Erfahrungswerte bei Proberaum-PA

von Dr.J, 19.07.08.

  1. Dr.J

    Dr.J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.08
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #1
    hey.
    Der Proberaum meiner Band ist ca. 25m² groß.
    Wir spielen im moment über einen ganz normalen mixer (effektgeräte sind via send & return kanäle angeschlossen), der in die entstufe geht (endstufe hat 2x320 an 4 ohm). an der endstufe ist bis jetzt so eine billige hifibox angeschlossen. Alles funktioniert einwandfrei, bis dass die Box bei höheren belastungen (vorallem bei den bässen) knallt. Die höhen schafft sie super.
    Wir wollen uns jetzt neue boxen anschaffen, und haben uns auch schon reichlich informiert, allerdings sind wir noch zu keinem schluss gekommen. Also was wir brauchen sind 1 bis 2 Passive PA Boxen, die ordentlichen Sound wiedergeben und richtigen punch haben. Evtl, auch noch einen subwoofer dazu um den bass der Basedrum und des Ebasses richtig hören und genießen zu können.
    Das alles möglichst günstig, da wir alle noch schüler sind.

    Unsere fragen nun: habt ihr besondere erfahrungen mit dergleichem geamcht? was empfielt ihr uns, und brauchen wir für den subwoofer noch eine gesonderte endstufe?

    viele grüße Dr. J
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.292
    Zustimmungen:
    3.424
    Kekse:
    105.560
    Erstellt: 19.07.08   #2
    Hallo Dr.J,

    Gegenfrage, wieviel möchtet Ihr denn in etwa investieren (unter "möglichst günstig" kann ich mir keinen konkreten Betrag vorstellen)? Welche Musikrichtung? Was soll alles über die Proberaum-Anlage laufen (welche und wieviele Instrumente)?
    Kleiner Tipp: Auch mal einen Blick ins Unterforum "Proberaum" riskieren: https://www.musiker-board.de/vb/f65-proberaum/.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.099
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 19.07.08   #3
    :confused:

    Gleich mal eins vorweg: Gute Subs kosten ordentlich €. Mir ist allerdings gänzlich unklar, warum ihr um Gottes Willen die Bassdrum im Proberaum abnehmen wollt. Beim Bass ists ja noch halbwegs verständlich, falls der Bassist keinen (ordentlichen) Amp besitzt, aber ein gescheites Schlagzeug sollte im Proberaum genug Schub liefern. Vermutlich habt ihr wie viele Bands einfach das Problem, im Proberaum gröhlend laut zu sein, was natürlich unweigerlich zu einem Soundmatsch führt, in dem sich KEIN Instrument richtig durchsetzen kann. Da ist noch mehr Pegel aber genau der falsche Weg...

    Als Gesangsboxen wären z.B. die Samson RS-12 zu nennen, für die reicht die Endstufe auch noch gerade so aus. Für E-Bass-Verstärkung die dir die Wände wackeln lässt bist du damit aber auch an der falschen Stelle, und wenn du allen Ernstes die Bassdrum drüberschicken willst, hast du von den Boxen auch nicht lang was. :rolleyes:


    Gruß Stephan
     
  4. Dr.J

    Dr.J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.08
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #4
    also so alles in allem 300€ ich sehs ja ein, die basedrum darüber laufen zu lassen ist sinnlos.
    nein wir spielen nicht zu laut. ich habe nur im "eifer des gefechts" einfach mal so was in den raum geworfen.
    also meint ihr reicht es vorerst auch für den bassisten mit zwei PA Passiv boxen ohne zusätzlichen sub?


    gruß und dank Dr. J
     
  5. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.618
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 20.07.08   #5
    Moinsen!

    Erst einmal noch HERZLICH WILLKOMMEN im Forum!

    Nun zu Deiner Frage!

    Eigentlich bin ich es leid, auf solche Fragen zu antworten, denn wenn Du mal hier in diesem UFO so ca. 20 Threads durchgelesen hättest, dann wärst Du schon allein auf eine Antwort gekommen! Diese lautet definitiv NEIN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Für 300 Euronen bekommst Du mal eben so 2 billige Boxen, dazu noch nen Sub, kostet das unterste Segment auch so um die 300 Steine, wenn der noch passiv sein sollte, dann benötigt ihr noch einen Verstärker sowie eine Weiche!

    Aber wozu braucht man im Proberaum einen Sub???

    Tipp meinerseits, kauft euch erst einmal eine von diesen Boxen, da braucht ihr auch keinen Verstärker mehr dazu, wenn ihr wieder Geld habt einfach noch eine zweite dazu!

    Der unterste Einstieg wäre dann mit 2 Boxen davon, aber tiefer geht´s nun wirklich nicht! Wird sich aber für Euch höchstwarscheinlich schon anhören wie die Mega High End Anlage, da ihr bisher ja nur HiFi Speaker Kram gewohnt wart! Und Du willst mir erzählen, das der noch nicht kaputt ist? :confused:

    Greets Wolle
     
  6. Dr.J

    Dr.J Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.08
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #6
    wir fahren die anlage ja nicht bis zum himmel hoch, umm zwangsweise alles zu zerstören.


    Ganz ganz großes Sorry!
    Ich hab eine Null vergessen. tut mir echt wirklich leid...

    danke aber schonmal. Also das gesamte wie oben beschrieben bis max.
    3000€!

    Sorry nochmal
    jones
     
Die Seite wird geladen...

mapping