Equipment erweitern?!

von Blackbear, 29.08.06.

  1. Blackbear

    Blackbear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.06   #1
    Hi!

    Ich habe mit nen paar Leuten vor kurzem ne Band gegründet. Diese besteht aus Drums, E-Gitarre und Sängerin. Ich für meinen Teil bin darüber hinaus zusammen mit der Sängerin als Lead Sänger vertreten und spiele 2. Gitarre (E-Acoustic)
    Das ganze hat eigentlich aus Jux und Dallerei angefangen. Wir haben jedoch letzten Freitag auf ner Hochzeit gespielt und seitdem haben wir diverse anfragen erhalten ob man uns mieten kann bzw. wir nicht lust hätten wo aufzutreten.
    Wie ihr sicherlich gemerkt habt ist die Band noch nicht ganz "komplett".
    So ist ein Bassist für eine Band essentiell.
    Es würde ja zunächst mal reichen wenn einer Gitarre spielt und der andere Bass.
    Dann hätte man schon mal einen "runden" Sound. Auf der anderen Seite habe ich mich gefragt ob so etwas nicht eine Interessante Alternative wäre KLICK
    und man den Bass dann darüber spielt. Man hätte dann ebenfalls noch die Option für andere Sounds bzw. Klavier etc..
    Wir haben auch ne Anfrage bekommen nen Stündchen auf nem Schützenfest zu spielen. Jetzt ist die Frage wie wir unseren Sound, mit dierser Besetzung, am besten abrunden bzw. voller machen.
    Was meint ihr?!

    Gruß
    Blackbear
     
  2. Hell Sister

    Hell Sister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ABCity
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 29.08.06   #2
    Inserate für Bassisten setzen, dann dürftet ihr fündig werden. Aber solange die band noch nicht sicher steht, würde ich noch nicht sehr viel teures Equipment dazu kaufen. Wir haben uns auch erst vor kurzem eine eigene PA zugelegt.
     
  3. InfiniteDarkness

    InfiniteDarkness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    27.04.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Gevelsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    86
    Erstellt: 29.08.06   #3
    ich denke nicht, dass ein keyboard eine alternative für einen bassisten wäre. vielleicht mal kurzzeitig, aber auf dauer...ich weiss nicht.

    ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass es keyboarder gibt, die immer nur bassläufe bzw. geschrammel auf einzeltönen spielen möchten. ich zumindest würde eine derartige anfrage jedenfalls mit einem zeigefinger-tippen gegen meine stirn beantworten.

    mal ganz abgesehen davon klingt auch nur ein bass wirklich wie ein bass.


    bassisten gibt es doch wie sand am meer. wo also liegt das problem?
     
  4. TiRe

    TiRe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 29.08.06   #4
    Für was braucht ihr ein Arranger-Keyboard? Würde ich nicht empfehlen, zumal das PSR-3000 eine total matschige Tastatur hat. Schau dich, falls du wirklich ein Keyboard einsetzen willst, was kein Ersatz für einen E-Bass ist, mal bei Yamaha, Korg und Roland nach den kleinen Brüdern der Top-Synths um (MO, TR, Juno-G)...
     
  5. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 30.08.06   #5
    sag das mal Jordan Rudess (Dream Theater) lol
     
  6. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 01.09.06   #6
    Bassisten oder doch nur Gitarristen die gezwungenermaßen zum Bass greifen?:D

    Ein Bass ist durch nichts zu ersetzen!
     
  7. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 05.09.06   #7
    Absolut richtig!
     
  8. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 08.09.06   #8
    Klar, kann man einen Bassisten durch einen Keyborder ersetzen. Wird in einigen Studioproduktionen so gemacht.

    Man sollte vorher wissen was man will bzw. was man braucht. Ne Tanzband oder Ne Band die Auf Hochzeiten und Schützenfesten ein paar Hits ballern will kommt mit`nem Keyborder aus. Aber wirklich pauschal kann man das natürlich nicht sagen.

    Versucht doch erstmal einen Bassisten zu finden. Bassisten gibts verhältnissmäßig wenige aber es gibt sie. Wenn ihr absolut keinen findet könnt ihr immernoch einen Tastenbass beschaffen. Andere Möglichket wäre, der Gitarrist, der Keyboarden würde spielt einen echten Bass.
     
  9. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 09.09.06   #9
    ja und? er ist bei dt auch nur keyboarder und kein basser ersatz. dafür gibt es ja myung...
     
  10. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 09.09.06   #10
    ..und den zu ersetzen würde auch äußert schwer fallen.
     
  11. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 11.09.06   #11
    allerdings. damit wollte ich nur sagen dass es möglich ist! Natürlich keinen Meister wie Myung!
     
Die Seite wird geladen...