Erfahrungsbericht über Gesangsanlage für Proberaum

von @NET, 18.11.04.

  1. @NET

    @NET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #1
    Da ich leider feststellen musste, dass es hier im Forum relativ wenig Feedback von Leuten gibt, die nach günstige Gesangsanlagen suchen, wollte hier mal ein paar Sätze schreiben.

    Ich habe vor ein paar Wochen hier im Forum um Hilfe wegen dem Kauf einer Gesangsanlage gebeten (nur Proberaum und nur Gesang). Nach verfolgen diverser Threads dieses Forums haben wir uns folgendes Equipment zu gelegt.

    1x DAP P-900 Endstufe
    1x Peavay Messenger Pro-12 Box
    1x Behringer UB1002 Mischpult (gebraucht)
    1x DAP PL-08B Mikrofon
    + Kabel, Mikrofonstativ, Versandkosten ect.. für insgesammt ca. 465€

    Ich weiß, dass sich einige hier im Forum bei diesen Komponenten die Haare raufen, aber damit kann ich leben.

    Gestern war erster Soundcheck im Proberaum, und alles in allem bin ich recht zufrieden. Die Lautstärke war ausreichend, der Sound auch auf Grund malgender Effekte (Hall ect.) ein wenig flach aber für unsere Zwecke und den Preis absolut o.k.
    Da wir sehr laut spielen ist die Endstufe allerdings auch an ihrer Grenze, was um das Gerät zu schonen vielleicht in naher Zukunft den Kauf einer zweiten Box erfordert.

    Falls es noch Fragen gibt immer zu, ansonsten sag ich bescheid, wenn das erste Teil abraucht ;) . bis dann.
     
  2. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 18.11.04   #2
    Zunächst mal ne gute Geschichte, einen Erfahrungsbericht zu den empfohlenen Teilen zu liefern. Ich finde die Sachen allesamt wirklich O.K., wenn man sie denn in der richtigen Preisklasse einsortiert und bewertet. Mit höherklassigen und wesentlich teureren Produkten zu vergleichen wäre natürlich wenig fair.
    Ich hoffe nur, dass Ihr der Endstufe auch gesagt habt, dass nur eine Box dran hängt. Das ist nämlich bei der Palladium nicht so einfach. ;)
    Ansonsten würde sich eine zweite Box natürlich aus unterschiedlichen Gründen ohnehin anbieten.
     
  3. ranti

    ranti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    Kreis Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #3
    Müsste es nicht eigentlich so sein, dass die Box an ihrer Grenze war?
    Die Endstufe gibt mehr Watt als die Box aushält... :confused:

    PS:Ich werde mir die gleichen Geräte zulegen, nur einen etwas größeren Mixer :)
     
  4. @NET

    @NET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #4
    Das kann ich dir jetzt so nicht beantworten. Man muss auf jedenfall aufpassen, wie laut man den Gesang am Mischpult regelt, damit die "Clipping Leuchten" der Endstufe nicht aufleuchten.

    Also ich dachte immer Clipping = zu wenig Endstufenleistung!?!
     
  5. @NET

    @NET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #5
    Wie meinst du das? Wir benutzen einfach nur eine Kanal.
     
  6. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 19.11.04   #6
    Weil die Palladium im Gegensatz zu den meisten anderen Endstufen keinen Wahlschalter für "Bridged" hat. Aber Ihr habt ja eine Bedienungsanleitung. Da steht ja drin, wie man eine einzelne Box anschließt und das werdet Ihr sicher auch so gemacht haben.
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.11.04   #7
    Ich will ja nichts weiter sagen, aber Du solltes dir wirklich mal überlegen was du da so von dir gibst, denn das was du schreibst ist schon nicht mehr feierlich ! :(
    Wo ist denn das Prob mit den fehlenden Schalter ?
    Der ist doch so was von überflüssig, genau wie ein Kropf !

    Du warum sollte der "@NET" die DAP überhaupt brücken ?
    Der Amp liefert doch eh schon mehr Leistung je Kanal als die Box überhaupt verarbeiten kann !

    ERGO:
    "@NET" schließt einfach die eine Box an einen Kanal an, an welchen Kanal ist egal, und dreht den Eingansregler des zweiten Kanal´s einfach zu.
    Und gut ist ! :great:

    (Sarkasmus on)
    Kleiner nett gemeinter Tipp:
    Vor Inbetriebnahme des Mundwerks (Tastatur !) Gehirn einschalten, dann klappt es auch mit dem Nachbar ! :D
    (Sarkasmus off)
     
  8. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 19.11.04   #8
    @Paul: Kannst Du eigentlich bei allem Fachwissen auch normal antworten? Es gibt Florett und Degen, Du kennst aber scheinbar nur Streitaxt und Morgenstern.
     
  9. Caesar

    Caesar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.04
    Zuletzt hier:
    27.10.07
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Raum Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 19.11.04   #9
    @sniper:
    :great:
    Ich habe es bereits mehrfach erwähnt. "Paul lernt es nie", und das Zitat stammt nicht von mir, sondern von einem der Brettbetreiber. Nett von ihm, dass er das zur Bestätigung immer mal wieder untermauert. :rolleyes:
    @Paul:
    Du solltest Dich vielleicht mal mit der Endstufe intensiv auseinandersetzen und die Postings endlich mal alle lesen, statt sie nur zu interpretieren. Außerdem bringt es uns allen nichts, wenn Du Dich sinnfrei auf die Beiträge von bestimmten Usern stürzt, (ich zähle mich mit dazu) nur um mal wieder loszupoltern. Das ist pubertär und ich vermute, dass Du bereits über 14 bist.
    @all:
    Zum Thema: Nur einer der beiden LS-Ausgänge ist bei der Palladium für den Bridged-Modus vorgesehen.
    @witchcraft:
    Sollte Paul das wieder korrigieren wollen, löschst Du mein Posting am besten gleich und Paul übernimmt ab sofort alle Antworten, die man dann vielleicht schon vorfertigen könnte, da sie ohnehin immer nur die gleichen Produktempfehlungen beinhalten. :mad:
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 19.11.04   #10
    Yeep, das ist klar. Ich denke Paul meinte das ein Bridge bei o.g. Konfiguration gar nicht nötig ist und ein Kanal des Amps für die Box ausreicht. Dann wäre es ja egal ob man den rechten oder linken Kanal anschließt.
     
  11. @NET

    @NET Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.04   #11
    Genau so haben wir es gemacht. Ich denke das sollte o.k. sein?!?
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.11.04   #12
    Jap, es ist auch Ok so.
    Den Bridge Mode brauchst du bei der Konstelation wirklich nicht.

    mfG
    Thorsten

    P.S. Regt euch doch einfach mal nicht so auf.
     
Die Seite wird geladen...

mapping