe rein/raus....

    den rest muss dein ohr erledigen, zumal alle EQs anders sind (andere centerfrequenzen, andere filter breiten, andere filtertypen, andere verstärkungen...)
     
  3. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 25.11.06   #3
    Bringt nichts. Jeder Amp klingt anders und wenn man die Boxen dazu nimmt haste noch eine zweite Störgröße. Also quasi eine Betriebsanleitung für einen Apfel der aber eine Birne sein sollte.
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 25.11.06   #4
    außerdem klingt auch noch jeder Bass anders, das heißt du hast eh immer ein anderes Signal als Grundlage
     
  5. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 25.11.06   #5
    und man kann mit seinem "eigenen" sound auch so ziemlich alles spielen bzw mit leichten variationen.
     
  6. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 25.11.06   #6
    Oh ok....:D

    Das ist aber auch mal gut zu hören, ein Kumpel von mir meint nämlich, dass man ne scheissgitarre, nen scheissbass, etc. nehmen kann, sich nen EQ kauft, und damit alle sounds hinkriegt....werd ich ihm die Worte der Pros (Ja, das seid ihr ;D) mal weitergeben.

    Trotzdem danke :)
     
  7. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 25.11.06   #7
    Mitm EQ hat der Sound so rein garnichts zu tun. Bei einem guten EQ hast du nämlich keine Klangfärbung sondern nur die Veränderung am Frequenzgang. Also kriegst du über einen EQ aus einem Glockenklang Top zb kein Ampegsound ;) Mit einem Miesen Bass kriegst du durch einen EQ auch keine super sounds hin. Du kannst es hinschieben aber keine Weltenverrücken. Was vermurkst ist ist vermurkst. Wenn du zb beim Mischen einen miesen Sound aufs Pult bekomsmt kannst du durch dein Rack da auch keine Synphonie raus machen ;) Komsmt wesendlich mehr auf den Bass und die Anlage dahinter an.
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.11.06   #8
    ahso....

    wenn klangfarbe nichts mit dem spektrum des signals zu tun hat, womit denn bitte dann?
     
  9. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 25.11.06   #9
    Ich wollte damit sagen, das der EQ sich aufs anheben und absenken der Frequenzen beschränkt und sich nicht wie verschiedene Amps auf den Sound auswirken. ;)
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.11.06   #10
    womit die frage im raum stehen bleibt: wenn sound nichts mit dem frequenzgang zu tun hat, womit dann?

    ich glaub du bist dir nicht drüber im klaren, dass der sound eines amps zu geschätzten 50% vom frequenzgang des selbigen abhängt!

    die anderen 50% kommen (ebenfalls geschätzt) von sättigungserscheinung von diversen verstärkerstufen, stichwort: Klirr!
     
  11. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 25.11.06   #11
    ja, das ist wohl etwas unglücklich, was der Gute da zu vermitteln versucht ^^
    .. er hat zumindest mit seiner Aussage insofern Recht, dass man mit einem EQ nicht mal eben jeden beliebigen Amp nachmodeln kann
     
  12. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 25.11.06   #12
    Richtig., Darum habe ich auch das Glockenklang und Ampegbeispiel gebracht. Für mich 2 total verschiedene sounds und du kannst dich mit den EWs nivht mal annähernd auf den anderen zubewegen weils halt grundverscheiden ist. Wie du schon selber sagtest. Komtm auch auf den Amp an und der klingt anders egal wie viel EQs davor oder dahinter sind.
     
  13. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    398
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 26.11.06   #13
    Ich hätt mir jetzt auch sorgen gemacht wenn du ne andere zahl als 50 genommen hättest ;)

    Ich weiß ja nicht was für Equalizer ihr habt, aber bei nem standart von max 12db änderung bekommt man den frequenzgang auch nicht !SO! grundlegend verändert ;-)

    Ich seh n Eq eher als hilsmittel den sound in ne gewisse richtung zu deuen.
    -Also einmal um den Sound dem Raum anzupassen, und einmal um den Frequenzgang einer Box zu simulieren (für den Di).
    -Und einmal um den grundsound dem geschmack entsprechend zu "ändern"

    Aber ich krieg mit meinem Rig schon nicht mehr meinen wunschsound hin, wenn ich beispielsweise nen Preci anstelle meines Fames nehm'. Da kann ich am Eq machen was ich will ^^.
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.11.06   #14
    wow das musste ich 3 mal lesen....

    hatte zuerst gelesen, dass du mit nem preci eher deinen wunschsound hinbekommst!

    das hätte mich sehr enttäuscht
     
  15. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 26.11.06   #15
    eben. Da ich meinen Bass durch einen PSA1 von Tech21 spiele, der eigentlich für Gitarre ausgelegt ist, aber ebenfalls Bass-Signal ohne Beschneidung verarbeiten kann, aaaaber nur schlechte EQ-Möglichkeiten hat, benutze ich dafür einen separaten EQ, z.B. um die Tiefmitten schön anzuheben, was sich nämlich mit den zwei Reglern (Hi und Low) recht schlecht bewerstelligen lässt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping